info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
intarsys consulting GmbH |

PDF-Formulare mit integrierter Ergebnis-Berechnung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


intarsys consulting GmbH auf der CeBIT 2006: Halle 1, Stand K71 (DMS-Area)


Karlsruhe, 30. Januar 2006. Wie PDF-Formulare mit Intelligenz versehen werden können, zeigt die intarsys consulting GmbH auf der diesjährigen CeBIT (9. bis 15. März 2006) in der DMS-Area in Halle 1. Die Java-basierte Plattform CABAReT für die Anzeige und Bearbeitung von PDF-Dateien wurde von intarsys um den Rechenkern Promos des Schweizer Anbieters SBI erweitert. Das Berechnungsmodell wird als DocObject direkt in PDF-Formularen als aktive Modellierungs- und Laufzeitkomponente abgelegt und berechnet so für die vorgesehenen Felder bereits während der Erfassung Ergebnisse. Da im PDF-Formular dasselbe Berechnungsmodell wie am zentralen System verwendet wird, sind die Berechnungsergebnisse absolut identisch. Vorteil: ein Antrag muss nicht erst an die Zentrale zur Berechnung geschickt werden. CABAReT Stage, ein flexibles PDF-Bearbeitungswerkzeug, kann damit unter anderem in allen Bereichen des Außendienstes genutzt werden. Ein Einsatzbeispiel ist das Ausfüllen von Versicherungsverträgen direkt beim Kunden: die Daten werden im PDF-Formular erfasst und die Berechnungen automatisch durchgeführt. So kann der Kunde vor Ort unterschreiben. Durch die Integration des Promos-Rechenkerns avanciert CABAReT zu einem zukunftsorientiertem System, welches den Gesamtprozess unterstützt, Brüche im System minimiert und Fehler vermeidet. intarsys kündigt für das erste Halbjahr 2006 weitere Rechenmodelle für unterschiedlichste Vertragsarten in PDF-Formularen in Zusammenarbeit mit SBI an. CABAReT Stage steht als kostenlose Basisversion von CABAReT unter www.intarsys.de zur Verfügung. Weitere Anpassungen an den Prozess und individuelle Anforderungen an ein PDF-Bearbeitungssystem sind mit den „Instruments“-Komponenten von CABAReT möglich. So kann der Berater etwa mit einem mobilen Drucker vor Ort schon ein Vertragsexemplar für den Kunden ausdrucken. Auch eine elektronische Signatur lässt sich mit Einsatz einer Signaturkarte hinzufügen. Weiterhin können die im Formular erfassten Daten eines Interessenten exportiert oder auch in anderen Anwendungen weiter verarbeitet werden. Interessant für die professionelle Anwendung ist je nach Anforderung auch die individuelle Entwicklung von Instrumenten durch intarsys.

Ebenfalls auf der CeBIT zu sehen ist die Webanwendung EForm Select, welche die aufwändige Dokumentenerstellung in Unternehmen vereinfacht und beschleunigt. Basis für die Briefe sind Vorlagen im PDF-Format. Neben Serienbriefen sind vorgefertigte sowie auch individuelle Einzelbriefe schnell, standardisiert und im Corporate Design des Unternehmens erstellt. Durch den Einsatz von Textbausteinen kann der Anwender einen Brief oder ein Formular schnell zusammenstellen, Zeit sparen und Fehler minimieren. Eine Vielzahl von Daten, die bislang manuell eingetippt werden mussten, können in definierte Felder vorbefüllt werden. Eine integrierte Vorgangssteuerung sorgt dafür, dass Benutzer mehrere PDF-Formulare einem Vorgang zuordnen und diese teilausgefüllt ablegen und zu einem späteren Zeitpunkt weiterbearbeiten können. Neu in der zur CeBIT vorgestellten Version sind Workflow-Funktionen, die wiederum den mobilen Vertrieb von Unternehmen unterstützen. Kundendaten lassen sich mit EForm Select vor Ort erfassen bzw. aus einer CRM-Datenbank oder jeder beliebigen Fachanwendung laden, um sie im Formular anzudrucken. Durch die Verwendung des PDF-Formats und die Verbindung zu CABAReT können zusätzliche Vertragsdaten nacherfasst werden. Neu zur CeBIT ist weiterhin die Online-Serienbrieferstellung auf Basis von CSV- bzw. XML-Dateien oder einer beliebigen Anzahl online selektierter Kundensätze. EForm Select wird in Unternehmen als zentrales Textverarbeitungs- und Output-Managementsystem eingesetzt und ermöglicht so eine einheitliche Geschäftskorrespondenz. Kosten für die Dokumentenerstellung lassen sich insbesondere dadurch reduzieren, dass man teuere Lizenzgebühren für herkömmliche Textverarbeitungssysteme einspart. Zusätzlich wird durch eine bewusst einfach gestaltete Oberfläche und eine klare Benutzerführung der Zeitaufwand für die Erstellung von Briefen reduziert.

