info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Topcall |

Erfolgreiches Rennen um Auftrag vom ORF

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


TOPCALL-Technologie unterstüzt ORF-Wahl


– Die TOPCALL International AG (NASDAQ Europe:TOPC) wurde vom Serviceprovider AirCALL Multimedia Communication GmbH als Unified Communications Partner ausgesucht. Die Firma AirCALL ist für die Projektdurchführung der bevorstehenden Wahl des ORF-Hörerbeirates verantwortlich. Die vom 17.9. – 23.9.01 anberaumte Wahl ist mittlerweile für den Empfang und die Verarbeitung der voraussichtlich mehr als 2 Mio. Stimmzettel vorbereitet.

Sechs gewählte Mitglieder werden in den Stiftungsbeirat des ORF entsandt. Erstmals werden die Kandidaten des Hörerbeirates direkt von den Gebührenzahlern des ORF gewählt. Innerhalb von sieben Tagen müssen die Fax-Wahlformulare der rund 2,8 Millionen Stimmberechtigten ordnungsgemäß empfangen und als grafische Datei gespeichert werden. Alle Stimmabgaben werden für die weitere Verarbeitung in elektronischer Form gespeichert und für Dokumentationszwecke archiviert.

Jeder, der durch seine ORF-Kundennummer als wahlberechtigt ausgewiesen ist, kann zwischen dem 17. und 23. September ein ausgefülltes Telefax-Formular an eine vorgegebene Nummer schicken. Rund 100 Mitarbeiter von AirCALL - aus wahltechnischen Gründen auf zwei Standorte verteilt - übertragen die Daten von den Telefaxformularen in eine Datenbank. Die Bekanntgabe der Wahlsieger erfolgt nach Abschluss des Wahlprocedere.

„Obwohl TOPCALL seit 20 Jahren in diesem Business tätig ist, lag die Herausforderung für uns insbesondere in der extrem kurzen Zeitspanne und der zu erwartenden Datenmenge“, erklärt Wolfgang Kuzel, Countrymanager der TOPCALL International AG in Österreich. „Wir stellen dem ORF und AirCALL vier TOPCALL-Server und 240 Amtsleitungen sowie die gesamte technische Betreuung durch unser TOPCALL-Team zur Verfügung.“

Wie von AirCALL zu hören ist, war TOPCALL das einzige Unternehmen, das in der Lage war, in der kurzen Ausschreibungszeit ein umfassendes Angebot wie auch erprobte Technik anzubieten. Björn Steinmetz, IT-Manager von AirCALL, zeigte sich begeistert: „Die Schnelligkeit, Flexibilität und Qualität der österreichischen Lösung von TOPCALL waren einzigartig. Das Angebot hatten wir innerhalb von zwei Tagen auf dem Tisch. Auch die schlüsselfertige Lösung war wenige Tage nach Erteilung des Auftrags geliefert und installiert. Seither funktioniert alles reibungslos.”

Diese hohe Flexibilität ist der Schlüssel zum Erfolg für die weltweit installierten TOPCALL-Lösungen. TOPCALL liefert über seine 40 Vertretungen End-to-End-Kommunikationslösungen und ist damit weiterhin Marktführer in diesem Bereich.

„Alles aus einer Hand“ ist die Philosophie von TOPCALL und in diesem konkreten Fall, hat der ORF von dieser Überzeugung profitiert.

Die Wahl kann beginnen.

TOPCALL Communication Server ONE
Der TOPCALL Communication Server ONE ist die führende Kommunikationsplattform. Die erweiterbare Architektur des Communication Server ONE bietet höchste Qualität und Systemintegrität, unterstützt durch ein unschlagbares Service- und Supportnetz. Das Angebot umfasst Unified Communication-, Netzwerk- und Faxlösungen, Mobile Messaging- und CTI/IVR-Applikationen. Mit der TOPCALL-Lösung erhalten Kunden individuell adaptierte Kommunikationslösungen für unternehmenskritische Abläufe, die weltweit bereits in 40 Ländern eingesetzt werden.

TOPCALL (NASDAQ Europe: TOPC) ist Markt- und Technologieführer im Bereich der End-to-End-Kommunikationslösungen. TOPCALL konzentriert sich auf die Entwicklung und den Einsatz von Kommunikationslösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen bietet erstklassige Kommunikationslösungen, weltweiten Supportservice sowie Consulting vor Ort. TOPCALL-Lösungen werden international von 21 Vertriebs- und Support-Niederlassungen und 19 Distributionspartnern angeboten. TOPCALL betreut derzeit weltweit mehr als 4.000 Kunden. Das Headquarter der TOPCALL International AG befindet sich in Wien, Österreich. Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.topcall.com.



Weitere Informationen:

TOPCALL Sales Enquiries
Andrew Chaleff
TOPCALL International AG
Talpagasse 1
A-1230 Vienna, Austria
Tel: +43 1- 863 53-0
Fax: +43 1- 863-53-21
Email: marketing@topcall.co.at
http://www.topcall.com

TOPCALL International AG
Christoph Stockert
Chief Financial Officer (CFO)
Tel: +43 (1) 863 53 - 0
Fax: +43 (1) 863 53 - 21





Web: http://www.topcall.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Schindler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3954 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Topcall lesen:

Topcall | 09.10.2003

ad hoc: In der außerordentlichen Hauptversammlung vom 17. Dezember 2002 wurde ein Aktienrückkaufprogramm bis 10% der eigenen Aktien durch die TOPCALL International AG beschlossen.

Im Zuge des ersten Teils des Aktienrückkaufprogramms (19.12.2002 bis 28.2.2003) wurden durch das Unternehmen 128.867 eigene Aktien zurückgekauft. Der Vorstand der TOPCALL International AG beabsichtigt nun in Fortsetzung dieses Programms weitere...
Topcall | 26.09.2003

ConfigWorks gewinnt mit der CW Advisor SuiteÔ den TOPCALL

„Gute Verkäufer sind rar gesät“, meint ConfigWorks Geschäftsführer Christian Russ. Daher hilft das Klagenfurter Unternehmen seinen Kunden mit webbasierten Lösungen die Fähigkeiten ihrer besten Verkäufer über die verschiedenen Vertriebskanä...
Topcall | 25.09.2003

TOPCALL steckt sich hohe Ziele und setzt die „Vision 2007“ um

Im September 1978 mieteten zwei Studenten ein Büro in der Papierfabrik Eugen Dahm im niederösterreichischen Traiskirchen. Unter dem Namen Eugen Dahm Electronics GmbH (EDE Elektronik) erhielten die beiden von der Wiener TOPCALL GmbH den Auftrag, ein...