info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
unodue3 |

Aomori Group – Die Anerkennug von dem Ruückkehr von Gold Anziehungskraft.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Aomori Group : Endlose Spekulationen darüber ob die Amerikanische Federal Reserve ihren Prozess mit der Verkleinerung von ihrem monatlichen Ankauf von Obligationen für US$ 85 Milliarden anfangen wird und ob es eine positive Wirkung auf dem Goldpreis haben wird,mit dem Metall,der die Woche mit US$ 1371.00 pro Feinunze beendet hat.

Die letzten offizielle Daten von der weltweite grösste Wirtschaft haben ein weniger als lebendiges Bild über wo die Erholung steht gemalt.

“ Es sieht nicht so aus,dass die Fed die nötigen Begründungen, haben wird,um die Ausschleichung zu beginnen. Die Wirtschaft ist einfach jetzt zu zerbrechlich,und es ist grossartig für die Goldpreise,” hat ein Aomori Group Forscher gesagt.

Die in Asien basierte Investitionsboutique glaubt auch,dass es ein Hindernis für die Ausschleichung gibt in den stark gestiegene Renditen von dem amerikanischen Obligationen Markt,die ursprünglich mit der Aussicht von einer geringere Nachfrage begründet war wenn die Fed nicht mehr ein Käufer im Markt ist.

“Investoren glauben einfach nicht mehr,dass die auf dem derzeitigen Niveau Obligationenpreise gerechtfertigt sind,wenn die Fed planiert zu einem bestimmten Zeitpunkt aus dem Markt zu treten.So verkaufen sie jetzt anstatt zu warten,dass die Fed sich ausschleicht,” gemäss der Forscher von Aomori Group.

Die Firma sagt,dass sie ihre Kunden beraten wird um Goldbestand auf “pullbacks” hinzufügen,aber haben darauf hingewiesen,dass es noch Potenzial für eine längere Zeitphase für die Konsolidierung von den Preisen gibt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aldo PEDUZZI, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 220 Wörter, 1576 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: unodue3


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema