info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stratus Technologies |

Stratus: hohe Verfügbarkeit ist nicht Hochverfügbarkeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Schwalbach, 26. Januar 2006 - Eine Verfügbarkeit von 99,9 Prozent, wie sie handelsübliche Server heute bieten, reicht für unternehmenskritische Anwendungen bei weitem nicht aus: Die Anwender müssen dabei nämlich mit einer durchschnittlichen Ausfallzeit von über acht Stunden pro Jahr rechnen. Echte Hochverfügbarkeit, die bei 99,999 Prozent beginnt, erreichen nur fehlertolerante Server.

Heute erreichen handelsübliche Serversysteme oft eine Verfügbarkeit, die noch vor wenigen Jahren nur in Rechenzentren realisierbar war. Eine durchschnittliche Verfügbarkeit von 99,9 Prozent mag zwar für viele Aufgaben, beispielsweise Dokumentenverwaltung, ausreichend sein, unternehmenskritische Anwendungen benötigen aber eine erheblich höhere Betriebsicherheit: Eine Verfügbarkeit von 99,9 Prozent bedeutet nämlich, dass ein System pro Jahr im Durchschnitt mehr als acht Stunden nicht verfügbar ist. Da solche Ausfälle auch in kritischen Momenten auftreten können, beispielsweise beim Quartalsabschluss, stellen solche Systeme für die Unternehmen - trotz einer auf den ersten Blick guten Verfügbarkeit - ein erhebliches Risiko dar. Die Kosten, die durch derartige Ausfälle entstehen können, sind beträchtlich und bei weitem höher als die Investitionen für wirklich hochverfügbare Systeme.

"Viele Anwender lassen sich von dem scheinbar hohen Verfügbarkeitswert von 99,9 Prozent blenden", sagt Manfred Luttkus, Country Manager, Stratus Technologies GmbH in Schwalbach. "Hochverfügbarkeit wie sie für unternehmenskritische Anwendungen unverzichtbar ist, beginnt jedoch erst bei 99,999 Prozent."

Für fehlertolerante Server-Systeme, die zu mehr als 99,999 Prozent ("Five Nine") verfügbar sind, liegt die mittlere Ausfallzeit bei lediglich rund 5 Minuten pro Jahr.

Die fehlertoleranten Server von Stratus verwenden durchgängig Standard-Technologien wie Windows, Linux und Intel, so dass vorhandene Applikationen problemlos ohne Anpassung auf einer hochverfügbaren Hardware-Plattform betrieben werden können.

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über Stratus

Stratus Technologies, Inc. mit Firmensitz in Maynard, Massachusetts, USA, bietet weltweit fehlertolerante Serversysteme und die dazu gehörenden Dienstleistungen an. Die Server von Stratus basieren auf Standard-Technologie und arbeiten mit Intel-Prozessoren und mit gängigem Windows- und Linux-Betriebssystem. Damit kann Stratus auf Unternehmens- wie auf Abteilungsebene Lösungen bereitstellen, die ein Höchstmaß von Ausfallsicherheit mit großer Benutzerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit verbinden. Der deutsche Hauptsitz von Stratus ist in Schwalbach/Taunus.

Pressekontakt:

Stratus Technologies GmbH
Hans Wissdorf
Am Kronberger Hang 5
65824 Schwalbach/Ts.
Tel. 06196-4725-22
hans.wissdorf@stratus.com
www.stratus.de

PR-COM GmbH
Matthias Frank
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-800
matthias.frank@pr-com.de
www.pr-com.de



Web: http://www.stratus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2615 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Stratus Technologies lesen:

Stratus Technologies | 05.10.2009

Cannstatter Wasen: Fehlertoleranter Stratus-Server sichert reibungslosen Festzeltbetrieb

Der Cannstatter Wasen in Stuttgart ist nach dem Münchner Oktoberfest das größte Volksfest der Welt. Zwischen 25. September und 11. Oktober 2009 werden vier bis fünf Millionen Besucher erwartet. Das Schwaben-Bräu-Festzelt "Wilhelmer's Schwabe...
Stratus Technologies | 02.10.2009

Stratus: Erste Software-basierte fehlertolerante Lösung für Mehrprozessor-Systeme

Mit Stratus Avance hat Stratus vor rund einem Jahr eine Software-Lösung vorgestellt, bei der zwei Standard-x86-Server zu einem hochverfügbaren System verbunden werden. Beide Server, die für den Benutzer wie ein einziges System erscheinen, werden d...
Stratus Technologies | 08.09.2009

Stratus: Neue Partner für den Vertrieb hochverfügbarer Server

Stratus ist der führende Hersteller hochverfügbarer Server-Systeme und bietet in diesem Segment neben der Hardware-Lösung der ftServer seit kurzem mit Stratus Avance auch eine Software-Lösung. Für den Vertrieb dieser Systeme hat Stratus nun zwei...