info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH |

Vampire brauchen Blut – Haarwurzeln auch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
6 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Optimale Versorgung der Haare mit der Eigenblut-Therapie: PRP Haarwurzelbehandlung


Frankfurt am Main, den 4. September 2013: Bei der Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall bietet das Haarwunschzentrum eine Eigenblut-Behandlung an. Die PRP („platelet rich plasma“, englisch für Blutplättchen reiches Plasma) Haarwurzelbehandlung kann das Zellwachstum der Follikel durch verbesserte Nährstoffversorgung wieder anregen.

Blut spielt die Hauptrolle bei der Versorgung der Zellen im Körper. Über die Kapillargefäße an den Haarwurzeln werden die im Blut enthaltenen Nährstoffe wie Sauerstoff, Proteine, Vitamine und Spurenelemente aufgenommen. Ist die Haarwurzel ausreichend mit diesen Nährstoffen versorgt, können Haare optimal wachsen. Ist diese Versorgung gestört, droht Haarausfall.

Die PRP Haarwurzelbehandlung
Die PRP Haarwurzelbehandlung kann erblich bedingten Haarausfall durch Mikro-Injektionen mit aus Eigenblut gewonnenen Nährstoff-Lösungen direkt in die betroffenen Stellen behandeln.
Nach eingehender Beratung und Untersuchung durch erfahrene und spezialisierte Fachärzte des Haarwunschzentrums, wird aus dem Blut des Patienten bzw. der Patientin Blutplättchen reiches Plasma gewonnen. Das Blut wird zentrifugiert und filtriert (Plasmaphese). So wird die zur Injektion geeignete Nährstoff-Lösung gewonnen. Dieses Konzentrat kann die Regeneration von Zellen durch die verbesserte Nährstoffversorgung fördern.
Die Injektionen verbessern zusätzlich die Durchblutung der Kopfhaut und fördern ebenfalls das Haarwachstum.
Da es sich bei der PRP Haarwurzelbehandlung um eine Eigenblut-Behandlung handelt, ist sie sehr gut verträglich und es treten keine Nebenwirkungen auf.

Die PRP-Haarwurzelbehandlung hat sich in den deutschlandweiten Haarwunsch-Zentren erfolgreich bewährt. Bei einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch gehen die erfahrenen Fachärzte des Haarwunschzentrums diskret auf die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten ein und suchen gemeinsam nach der optimalen Lösung.

Weitere Informationen zu der PRP Haarwurzelbehandlung, zum Haarwunschzentrum, zu den einzelnen Standorten und Behandlungsmöglichkeiten finden Sie auf der Website www.haarwunschzentrum.de sowie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch mit einem der erfahrenen Fachärzte.




Das Haarwunschzentrum gehört zur Unternehmensgruppe Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH und ist spezialisiert auf Therapiemöglichkeiten gegen erblich bedingten Haarausfall bei Männern und Frauen. Die Beratung und die Behandlung erfolgt durch erfahrene Fachärzte und Haar-Chirurgen. Das Behandlungsspektrum umfasst chirurgische Eingriffe wie die Haartransplantation, Laserbehandlungen und Injektionen mit speziellen Wirkstoffen wie die PRP Haarwurzelbehandlung und die MesoHair-Therapie. Die acht Standorte befinden sich in deutschen Großstädten wie Berlin, Hamburg, Köln und Frankfurt sowie im österreichischen Wien.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Stannek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2552 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH lesen:

Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH | 15.12.2014

Blitzlicht-Feuerwerk für schöne Haut im neuen Jahr

Dunkle Winterzeit ist Laserzeit Morgens verlassen wir im Dunklen das Haus und abends bei der Heimkehr ist es wieder oder immer noch? dunkel. Die Winterzeit kann ein wenig aufs Gemüt schlagen. Sie bietet aber beste Voraussetzungen, um mit einem ästh...
Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH | 27.11.2014

Freiheit für Wien

Haare wachsen überall. Das kann stören. Vor allem wenn sie dicht und scheinbar schnell sprießen. Der unerwünschte Haarwuchs muss weichen. Doch trotz regelmäßigem Griff zum Rasierer, Epliliergerät, Wachs und Co. währt der Moment der Befreiung ...
Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH | 29.10.2014

Laderma: Der Herbst lässt Tattoos verblassen

Es verändert sich, man verändert sich: Was in jungen Jahren vielleicht hip und trendy war, gefällt nun nicht mehr, erinnert an den nicht-mehr geliebten Ex-Partner oder es bereitet Probleme im Beruf. Die Gründe, warum das Tattoo nicht mehr gefäll...