info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
in-integrierte informationssysteme GmbH |

IFA 2013: in-GmbH und QIVICON zeigen Lösung zur Fernüberwachung des Smart Home

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Integration von sphinx open online in die von der Telekom initiierte Smart Home-Plattform QIVICON - Anwendung wird erstmals auf der IFA gezeigt


Die in-integrierte informationssysteme GmbH (www.in-gmbh.de) kooperiert mit der QIVICON Smart Home-Plattform, eine von der Deutschen Telekom initiierte Allianz führender Unternehmen in Deutschland. Die von der in-GmbH vorgestellte Lösung ermöglicht unter...

Konstanz, 05.09.2013 - Die in-integrierte informationssysteme GmbH (www.in-gmbh.de) kooperiert mit der QIVICON Smart Home-Plattform, eine von der Deutschen Telekom initiierte Allianz führender Unternehmen in Deutschland. Die von der in-GmbH vorgestellte Lösung ermöglicht unter anderem die Überwachung von Immobilien über das Smartphone, PC oder Laptop - von zuhause oder unterwegs. Auf der IFA vom 6. bis 11. September in Berlin wird die Anwendung erstmals gezeigt. Sie basiert auf der Software sphinx open online Home Edition der in-GmbH, welche auf Daten der QIVICON-Plattform aufsetzt.

QIVICON ist eine von der Deutschen Telekom initiierte Allianz der Unternehmen EnBW, eQ-3, Miele, Samsung und der Telekom. Sie verbindet zahlreiche kompatible Produkte und Anwendungen verschiedener Anbieter für ein herstellerübergreifendes Smart Home-Angebot. Mittels der bereitgestellten Partner-Applikationen steuern und überwachen Nutzer via Smartphone, PC oder Tablet-PC beispielsweise verschiedene angebundene Geräte wie Fernseher, Waschmaschine oder Temperaturregler der Heizung.

Bei sphinx open online handelt es sich um eine leistungsfähige Plattform mit Visualisierung in 2D und 3D für das effektive Management von Liegenschaften, Gebäuden und Anlagen. Die Anwendung ist aus der Cloud verfügbar und bietet damit Vorteile wie Mobilität und Kosteneffizienz. Mit der 'Home Edition' für das Smart Home, in Verbindung mit der QIVICON-Plattform, werden folgende Zielgruppen adressiert:

- Serviceanbieter, die ihre Dienstleistungen in Verbindung mit Smart Home anbieten/integrieren möchten (z.B. Sicherheitsdienste und Handwerksbetriebe, für Fälle wie ausgefallene Heizung etc.)

- Immobilienbesitzer, die Daten aus ihren Mietobjekten benötigen und durch die Fernsteuerung ihren Mietern einen Mehrwert bieten möchten (z.B. Gewerbeimmobilien, Hotels, Supermärkte, Restaurants bei Anwendungsgebieten wie Stromverbrauch, Kühlungsnachweis etc.)

- Hausbesitzer, die selbst eine individuelle Steuerung haben möchten, mit der Sensoren und Geräte einfach bedienbar sind - auf Basis von Realfotos (beispielsweise zur Steuerung von Licht, Rollladen, Temperatur, Türöffner etc.)

Das Produkt der in-GmbH wird auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) am Stand 101 in Halle 6.2 der Deutschen Telekom zu sehen sein.

Weiterentwicklung für die Vision des vernetzten Hauses

Neben der Plattformpartnerschaft ergänzen sich die beiden Unternehmen auch im Entwicklungsumfeld. Sie unterstützen damit Produkthersteller, Serviceanbieter und Versorgungsunternehmen, die ihre Produkte oder Dienstleistungen mit der QIVICON-Home Base verknüpfen und dazu als technologische Basis die sphinx open online Home Edition nutzen möchten.

"Durch die Integration unserer Anwendung in die Datenwelt des Endkunden können unsere Kunden neuartige und integrative Services anbieten. Hersteller, Serviceanbieter und Versorger erhalten damit die Chance, Potenziale des Zukunftsmarktes Smart Home zu erschließen", erklärt Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-GmbH.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 3115 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: in-integrierte informationssysteme GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von in-integrierte informationssysteme GmbH lesen:

in-integrierte informationssysteme GmbH | 20.10.2016

in-GmbH und Bechtle Konstanz kooperieren: Smart Services für die Industrie 4.0

Konstanz, 20.10.2016 - Der Software-Hersteller in-integrierte informationssysteme GmbH (www.in-gmbh.de) und das IT-Systemhaus Bechtle Konstanz haben eine Partnerschaft geschlossen. Bechtle Konstanz ergänzt mit der IoT-Plattform sphinx open online de...
in-integrierte informationssysteme GmbH | 30.08.2016

Stadtwerke Konstanz setzen auf Digitalisierung: Online-Kundenportal mit der in-GmbH realisiert

Konstanz, 30.08.2016 - Rund 1000 Telekommunikationskunden der Stadtwerke Konstanz hielten bis dato jeden Monat die Papierrechnung in den Händen – heute ist dies nur noch bei 10 Prozent der Fall. Alle anderen finden ihre Rechnungen jetzt per Mauskl...
in-integrierte informationssysteme GmbH | 25.02.2015

Grünes Licht für SmartEnergyHub: in-GmbH erhält BMWi-Förderung

SmartEnergyHub ist eines von zwei Projekten, das Ende 2014 im Segment Energie den Zuschlag vom BMWi erhielt. Basierend auf Sensordaten lassen sich damit künftig Energieerzeugung, -verbräuche und Netzauslastung optimieren. In einer ersten Pilotphase...