info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ABAS Software AG |

IT & Business 2013: abas stellt aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Web Client, mobile ERP-Bedienung, Business Apps und mehr


Karlsruhe, 21.08.2013 – Die Anforderungen an mittelständische Unternehmen wachsen. Schärferer internationaler Wettbewerb, Kostendruck und hohe Kundenanforderungen erfordern Strategien zum präzisen Führen eines Unternehmens. Wie die abas Business Suite Firmen bei diesem Unterfangen unterstützen kann, zeigt das abas-Netzwerk vom 24.-26.09.2013 auf der Messe IT & Business in Stuttgart. In Halle 3 Stand 3D11 werden aktuelle Neuerungen und Erweiterungen der abas Business Suite wie beispielsweise der neue Web-Client, mobile Lösungen und in dem ERP-Komplettpaket verfügbare Business Apps gezeigt.

Kompletter Workflow im Web Client abgebildet
Der neue abas Web Client erlaubt ohne Installation von zusätzlicher Software den browser- und ortsunabhängigen Zugriff auf abas. Als Rich Client läuft er im Browser und bietet den Komfort einer Desktop-Anwendung. Die Bausteine der abas Business Suite lassen sich beim Web Client wahlweise auch vollständig über Tastatur bedienen. Im Mittelpunkt des innovativen Bedienkonzepts steht dabei immer der Anwender. Den abas Web Client kann man in Stuttgart am abas Messestand live erleben. Gezeigt wird ein kompletter Workflow aus den Bereichen Verkauf und Auftragsabwicklung – angefangen mit dem Erfassen eines Angebots über das Anlegen eines Auftrags, dem Erstellen einer Anzahlungsrechnung bis hin zur Teillieferung und Rechnungsstellung.

Business Apps für maßgeschneiderte Prozesse
Die Business Apps integrieren Daten aus verschiedenen Quellen in eine einzige Anwendung. Arbeitsplätze können so schnell rollenspezifisch konfiguriert und Inhalte zielgruppengerecht publiziert werden.Einsetzen lassen sich die browserbasierten Anwendungen von abas auch in unterschiedlichen Umgebungen, wie beispielsweise GUI, Web oder Portale.

Schnittstelle B2C Webshop
Neben einem eigenen Webshop für den B2B-Bereich, bietet abas jetzt auch eine bidirektionale Schnittstelle zur Anbindung von B2C-Webshops, wie beispielsweise Magento, an.

Behälterkonten steigern Produktivität bei Automobilzulieferern
Das Verwalten der Bestände von Mehrwegbehältern ist bei Automobil-Zulieferern oftmals mit großem manuellem Aufwand verbunden. Mit dem Konzept der Behälterkonten in abas Automobil- und Zulieferindustrie, bei dem ein automatischer Abgleich mit den Kontoauszügen der Kunden erfolgt, lässt sich dieser Aufwand erheblich reduzieren. Die Mitarbeiter werden entlastet und können sich so verstärkt wertschöpfenden Tätigkeiten widmen.

Prozessorientierte Systemintegration zu PLM/PDM-Sytem PRO.FILE
abas bietet jetzt eine prozessorientierte Systemintegration zu der PDM/PLM-Lösung PRO.FILE an. Im Rahmen von Konstruktionsprozessen entstehen Daten, die in PRO.FILE verwaltet werden. Über Teilestämme und Konstruktionsstücklisten baut das PLM/PDM-System beispielsweise Produktstrukturen auf und verknüpft sie mit konstruktions-relevanten Dokumenten. Bei Abschluss der Konstruktionstätigkeit werden definierte Daten im Rahmen eines Freigabeprozesses an abas übergeben, wo sie weiterverarbeitet und um beschaffungsspezifische Informationen angereichert werden.

Pressekontakt:
ABAS Software AG
Christoph Harzer
Südendstr. 42
76135 Karlsruhe
Tel.: +49 721/9 67 23-0
Fax +49 721/9 67 23-100
presse@abas.de
www.abas.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Harzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2695 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ABAS Software AG

UNTERNEHMENSPROFIL

ABAS. WEIL MENSCHEN GESCHÄFTE (aus-)MACHEN.

abas ist weltweit Partner der Hidden Champions – mittelständische Organisationen, die in ihren Segmenten zu den Marktführern gehören. Diese Unternehmen haben verstanden, dass es neben der Technologie und der Innovation vor allem die Menschen sind, die ein Unternehmen an die Spitze bringen. abas hat die gleiche Philosophie.

