info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SIBB e.V. |

Schnelles Internet in Berlin und Brandenburg: Infoveranstaltung zur Versorgung und zum aktuellen Stand der Technik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


SIBB e.V. und DNS:NET Internet Service GmbH laden am 11.September 2013 zum After Work Treffen/ Einblick in Betrieb eines Hochsicherheits-Rechenzentrums


Potsdam/ Berlin. VDSL, Gigabit, IP, VoIP, IPTV, HD? Welche Sprache Datacenter sprechen, was sich hinter den Glasfaserringen in Berlin und Brandenburg verbirgt und wie das schnelle Internet in Firmen, Businessparks und Haushalte gelangt - diese und...

Berlin, 02.09.2013 - Potsdam/ Berlin.

VDSL, Gigabit, IP, VoIP, IPTV, HD? Welche Sprache Datacenter sprechen, was sich hinter den Glasfaserringen in Berlin und Brandenburg verbirgt und wie das schnelle Internet in Firmen, Businessparks und Haushalte gelangt - diese und andere Fragen beantworten am 11. September 2013 ab 18 Uhr Experten der DNS:NET Internet Service GmbH im Rahmen eines SIBB-After-Work-Treffens für Unternehmer aus Berlin und Brandenburg in der TeleCity Berlin.

Außerdem bietet das Unternehmen an diesem Abend die Möglichkeit, das DNS:NET - Rechenzentrum BER2 zu besichtigen und einen Einblick in den Betrieb eines Hochsicherheits-Rechenzentrums zu gewinnen. Hochsicherheitsrechenzentren sind nicht nur die Herzen des Internets. In ihnen arbeiten viele tausend Server und sorgen dafür, dass Webseiten jederzeit erreichbar sind, Kabelfernsehprogramme empfangen werden können, Telefonnetze funktionieren oder das Geld auf dem Bankkonto sicher ist. Aus vier Rechenzentren kommen die Videos oder Webseiten, die vom PC aus aufgerufen werden. In ihnen stehen jedoch auch Server von Großkonzernen, die ganze Fabriken steuern. So versorgt das Unternehmen von diesem Berliner Standort aus viele hunderttausend Endkunden - eigene wie auch die namhafter Internet Service Provider, Kabelnetzbetreiber und VoIP-Anbieter, die Vorleistungsprodukte von DNS:NET beziehen. Mitarbeiter der DNS:NET stellen nicht nur den reibungslosen Betrieb der Rechenzentren sicher, sondern sorgen auch für die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften. Sämtliche Rechenzentren werden zudem durch das NOC der DNS:NET rund um die Uhr überwacht. Im Fall eines Einbruchsversuchs kann so unverzüglich die Polizei alarmiert werden.

Der Abend steht zudem ganz im Zeichen des Informationsaustausches zu Fragen des schnellen Internets für Unternehmen und damit verbundenen Hintergrundinformationen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung unter: http://de.amiando.com/JYIHMUL.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 257 Wörter, 2077 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SIBB e.V.

Über den IT‐Branchenverband SIBB e.V.
1992 gründeten engagierte Unternehmer den Verband als Software-Initiative Berlin Brandenburg. Heute ist der SIBB e.V. etablierter Partner der gesamten Branche in der Hauptstadtregion und Mitgestalter der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Er ist Interessenverband für Unternehmen der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und Brandenburg. Der SIBB e.V. vernetzt die Akteure der Branche und vertritt ihre Interessen in Politik und Gesellschaft. Der Verband sorgt für einen aktiven Austausch über die Branchengrenzen hinaus. Zahlreiche Veranstaltungen des Verbands fördern Austausch, Kooperation und Wissenszuwachs. Zum regelmäßigen Angebot gehören Foren, Netzwerke, Stammtische und kompakte Seminare. SIBB-Kongresse und Messeauftritte bilden Höhepunkte des Jahres. Zu den Mitgliedsunternehmen gehören IT-Dienstleister und Software-Anbieter, Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen der digitalen Wirtschaft sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Etablierte Institutionen und namhafte Unternehmen finden sich ebenso darunter wie Startups.

SIBB region ist das Netzwerk für die IT- und Internetwirtschaft in Brandenburg und Bestandteil des SIBB e.V. und hat seinen Sitz in Wildau. Das Netzwerk SIBB region wird vom Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg gefördert.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SIBB e.V. lesen:

SIBB e.V. | 02.02.2017

Verband der IT-Wirtschaft der Hauptstadtregion, SIBB e.V., mit neuem Forum "Digital Platforms & Technologies"

So wie sich Industrie und Handwerk auf die Geschwindigkeit und die neuen Herausforderungen bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, Abläufen und neuen Strukturen in ihren Unternehmen einstellen müssen, heißt es auch für die IT-Wirtschaft ...
SIBB e.V. | 15.12.2016

Unternehmerreise nach Polen mit viel versprechenden Ergebnissen

Die Möglichkeiten und Investitionschancen in Berlin, aber auch Investitionsvorteile und Businessaussichten im Großraum Krakau sowie in den Regionen Malopolska und Schlesien, standen daher wiederum im Mittelpunkt der Unternehmergespräche eines von ...
SIBB e.V. | 08.12.2016

Holger Klempnow neuer Co-Sprecher im SIBB Forum Industrie 4.0

Um der klar definierten Vernetzungsaufgabe für die IT-Wirtschaft in Berlin/ Brandenburg mit den klassischen Industrien und den damit verbundenen wachsenden Aufgabenstellungen gerecht zu werden, komplettiert künftig Holger Klempnow als Co-Sprecher d...