info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ispo |

ispo: Sportbranche im Aufwärtstrend

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


München, 26. Januar 2006 - Angesichts der Olympischen Spiele in Turin und der Fifa-WM in Deutschland erwartet die Sportbranche 2006 ein sattes Umsatzplus. Entsprechend groß ist auch das Angebot an innovativen neuen Produkten auf der ispo winter 06, die vom 29. Januar bis 1. Februar auf dem Gelände der Neuen Messe München stattfindet.

Die Sportbranche ist optimistisch. Einerseits nehmen so viele Aussteller (1.800) wie noch nie an der weltgrößten Sportfachmesse ispo winter 06 in München teil. Andererseits wurde der Umsatzeinbruch von 2004 gestoppt und in ein leichtes Umsatzplus von 0,5 Prozent auf 7 Milliarden Euro in Deutschland verwandelt, so der Verband Deutscher Sportfachhandel e.V. In Europa stieg der Umsatz um 1 Prozent auf 36,6 Milliarden Euro.

2006 erwartet die Sportindustrie eine weitere Stärkung des Aufwärtstrends. Nachfrageschübe verspricht sich die Branche vor allem von den Olympischen Winterspielen in Turin und der Fifa-WM in Deutschland. Und so stehen die Hersteller mit einem entsprechend vielfältigen Angebot an neuen, innovativen Produkten in den Startlöchern.

Präsentiert werden diese Innovationen auf der ispo winter 06. So gibt es dort beispielsweise den weltweit ersten Handschuh für den iPod, iPod-Freeriderjacken und Sonnenbrillen mit MP3-Spielern zu sehen. Spezielle Männer- und Frauen-Handschuhe halten Frauenhände warm und Männerhände trocken. Mit den neuen Zwei-in-einem-Skimodellen können Besitzer ihre Skier je nach bevorzugter Schwungeigenschaft individuell einstellen. Der Freestyle zieht mit den TwinTip-Ski - Ski mit gebogener Spitze und gebogenem Ende - jetzt auch endlich in den nordischen Bereich ein. Und wer eine neue Tasche braucht, kann sie sich gleich aus den alten Fahrradschläuchen seines Lieblingsradprofis fertigen lassen, etwa aus den Reifen, mit denen Erik Zabel das Münchner Sechs-Tage-Rennen gewonnen hat.

„Die erneute Steigerung der Ausstellerbeteiligung führen wir unter anderem auf unsere proaktive Nachwuchsarbeit zurück", sagt Manfred Wutzlhofer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH. „Wir haben im Laufe der vergangenen Jahre diverse Initiativen ins Leben gerufen, die auf der einen Seite der Branche neue Produkte, Ideen und innovative Ansätze bringen, und die auf der anderen Seite Newcomern die Chance geben, neue Kontakte zu knüpfen und in das internationale Sportbusiness einzusteigen."

Der internationalen Sports Community gilt die ispo deshalb schon längst als der Trend- und Innovations-Scout. So werden auch diesmal wieder Projekte wie „Greenhouse" im Outdoor-Bereich, „Skilift" im Wintersport-Segment, der Award der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie für junge, innovative Designer sowie „seed bed" und „rider owned brands" dem Fachhandel wieder viele neue, frische Marken und Produkte näher bringen.

Wie gewohnt präsentieren sich die Aussteller auf der ispo winter 06 wieder in special communities, die jedes Segment individuell und authentisch darstellen.

Nähere Informationen zur ispo winter 06 gibt es unter www.ispo.com und www.ispovision.com.

Diese Presseinformation kann unter
www.pr-com.de abgerufen werden.

Die ispo in München ist die weltgrößte Sportartikel- und Sportmode-Messe mit einem internationalen Anteil von über 70 Prozent. Zweimal jährlich versammelt sie im Februar und Juli die internationale sports community, bestehend aus Herstellern, Fachhandel und Medien. Der Angebotsbereich umfasst alle Segmente und unterteilt sich in special communities, die jedes Segment individuell und authentisch darstellen. Dieses Konzept ermöglicht eine optimale Darstellung der wachsenden Spezialisierung und eine schnelle Umsetzung von neuen Trends. www.ispo.com.

Weitere Informationen:

PR-COM GmbH
Matthias Frank
Tel. +49-89-59997-800
Fax +49-89-59997-999
matthias.frank@pr-com.de
www.pr-com.de

Messe München GmbH
Stefanie Gerhardt
Tel.: +49-89-94920-610
Fax: +49-89-944196-29
gerhardt@messe-muenchen.de
www.ispo.com



Web: http://www.ispo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 3696 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ispo lesen:

Ispo | 11.07.2006

ispo Verkaufsakademie macht den Fachhandel fit

Mit dem schnöden Abverkauf von Produkten haben Händler keine Chance mehr am deutschen Sportmarkt, da Sportbegeisterte längst mehr verlangen: die neuesten Produkte, individuelle Beratung und ein angenehmes Einkaufserlebnis. Zusätzlich machen herst...
Ispo | 06.07.2006

ispo: Das Sprungbrett für Newcomer

Der international bedeutendsten Sportfachmesse ispo liegen Start-ups und Newcomer der Sportindustrie ganz besonders am Herzen, denn sie geben dem Markt neue Ideen und Impulse für die weitere Entwicklung von Industrie und Handel. Mit dem ispo BrandNe...
Ispo | 04.07.2006

ispo summer 06: Sports Fashion meets High-Tech

Rucksäcke mit Solarzellen, Jacken mit GPS-Funktion oder T-Shirts mit integriertem MP3-Player sind keine Zukunftsmusik mehr. Die Sport- und High-Tech-Industrie haben das große Potenzial der Wearable Technology (WT) erkannt und versprechen sich stark...