info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FABIS - Bertram Strätz |

Provisionsabrechnungssystem schlüsselfertig mieten und online nutzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Leistungsgerechte Vergütung im Vertrieb abrechnen


FABIS bietet das Provisionssystem, jetzt auch als schlüsselfertige Mietlösung mit Internet-Zugriff an. Das System kann als Software as a Service, "SaaS", genutzt werden. Als Spezialist für Provisionsabrechnung sorgt FABIS für den laufenden Betrieb und...

Bamberg, 21.08.2013 - FABIS bietet das Provisionssystem, jetzt auch als schlüsselfertige Mietlösung mit Internet-Zugriff an. Das System kann als Software as a Service, "SaaS", genutzt werden. Als Spezialist für Provisionsabrechnung sorgt FABIS für den laufenden Betrieb und die Sicherheit. Mit der schlüsselfertige Komplettlösung sparen sich Unternehmen Investitionen in Hard- und Software, sowie in der Administration. Betreuung und Aktualisierung des Provisionsystems übernimmt der spezialisierte Dienstleister.

Unternehmer nutzen die wirtschaftlichen Vorteile und die höhere Flexibilität, wenn FABIS als Dienstleister den kompletten Backoffice Bereich abdeckt. Der Fachmann betreut das laufende Provisionssystem, garantiert für die Sicherheit beim Zugriff über das Internet und bei der Datenhaltung. Die SaaS Lösung ist für viele Unternehmen eine kostengünstige und unkomplizierte Alternative zum Kauf der Provisionssoftware. Wer das Provisionssystem durch die Datenleitung nutzt, setzt stets die Lösung in der neuesten Version ein, hat weniger Stress im Betrieb und die Liquidität auf seiner Seite.

Der Provisionsdienst mit Zugriff über das Internet geht nicht mit den üblichen Investitionen einher. Die Anschaffung von Hardware und Datenbanken entfällt. Der Aufwand in der Administration für die tägliche Sicherung, den laufenden Bertrieb, die Wartung und Pflege der Systeme übernimmt FABIS. Positiv auf der Kostenseite ist auch, dass ein Großteil der bisherigen Betriebskosten auf den Provider übergehen: Hardware inklusive Strom, Wartung und Pflege.

Das Provisionssystem wird über das Internet "geliefert": Die Mitarbeiter vor Ort sehen nur die Eingabemaske, die Applikation läuft im Rechenzentrum. Die Anwender meldet sich am System an. Die geschäftskritischen Funktionen der Abrechnung sind im Rechenzentrum am besten aufgehoben. In Sachen Sicherheit bietet ein Rechenzentrum höchstes Schutzniveau. Redundant laufende Serverarchitekturen halten die Anwendung stabiler und verlässlicher. Von der Notstromversorgung über die personelle Überwachung bis hin zum Backup, findet dort Security auf professionellem Niveau statt - was für Unternehmen nur mit enormen Investitionen zu erreichen ist.

Ausgesprochen handfest ist das Argument der Liquidität: An Stelle der Vorabinvestitionen, die immer riskant sind, treten flexible Kosten, die genau dem Bedarf und der Nutzung entsprechen. Sie bezahlen nur das, was Sie tatsächlich auch nutzen.Der Outsourcing-Dienst von FABIS bietet den Unternehmen attraktive Lizenzierung, die die Besonderheiten im Vertrieb berücksichtigt. Wechselnden Zahlen von Vertriebspartnern, Vertriebspartner, die nicht jeden Monat produktiv sind, oder hohe Fluktuation wird dieses Lizenzmodell besonders gerecht. Gebühren entstehen nur bei tatsächlich abgerechneten Vermittlern. Nur aktive Mitarbeiter, die eine Abrechnung erhalten, werden bei der Bezahlung des Provisionsdienstes auch berechnet. Jeden Monat ist eine Rechnung zu bezahlen, die Nutzungsgebühren und Bereithaltung einschließt, entsprechend der Anzahl der tatsächlich abgerechneten Vertriebspartner.

Ein Vorteil für den mobilen Aussendienst ist, dass mobile Vertriebspartner selbständig auf die Applikation zugreifen können. Da die Software einheitlich und zentral verwaltet wird, kann der Zugriff weltweit erfolgen. Bei verschiedenen Standorten des Unternehmens kann unkompliziert auf das zentrale System zugegriffen werden.

Zum Start kann das System im Parallelbetrieb kostengünstig getestet werden. Wer diesen geschäftskritischen Bereich der Verprovisionsierung nicht außer Haus geben kann, wird zumindest den Service für Tests und Einrichtung der Schnittstellen nutzen.

Die FABIS Provisionsabrechnung kann in allen Branchen eingesetzt werden. Sie berechnet Provisionen entsprechend der Vertriebswege, Produktdefinitionen und der Provisionsvereinbarung. Vermittler erhalten eine transparente Abrechnung, die das Einzelgeschäft listet und eine Übersicht bietet. Die Lösung unterscheidet nach freien wie auch fest angestellten Mitarbeitern, Vertriebspartner, Drittvertriebe oder Tippgeber. Die Tiefe der Struktur ist unbegrenzt. Darüber hinaus ist die FABIS Provisionsabrechnung mandantenfähig und erlaubt einzelne Mitarbeiter oder Gruppen verschiedenen Organisation zuzuordnen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 538 Wörter, 4460 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FABIS - Bertram Strätz lesen:

FABIS - Bertram Strätz | 17.09.2013

Vorteile leistungsbezogener Vergütung und Zielvereinbarungen

Bamberg, 17.09.2013 - Leistungsbezogene Vergütung beteiligt die Mitarbeiter entsprechend ihrer Leistung am Erfolg ihres Unternehmens. Gehaltsvereinbarungen kombiniert mit Erfolgsprämien oder Zielvereinbarungen, verbinden die Grundsicherheit eines G...
FABIS - Bertram Strätz | 28.08.2013

CRM mit integriertem Email Client spart Bearbeitungszeiten

Bamberg, 28.08.2013 - FABIS Softwarespezialist aus Bamberg hat im CRM System die Lösung für die Bewältigung der täglichen Email-Flut geschaffen. Durch den im CRM System integrierten Email-Client sind alle Aufgaben um die Email-Kommunikation aussc...
FABIS - Bertram Strätz | 05.08.2013

Internationalisiertes FABIS CRM für globale Märkte

Bamberg, 05.08.2013 - Das sprachunabhängige FABIS CRM ist für den internationalen Einsatz in globalen Märkten gerüstet. Anwender können in Ihrer Muttersprache Daten bearbeiten. Neben der Sprache sind auch Währung und Umsatzsteuersätze internat...