info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Top Image Systems |

Top Image Systems präsentiert neue Version 3 von eFLOW (Halle 1, Stand H99 und Halle 1, Stand K90)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


CeBIT-Ausstellungsprogramm


Hannover, Köln – Der diesjährige CeBIT- Auftritt von der Top Image Systems Deutschland GmbH steht ganz im Zeichen der erweiterten Version 3 der eFLOW Unified Content Platform. Das Release bietet stark erweiterte Funktionalitäten für Rechnungslesung und Workflow in SAP Umfeld. Im Mittelpunkt steht eFLOW Ability, die neue Lösung zur automatisierten Verarbeitung von Eingangsrechnungen für SAP- und Non-SAP-User mit voller Integration in die aktuellen Archivsysteme von d.velop (Halle 1, Stand H99) und windream (Halle 1, Stand K90). Präsentiert werden außerdem die neue automatisierte Klassifizierungslösung SMART sowie Lösungen zur automatisierten Auslesung von Bestellungen.

eFLOW Version 3 ist eine durchgängige Lösung, die den gesamten Informationsfluss in Unternehmen und Organisationen steuert und leitet. Anwender erhalten eine umfassende Plattform, mit der sie Dokumente jeden Formats und aus unterschiedlichen Quellen verwalten können. Mit eFLOW Ability für SAP R/3, einer Kombination aus intelligenter Dokumentenauslesung und digitalem Workflow, lässt sich die kosten- und zeitintensive Bearbeitung im Bereich der Rechnungseingangsbearbeitung im SAP-Umfeld optimieren. Das Modul stellt ein Workflow Template dar, welches als Systemlösung im Umfeld von SAP R/3 entwickelt wurde, und basiert auf dem SAP Standard.

eFlow Ability für SAP R/3 bietet Möglichkeiten zum bidirektionalen Datenaustausch und zur Validierung. Bei der Freigabe von Zahlungsvorgängen oder Eingangs-Rechnungen ermöglicht es eFlow Ability für SAP R/3, eine variable Anzahl von Personen am Freigabeprozess zu beteiligen. Zusätzlich bietet die Software Auswertungsmöglichkeiten, die speziell den Anforderungen des Anwenders angepasst werden können, um eine effektive und übersichtliche Verfolgung der im Umlauf befindlichen Eingangsrechnungen zu gewährleisten.

Die automatisierte Klassifizierungslösung eFLOW Smart ermöglicht die vollautomatische Sortierung und Klassifizierung sämtlicher eingehenden Dokumente (strukturiert, teilstrukturiert und unstrukturiert) in einem Unternehmen auf Basis künstlicher Intelligenz. Zusätzlich erkennt und extrahiert eFlow Smart die in den Dokumenten integrierten Daten, validiert diese und übergibt sie an Backend-Systeme. Durch eine optimal abgestimmte Kombination von Fuzzy-Suchfunktionen mit Erkennungs-Engines können hohe Erkennungsraten erzielt werden. Smart lässt sich vollautomatisiert einsetzten mit extrem geringem Aufwand in der Implementierung.

Im Bereich Bestellverarbeitung zeigt Top Image Systems erstmals zur CeBIT, wie mit dem eFLOW P.O. (Purchase Order)-Reader jegliche Art von Bestellungen verarbeitet werden. Dazu verarbeitet die Software unstrukturierte Bestellungen aus verschiedenen Quellen, einschließlich Papier- und elektronische Dokumenten, Anlagen, Fax-Sendungen sowie natürlich Coupons oder Bestellkarten. Der Datenerfassungsprozess aus Bestellungen wird vereinfacht, manuelle Eingaben reduziert und die exakten Inhalte zur Weitergabe an die Informationssysteme geliefert. Das System bietet eine integrierte SAP Schnittstelle mit direkter Kopplung in das SD Modul, lässt sich jedoch auch mit allen anderen Applikationen problemlos betreiben.