Über intarsys consulting GmbH:
intarsys consulting mit Sitz in Karlsruhe ist spezialisiert auf PDF-basiertes Output-Management. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und beschäftigt 24 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt qualitativ hochwertige Softwarelösungen. Die Produktfamilien EFormTM und CABAReT lassen sich zeitnah und mit niedrigem Aufwand in bestehende IT-Strukturen einbinden und optimieren die Geschäftsprozesse eines Unternehmens. Referenzen sind unter anderem Sparkasse Landsberg-Dießen, Sparkasse Duisburg, Sparkasse Rhein-Nahe, Sparkasse KölnBonn, Frankfurter Sparkasse und Greschalux.

EForm™ und ScriptML™ sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der Firma intarsys consulting GmbH. CABAReT® ist ein eingetragenes Warenzeichen und Eigentum der Firma CABAReT Solutions AG.

Über SBI:
Die SBI Software Beratungs-Institut AG mit Hauptsitz in Reinach/Basel ist seit 1982 als Dienstleister für Informatik zur Hauptsache im Versicherungs- und Finanzbereich tätig. Das Unternehmen kann als Softwarespezialist maßgeschneiderte Lösungen von der Evaluation bis zur Realisierung von Spezial- und Beratungsprodukten anbieten. Die Dienstleistungspalette reicht von der Unternehmensberatung für Software-Lösungen, wie Financial Services und Sales Support, Vergütungssysteme, Schadenregulierungssysteme, technische Verwaltungssysteme, Online- bzw. Tarifierungssysteme etc., sowie traditionelle Informatikdienstleistungen bis hin zu unseren Eigen- und Parnterprodukten. Promos® ist das innovative Produkt-Modellierungssystem für wettbewerbsentscheidende Kosten- und Effizienzvorteile. Mit Promos steht ein nur einmal zu erstellender und pflegender Produktkern zur Verfügung, der an die verschiedensten Anwendungssysteme angebunden werden kann.

Kontaktadresse:
intarsys consulting GmbH
Bahnhofplatz 8
76137 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 384 79 - 0
Telefax: 0721 / 384 79 - 60
info@intarsys.de
http://www.intarsys.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Herr Markus Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 2 38 78 - 0
Fax: 06 11 / 2 38 78 - 23
eMail: m.walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de



Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 767 Wörter, 6344 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: intarsys consulting GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von intarsys consulting GmbH lesen:

intarsys consulting GmbH | 09.11.2012

MEDICA 2012: intarsys und CSC zeigen sicheren Versand signierter Radiologiebefunde mit KV-CONNECT

Karlsruhe, 09.11.2012 - Zur MEDICA 2012 präsentiert die intarsys consulting GmbH gemeinsam mit der iSOFT Health GmbH, a CSC Company, den elektronischen Versand rechtsgültig signierter radiologischer Befunde über KV-CONNECT. Die in iSOFT Radiology,...
intarsys consulting GmbH | 28.11.2011

FRITZ& MACZIOL setzt für eANVportal® auf Sign Live! CC cloud suite von intarsys

Karlsruhe, 28.11.2011 - Die kürzlich für die allgemeine produktive Nutzung freigegebene webbasierte Signaturanwendungskomponente Sign Live! CC cloud suite wird von mehreren tausend Anwendern auf der für das elektronische Abfallnachweisverfahren (e...
intarsys consulting GmbH | 14.11.2011

Stapelsignaturen in Sign Live! CC 5.1.4 mit dem eHBA

Karlsruhe, 14.11.2011 - Der elektronische Arztausweis (eHBA) und der elektronische Zahnarztausweis (ZOD) werden ab sofort stapelsignaturfähig ausgeliefert. Die neue Funktion ist automatisch im medisign Standard-Leistungsumfang enthalten und ohne Auf...