info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Calendra GmbH |

Eröffnung von zwei weiteren Niederlassungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Calendra trotzt der schlechten Konjunktur in der Branche


Obwohl in vielen Unternehmen die Sparschraube angezogen wird und In­vestitionen eher umgangen werden, expandiert das führende Unterneh­men im Bereich des Advanced Directory Content Mana­gement, Calendra, weiter. Nach den im letzten Jahr eröffneten Nie­derlassungen des franzö­sischen Unternehmens in Deutschland und Großbritannien, sind nun auch zwei Branch Offices in den USA ent­standen. Mit den neugegründeten Zweigstellen in Washington DC und San Fransisco beschäftigt Calendra nun rund 70 Mitarbeiter, die bis zum Ende diesen Jahres auf 100 wach­sen sollen. Dies steht ganz im Gegensatz zu den Entlassungswellen, die momentan viele Unternehmen der IT-Branche belasten.

Ausbau der Vertriebsunterstützung

Neben den benötigten Human Ressources in den Bereichen Entwicklung, Support, Verwal­tung und Marketing, konzentrieren sich die Perso­nalverantwort­lichen auf die Rekrutierung von Vertriebs-Fachleuten. Angesichts des großen Erfolges des von Calendra vertriebenen Produktes, dem Calendra Directory Manager (CDM), benötigt man entsprechende Personalbe­stände, um den Vertrieb und Support weiter ausbauen zu können. Nicht zuletzt wegen der anstehenden Anzahl von Projekten im Be­reich Directory Content Management, rüstet man somit für eine erfolgreiche Zukunft bei Calendra.

Weitere Niederlassungen geplant

Winfried Klahsen, General Manager der Calendra GmbH in Deutschland erklärt hierzu: "Durch gezielte Beobachtung des Marktes und voraus­schauender Strategie-Planung ist es Calendra möglich, Investitionen in den Ausbau der Geschäftsstellen zu tä­tigen. So kann sichergestellt werden, dass wir in kürzester Zeit nicht nur den europäischen, sondern zudem auch den amerikanischen Markt bedienen und unterstützen kön­nen. Im nächsten Schritt wer­den wir auch in Osteuropa und eventuell in Asien vertreten sein."

Für das kommende Jahr plant Calendra einen Umsatzanstieg von rund 400 Prozent, was angesichts der hinzugekommenen Verstärkung realistisch ist.

Neuer Firmensitz von Calendra Deutschland

Im letzen Jahr hat sich die Mitarbeiterzahl der Calendra Deutschland GmbH stark erhöht und weitere Einstellungen sind für die nächsten Monate vor­ge­sehen. Um mit dieser Expansion Schritt halten zu können und weiterhin eine optimale Betreuung aller Partner und Kunden zu gewährleisten, hat Calendra seit August 2001 ein neues Bürogebäude in der Münchener Innenstadt bezogen, in dem sowohl die Business Units Solutions, Service und Development, als auch der Sales angesiedelt ist.



Web: http://www.prolog-com.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sascha Smid, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 234 Wörter, 1868 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Calendra GmbH lesen:

Calendra GmbH | 24.10.2001

Neues Sales Team in München

Guido Weicker, 32, wurde als Account Manager verpflichtet. Die notwendige Erfahrung sammelte er bei seinen diversen Auslandseinsätzen im Management der BMW AG. In den letzten Jahren stellte er sein Know How Unternehmen wie Rainbow Technologies, N...
Calendra GmbH | 06.09.2001

Vereinfachtes Design von Verzeichnisanwendungen

Unterstützung der gängigen Standards "Jedes Unternehmen nutzt in irgendeiner Weise Verzeichnis-Inhalte oder Res­sourcen. Um diese zu administrieren, bedarf es einer Software-Lösung, die so­wohl übersichtlich, als auch individuell justierbar ...
Calendra GmbH | 03.05.2001

Calendra weiter auf Expansionskurs

Daneben bestätigten die französischen Venture Capital Gesellschaften Spef und Natexis-Ventech, die bereits Aktionäre waren, seitdem sie sich dem Grundfonds I-Source bei der vorangegangenen Emission im Mai 2000 angeschlossen hatten, ihr Vertrauen i...