info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Companisto GmbH |

Leckereien für die Crowd – ein köstliches Investment

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Berliner Startup „WONDERPOTS“ (www.wonderpots.de) startete am Montag, den 02.09., um 12.00 Uhr eine Crowdinvesting-Kampagne auf Companisto (www.companisto.de). In 24 Stunden wurden bereits mehr als 190.000 Euro durch die Crowd investiert.


Menschen glücklich machen…

In erster Linie produziert und verkauft WONDERPOTS die gesunde Alternative zu Eis - Frozen Yogurt - mit mehr als 50 frischen, handgemachten Toppings in bereits zwei Stores in Berlin. Doch es geht um weit mehr als das: „Wir wollen Menschen glücklich machen!“ erklärt Björn Welter (Geschäftsführer), der Wonderpots 2011 gemeinsam mit Tomek Piotrowski gründete.
Und so ist ein WONDERPOTS-Store auch nicht irgendein Laden, sondern eine angenehme Urban Lounge, ein dritter Ort zwischen Büro und Zuhause, der zum Verweilen und Entspannen einlädt. Die Berliner Gründer setzen auch auf Nachhaltigkeit: von der Atmosphäre zum Wohlfühlen im Store, über 100% Bio-Milch und Bio-Joghurt von einer kleinen Molkerei in Brandenburg, bis hin zu biologisch abbaubaren Bechern und Löffeln aus Pflanzenstärke und Strom, der in den Läden verbraucht wird und zu 100% aus regenerativen Quellen stammt.


... und am Erfolg teilhaben lassen.

Der deutsche Eismarkt besitzt ein Umsatzvolumen von 3 Mrd. Euro jährlich und ist damit der drittgrößte der Welt. Bereits 2012 konnte das Startup WONDERPOTS einen Umsatz von rund 1 Million Euro erwirtschaften. Durch zahlreiche Auftritte auf dem roten Teppich ist die Marke bereits weitläufig bekannt: Sylvie van der Vaart, Wolfgang Joop, Jean-Paul Gaultier, Franziska van Almsick oder Eva Padberg sind nur einige Beispiele für prominente Wonderpots-Konsumenten.
Die WONDERPOTS-Gründer verfolgen nun eine deutschlandweite Expansion, hin zur flächendeckenden WONDERPOTS-Kette - Ziel ist es, das „Starbucks für Frozen Yogurt" zu werden. Darüber hinaus ist der Aufbau eines Büro-Lieferservices sowie der Verkauf von WONDERPOTS Frozen Yogurt im Tiefkühlregal deutscher Supermärkte geplant. Um diese ambitionierten Ziele zu erreichen, setzt Wonderpots jetzt auf ein Crowdinvesting bei Companisto. Bis zu 500.000 EUR Kapital möchten die Berliner von der Crowd einsammeln und durch die Kampagne neue Unterstützer und Reichweite gewinnen.


Rekordstart!

In nur 24 Stunden investierte die Crowd bereits mehr als 190.000 Euro in das Berliner Frozen Yogurt-Unternehmen. Die Crowd liebt WONDERPOTS; viele Companisten wünschen sich einen WONDERPOTS-Store in ihrer Stadt - und das am besten gleich heute.

„Sieht sehr vielversprechend aus. Hoffe es wird auch irgendwann eine Filiale in Stuttgart geben. :)“
- Sebastian (Weinstadt)

„Top Team und Produkt. Freue mich auf Filialen in anderen Städten und insbesondere in Hamburg.“
- Daniel (Hamburg)

„Großartig, bitte kommt bald auch nach München!“
- Andreas (München)

“Absolutely love it. Best frozen joghurt ever.”
- Arpheus GmbH (Frankfurt/M.)

„Congrats, Jungs! Weiter so! Klasse Produkt, klasse Idee, klasse Team! Was will man mehr?“
- Mediahomes UG (Berlin)

Seit Montag, um Punkt 12.00 Uhr, kann sich jedermann mit Beträgen ab 5 EUR und bis zu 25.000 EUR an WONDERPOTS auf www.companisto.de beteiligen. Bereits in den ersten 24 Stunden investierte die Crowd den Rekordbetrag von mehr als 190.000 Euro.


PRESSEKONTAKT
Companisto GmbH
Joschka Rugo, Head of Public Relations
Tel.: +49 (0) 176 20 90 50 64
E-Mail: joschka.rugo@companisto.de
Internet: www.companisto.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joschka Rugo, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3241 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Companisto GmbH

Companisto ist Deutschlands erste Crowdinvesting-Plattform für jedermann. Crowdinvesting bedeutet, dass sich viele Personen an einem Startup beteiligen und das Startup so eine Finanzierung erhält. Eine Beteiligung ist schon mit kleinen Beträgen möglich, weil Companisto keine Mindestinvestitionssumme vorschreibt.

Insgesamt wurden über Companisto mehr als 2.400.000,00 Euro von über 8.400 Companisten in Startups investiert. Die Mikroinvestoren - Companisten genannt - sind nicht nur am Gewinn, sondern auch am Unternehmenswert und an Erlösen aus einem möglichen Verkauf des Startups (Exit genannt) beteiligt.

Die Companisto GmbH mit Sitz in Berlin wurde von den Rechtsanwälten David Rhotert und Tamo Zwinge gegründet und ging im Juni 2012 an den Start.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Companisto GmbH lesen:

Companisto GmbH | 28.10.2013

Online-Spielwarenverleih Meine Spielzeugkiste finanziert Wachstum erneut mit Crowd

Eine platz- und geldsparende Alternative zum regelmäßigen Spielzeugkauf bietet Meine-Spielzeugkiste.de durch die Vermietung von hochwertigem Markenspielzeug für Kinder. Der monatliche Preis ist von der Kistengröße und der Laufzeit abhängig und ...
Companisto GmbH | 10.10.2013

Schnuff & Co - das Airbnb für Haustiere

Nicht wenige Menschen verzichten wegen ihres tierischen Begleiters sogar ganz darauf, wegzufahren. Die Buchungsplattform Schnuff & Co (www.schnuff-und-co.de) löst dieses Problem und ist die erste Anlaufstelle für Tierhalter, die schnell eine ersch...
Companisto GmbH | 27.09.2013

Lizzar – die Musikplattform speziell für Newcomer und Independent Artists

Mehr Vielfalt und Originalität in der Musiklandschaft Für Nachwuchskünstler sind die Angebote bestehender Musikportale nicht ausreichend – neben etablierten Stars sind Newcomer und Independent Artists meistens schlicht nicht sichtbar genug. Di...