Die Kombination unserer ERP-Software mit dem Knowhow individueller Mitarbeiter befähigt unsere Kunden weltweit, ihren Wettbewerbsvorsprung zu behaupten und sich schneller auf ständig wechselnde Marktgegebenheiten einstellen zu können.
Heute setzen rund 3.300 Unternehmen Software von abas ein. Um unsere Kunden weltweit mit passgenauen Lösungen und kompetenter Betreuung unterstützen zu können, widmen sich mehr als 1.000 Experten an 65 Standorten in 29 Ländern diesem Ziel.

abas wurde 1980 in Karlsruhe gegründet. Damit zählen wir neben SAP und Microsoft zu den traditionsreichsten und etabliertesten Anbietern von Unternehmenssoftware. Wie ein Großteil unserer Kunden gehören wir zu den vielen Hidden Champions in unserem Land und stehen stolz für das Qualitätssiegel "Made in Germany".

Am Standort Karlsruhe entwickeln wir mit 360 Mitarbeitern Software, die in internationalen Vergleichsstudien wiederholt mit der höchsten Kundenzufriedenheit ausgezeichnet wurde.


PRODUKTPROFIL

LEISTUNGEN
abas ERP unterstützt optimal in allen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette. Dazu gehören neben den reinen ERP-Kernfunktionalitäten auch Anwendungen wie BI, Feinplanung, DMS und Projektmanagement. Mobile Applikationen für den Zugriff auf ERP Daten sowie Standard-Konnektoren für die Integration von gängigen B2B- und B2C-Webshops und CAD/PDM/PLM-Systemen runden das Portfolio von abas ab.

BRANCHEN
Im Fokus stehen die Branchen, Maschinen- und Anlagenbau, Elektroindustrie, Automobilindustrie, Metallindustrie, Einzelfertigung, Serienfertigung, Handel, Professional Services, Medizintechnik und Prozessindustrie.

ERP-EINFÜHRUNG
Eine ERP-Einführung stellt jede Organisation vor große Herausforderungen. Genauso wichtig wie die Software, für die Sie sich entscheiden, ist das Know-how Ihres Implementierungspartners. Hier ist Prozessberatung und perfektes Projektmanagement gefragt. Mit der seit 1999 bewährten Einführungsmethode "Global Implementation Method" (GIM) gewährleisten wir rund um den Globus gleichbleibende Qualität. abas-GIM gewährleistet während der ERP-Einführung ein größtmögliches Maß an Sicherheit, einen schnellen ROI und ermöglicht es, Ihre Ziele im Einklang mit den verfügbaren Ressourcen im vorgegebenen Zeitrahmen zu erreichen. Vergleichsmessungen belegen, die Einführungszeit von abas ERP liegt 30% unter dem Marktdurchschnitt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ABAS Software AG lesen:

abas Software AG | 17.02.2014

ERP-Softwarehersteller abas ernennt Mark Muschelknautz zum neuen Head of Marketing

Mit fast 1.000 Experten an 65 Standorten in 28 Ländern zählt die abas Gruppe zu den weltweit führenden Anbietern integrierter Unternehmens-software (ERP) für mittelständische Unternehmen. International erfahren Die Verpflichtung Muschelknaut...
abas Software AG | 04.02.2014

abas auf der CeBIT 2014: Neue Konzepte bei der Unternehmensorganisation gefragt

abas integriert verschiedene Anwendungen wie BI, DMS oder PLM tief in die betriebswirtschaftlichen Prozesse der ERP-Lösung und realisiert dadurch in allen Bereichen einen Informationsvorsprung. Mit abas Business Apps, Mobile Solutions und Web Client...
abas Software AG | 22.01.2014

Maschinenbauer mit weltweiten Niederlassungen setzt auf ERP von abas

Die zügige Einführung der Software erfolgte am Hauptsitz und bei den ausländischen Tochterunternehmen nach der erprobten Globalen Implementierungsmethode „abas GIM“. Heute profitiert Mahlo von einem durchgängigen ERP-System, das die notwendige ...