info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
onechocolate communications |

Amdocs hat Vereinbarung zur Übernahme von Actix unterzeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Strategische Akquisition erlaubt Service Providern, die Kundenerfahrung durch geographische Ortungsdaten aufzuwerten und eine auf Kundenerfahrungen basierte Netzwerkoptimierung


St. Louis, 4. September 2013 - Amdocs, führender Anbieter von Customer Experience Systemen und Services, gab die endgültige Vereinbarung zur Übernahme des privat geführten Unternehmens Actix für rund 120 Millionen US-Dollar in bar zu den üblichen Abschlussbedingungen bekannt. Diese Übernahme erweitert das Customer Experience Portfolio von Amdocs im Bereich Netzwerk zum Management der Kundenerfahrung über die beiden Bereiche Netzwerk und IT. Die Vorstände von Actix und von Amdocs haben der Transaktion zugestimmt, die entsprechend der Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen Ende September abgeschlossen sein soll.

Mit der Übernahme von Actix, des führenden unabhängigen Softwareanbieters von Lösungen zur Optimierung von Mobilfunknetzen, erweitert Amdocs sein Portfolio von Customer Experience Systemen (CES) um standortbezogene Netzwerk-Daten, was zu einer Vielfalt von Optimierungsmöglichkeiten führt. Mit dieser Übernahme positioniert sich Amdocs als erster Anbieter, der die Kundenerfahrung basierend auf Netzwerkoptimierung und auf einer ganzheitlichen Betrachtung der Kundenerfahrung über alle Netzwerke sowie Business und Operational Support Systeme (BSS und OSS) ermöglicht.

Standortbezogene Netzwerkinformationen, wie sie durch Actix-Lösungen bereitgestellt werden, in Kombination mit Kundendaten und den Leistungen des marktführenden Policy Management sowie den BSS- und OSS-Systemen von Amdocs ermöglichen Service Providern anspruchsvolle Anwendungsmöglichkeiten hinsichtlich der Kundenerfahrungen und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, die Kundenerfahrung basierend auf der Netzwerkperformance zu beeinflussen und zwar speziell für einen bestimmten Kunden oder eine bestimmte Kundengruppe.

Damit sind Service Provider in der Lage, Kundenerfahrungen zu differenzieren und Kosteneinsparungen zu erreichen – in Verbindung mit einer verbesserten Automatisierung und Optimierung ihrer bestehenden Netzwerke und ebenfalls bei der Einführung neuer Netzwerktechnologien wie LTE und oder Small Cells-Kosten.

„Amdocs und Actix werden gemeinsam weiter als Pioniere an der Entwicklung der Netzwerkoptimierung arbeiten und damit die Position als führender Anbieter von netzwerkunabhängigen Lösungen in diesem Bereich stärken”, erklärte Bill McHale, CEO von Actix. „Die Kombination unserer Assets vom Netzwerk bis hin zur IT verschafft den Service Providern die bestmögliche Lösung zur Netzwerkoptimierung basierend auf der Kundenerfahrung.”

„Diese Übernahme sichert Amdocs weiterhin eine führende Position in der Innovation der Customer Experience”, erklärte Rebecca Prudhomme, Vice President of Product and Solutions Marketing bei Amdocs. „Die Verknüpfung von Netzwerkexpertise mit der Kenntnis über die Kunden bedeutet, dass wir unser Versprechen fortführen, mit unserem CES 9-Portfolio Service Provider weiterhin dabei zu unterstützen, die Stärke und Kraft der Kundenerfahrungen freizusetzen bei gleichzeitiger operativer Effizienz.

1991 gegründet, unterhält Actix Niederlassungen weltweit, darunter auch in Deutschland, und wird von 350 Mobilfunkbetreibern eingesetzt. Amdocs und Actix profitieren nicht nur von den Synergien bei Produkten und Lösungen, sie haben auch zahlreiche gemeinsame Top-Kunden.

Amdocs erwartet in den Geschäftsjahren 2013 und 2014 durch die Übernahme von Actix - sobald abgeschlossen - keine wesentlichen Auswirkungen auf den Non-GAAP-Gewinn pro Aktie (ausgeschlossen davon Übernahmekosten und der erfasste Aufwand für aktienbasierte Vergütungen noch die damit verbundenen steuerlichen Effekte). Der Einfluss auf die GAAP-Ergebnisse wird erst nach Abschluss der Kaufpreisallokation für die Übernahme bekannt werden. Amdocs wird in den Geschäftsjahren 2013 und 2014 im Rahmen der Übernahme aufgrund bestimmter akquisitionsbedingter Kosten möglicherweise Ausgaben tätigen.

