info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
akquinet AG |

Instandhaltung im Zeitalter von Industrie 4.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Akquinet entwickelt Lösung zur Just in Time-Anlagenwartung ? Mit Sensoren versehene Maschinen melden von selbst Verschleiß oder Ausfälle ? Wartungs- und Reparaturkosten sinken


Die akquinet AG hat eine neue Software-Lösung für Just In Time Services (JITS) zur intelligenten Instandhaltung von Maschinen entwickelt. Sie wertet große Datenmengen von Sensoren innerhalb der Maschinen aus und sendet automatisch entsprechende Wartungsmeldungen....

Hamburg, 29.08.2013 - Die akquinet AG hat eine neue Software-Lösung für Just In Time Services (JITS) zur intelligenten Instandhaltung von Maschinen entwickelt. Sie wertet große Datenmengen von Sensoren innerhalb der Maschinen aus und sendet automatisch entsprechende Wartungsmeldungen. Serviceeinsätze lassen sich effizienter planen und reduzieren. Anlagen- und Maschinenbauer sowie deren Kunden profitieren von der Anwendung durch Zeit- und Kosteneinsparungen im Servicebereich bzw. geringeren Ausfallzeiten der Maschinen.

Eine effiziente Wartung und Instandhaltung spielt bei Maschinen, Fahrzeugen und Anlagen eine zentrale Rolle, um Ausfallzeiten zu minimieren. Mit der Softwarelösung JITS ermitteln Sensoren direkt an der Maschine Defekte oder Verschleiß, das System wertet diese Informationen aus und sendet eine Meldung an den Service. Das JITS-System ist mittels zentraler Steuerung und Ferndiagnose weltweit einsetzbar. Ein Anbieter von Intralogistiksystemen wendet die Lösung bereits an, sie eignet sich für komplexe Maschinen wie Baumaschinen, LKW oder Windräder. Durch die sofortige und informative Systemmeldung lassen sich Wartungstouren effektiver planen, Fehlerdiagnosen werden reduziert und Reparaturen zum Teil schon vorgenommen, bevor ein Schaden entsteht.

'Um auch kleineren Maschinenbauern die Tür zum Servicegeschäft zu öffnen, bringen wir das JITS-System in die Cloud', sagt Martin Weber, Geschäftsführer von akquinet. Als Plattform für die neue Lösung setzt akquinet auch das skalierbare PureApplication System von IBM ein, das speziell für transaktionsorientierte Web- und Datenbankanwendungen entwickelt wurde. Kunden können JITS ? je nach Wartungszyklen oder Spitzenlasten im Datenvolumen ? bedarfsorientiert nutzen. Damit bietet die Cloudlösung für Unternehmen sowohl Investitionsschutz als auch Planbarkeit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 234 Wörter, 1874 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von akquinet AG lesen:

akquinet AG | 29.11.2016

akquinet erweitert NAV-Leistungsspektrum mit „smart4trade“

Hamburg/Kiel, 29.11.2016 - Zwei norddeutsche Unternehmen mit hervorragender NAV-Expertise bündeln ihr Leistungsspektrum zu einer stärkeren Allianz: Die Hamburger akquinet AG und die Kieler smart-it4.com GmbH bringen smart4trade, eine für den inter...
akquinet AG | 08.09.2016

DSAG-Jahreskongress: akquinet bietet Managed Services

Hamburg, 08.09.2016 - Auf dem DSAG-Jahreskongress vom 20.-22. September 2016 in Nürnberg zeigt die akquinet AG ihre Lösungen unter dem Motto „Sicher.Mehr.Wert. – perfekte Arbeitsprozesse benötigen System.“ Am Stand F18 des ConventionCenter z...
akquinet AG | 07.09.2016

KfH lagert gesamte Infrastruktur in Twin Datacenter aus

Hamburg, 07.09.2016 - Das KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V. ist Deutschlands ältester und größter Dialyseanbieter sowie nephrologischer Gesamtversorger. Im Rahmen einer umfassenden IT-Modernisierung lagerte es seine Infras...