Über Top Image Systems:
Top Image Systems (TIS) zählt zu den führenden Anbietern von professionellen Input-Management-Lösungen. Mit eFLOW stellt das Softwareunternehmen eine Plattform zur Verfügung, die alle eingehenden Informationen für die Weiterverarbeitung im Unternehmen zusammenführt und effizient aufbereitet. Das System ist in der Lage, unabhängig von der ursprünglichen Quelle, geschäftskritische Daten zu erfassen, auszuwerten und den weiteren Unternehmensanwendungen zur Verfügung zu stellen. Dabei werden Informationen beispielsweise aus mobilen Anwendungen, elektronischen Dokumenten, E-Mails, Telefaxen, Mikrofilmen oder vom Papier ausgelesen.

Top Image Systems wurde im Jahr 1991 gegründet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Tel Aviv, Israel, mit Niederlassungen in Deutschland (Köln), den USA, Südamerika und Großbritannien. TIS vermarktet seine Lösungen in mehr als 30 Ländern über ein mehrstufiges Netzwerk, das aus Distributoren, Systemintegratoren, VARs und strategischen Partnern besteht. Weitere Informationen unter www.topimagesystems.com


Ihre Redaktionskontakte:

Adi Granot
Investor and Public Relations Manager
Top Image Systems Ltd.
Tel: +972 3 7679114
adi@TopImageSystems.com

Michael Spiess
Top Image Systems Germany
Tel: +49 221-5540-5224
Michaels@topimagesystems.de

Nicole Körber
good news!
Tel: +49 451 88199-12
nicole@goodnews.de


Caution Concerning Forward-Looking Statements
Certain matters discussed in this news release are forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These statements are based on management’s current expectations or beliefs and are subject to a number of risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially including, but not limited to, risks in product development plans and schedules, rapid technological change, changes and delays in product approval and introduction, customer acceptance of new products, the impact of competitive products and pricing, market acceptance, the lengthy sales cycle, proprietary rights of the Company and its competitors, risk of operations in Israel, government regulation, dependence on third parties to manufacture products, quarterly fluctuations in sales of products in the Data Capture market (where in general the fourth quarter is the strongest and the first quarter is the weakest), the Company’s ability to successfully integrate TIS Japan, litigation (including litigation over intellectual property rights), general economic conditions and other risk factors detailed in the Company's most recent annual report on Form 20-F and other subsequent filings with the United States Securities and Exchange Commission. We are under no obligation to, and expressly disclaim any obligation to, update or alter our forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 701 Wörter, 5521 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Top Image Systems lesen:

Top Image Systems | 12.09.2011

Zensus 2011 - Deutschland zählt mit TIS

Tel Aviv / Köln - 12. September 2011 - Top Image Systems? (TIS?), Ltd. (Nasdaq: TISA; TASE: TISA), hat heute bekannt gegeben, dass die Fragebögen des Zensus 2011 in sieben statistischen Landesämtern mit der Technologie von TIS erfasst werden. TIS ...
Top Image Systems | 03.08.2011

Top Image Systems gibt Ergebnisse des zweiten Quartals 2011 bekannt

Tel Aviv / Köln - 3. August 2011 - Top Image Systems? (TIS?), Ltd. (Nasdaq: TISA; TASE: TISA), ein führender Anbieter von Enterprise Content Management-Lösungen, gab heute die Geschäftsergebnisse für das am 30. Juni 2011 beendete zweite Quartal ...
Top Image Systems | 28.07.2011

Treibacher Industrie AG entscheidet sich für Top Image Systems-Lösung zur Rechnungsverarbeitung

Tel Aviv / Köln - 28. Juli 2011 - Top Image Systems? (TIS?), Ltd. (Nasdaq: TISA; TASE: TISA), ein führender Anbieter von Enterprise Content Management Lösungen, gab heute den erfolgreichen Vertragsabschluss mit der österreichischen Treibacher Ind...