Über Actix
Actix entwickelt Software-Plattformen, durch die Mobilfunkbetreiber eine bessere Kundenerfahrung erzielen, ihren ROI für das Netzwerk maximieren und durch die Lokalisierung, Optimierung und den Ausbau der Kundenerfahrung neue Einnahmemöglichkeiten generieren können. Actix stellt den Betreibern per Radio Access Network (RAN) eine standortorientierte Übersicht und die Steuerung in Echtzeit zur Verfügung – der entscheidende Bereich der Infrastruktur eines Mobilfunkanbieters.

Actix ist seit mehr als 20 Jahren führender Technologie-Anbieter im Bereich der RAN-Analyse und Optimierung und arbeitet mit Betreibern in mehr als 50 Ländern weltweit zusammen.

Über Amdocs
Amdocs entwickelt und implementiert Software und kombiniert dazu Business Support Systems (BSS) und Operational Support Systems (OSS) mit Service-Plattformen. Amdocs bietet leistungsfähige und innovative Produkte und Lösungen zur Unterstützung einiger der größten Service Provider und Millionen von deren Endkunden.
Neben der Softwareentwicklung in den Bereichen BSS/OSS bietet Amdocs eine Reihe weiterer Services, unter anderem Business Consulting, System Integration, Managed Services und Produkt-Support für Projekte, die Einzellösungen sein können oder auch die größten Transformationsprojekte in der Telekommunikationsindustrie umfassen können. Durch den Einsatz der innovativen Produkte und Lösungen von Amdocs sind Service Provider in der Lage, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, Prozesse zu beschleunigen, ihre Produkte schneller in den Markt einzuführen und sich mit personalisierten Services vom Wettbewerb abzuheben.

Amdocs beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter weltweit und betreut Kunden in über 60 Ländern. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 3,2 Milliarden US-Dollar. Research und Produktentwicklung ist einer der wichtigsten Faktoren der Amdocs-Unternehmensstrategie. Amdocs investiert jedes Jahr mehr als sieben Prozent des Umsatzes im Fiskaljahr in Research und Produktentwicklung. Durch das stetige Investment in diesem Bereich ist Amdocs in der Lage, seinen Kunden innovative Produkte zu bieten, die letztlich auch den Erfolg der Kunden von Amdocs garantieren. 2012 hat Amdocs 242,1 Millionen US-Dollar in Research und Produktentwicklung investiert.

Pressekontakt:

onechocolate communications
Bettina Jödicke-Braas
Tel: 089 51 73 94 84
E-Mail: amdocsde@onechocolatecomms.co.uk


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Schubert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 696 Wörter, 5743 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: onechocolate communications

onechocolate communications mit Hauptniederlassung im Londoner Stadtteil Soho und weiteren Niederlassungen in San Francisco, Paris und München baut auf die umfassende Expertise des gesamten Teams in den Bereichen Unternehmenskommunikation, B2B, B2C und Social Media.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von onechocolate communications lesen:

onechocolate communications | 30.01.2014

Neues Sierra Wireless 4G LTE Gateway unterstützt Business Continuity für dezentral aufgestellte Unternehmen

Vancouver, 30. Januar 2014 – Sierra Wireless (NASDAQ: SWIR) (TSX: SW) hat heute die Markteinführung des AirLink® ES440 Enterprise 4G LTE Gateway- und Terminal-Servers angekündigt. Der AirLink ES440 stellt die geschäftskritische 4G LTE-Anbindung ...
onechocolate communications | 05.11.2013

Sierra Wireless erschließt neue Dimension der Flexibilität bei drahtloser Vernetzung für M2M

Die Flexibilität der AirPrime HL-Serie zeigt sich für die Hersteller vor allem in Bezug auf die Designfreiheit. So bietet sich für die effiziente Massenproduktion das Verlöten an. Für kleinere Serien oder die Austauschbarkeit ermöglicht die neu...
onechocolate communications | 04.11.2013

Empirix OneSight 9.0 erkennt Qualitätsprobleme bevor der Kunde sie bemerkt

Billerica, 4. November 2013 — Empirix stellte OneSight 9.0 vor, eine stabile Lösung zur Leistungskontrolle mit einer Warnmelde-Funktion und Lösungsvorgaben bei Problemen mit der Sprachqualität, mit dem Netzwerk sowie im Contact Center oder bei Un...