info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PC-studio GmbH |

Datenschutz in Deutschland oder 'Cloud? Ja, aber bitte sicher!'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In anderen Nationen werden Privatsphäre und Datenschutz anders als in Deutschland definiert. Facebook und Co. werden z.B. in Indien oder den USA ohne den Argwohn, den Deutsche den sozialen Netzwerken entgegenbringen, benutzt. Das Bewusstsein für Datenschutz...

Solingen, 09.09.2013 - In anderen Nationen werden Privatsphäre und Datenschutz anders als in Deutschland definiert. Facebook und Co. werden z.B. in Indien oder den USA ohne den Argwohn, den Deutsche den sozialen Netzwerken entgegenbringen, benutzt.

Das Bewusstsein für Datenschutz ist ein anderes. Wer schon in der Schule seine Noten öffentlich an Pinnwänden zu lesen bekommt - wie es in den USA und anderen Ländern Usus ist - wird vielleicht zunächst von dem deutschen Rechtsrahmen und dem darin vorgeschriebenen Umgang mit personenbezogenen Daten etwas befremdet sein.

Die Angst um die Sicherheit

Nach bösen Überraschungen wie z.B. mit Dropbox, wo Sicherheitsmechanismen versagten und sich Schadsoftware ungehindert verbreitete oder der NSA-Affäre, die gerade im Wahlkampf gute Arbeit leistet, um die diffusen Ängste deutscher Bürger in Wählerstimmen zu verwandeln, muss man sich jedoch fragen, was gefährlicher ist für die deutsche Unternehmenslandschaft: Unsichere Cloud-Dienste aus dem Ausland a la Dropbox und andere Filesharing-Dienste für den Privatgebrauch wie Google Drive, Amazon Cloud Drive, etc. oder unbegründete Ängste, die sich gegenüber der Technologie Cloud Computing aufbauen. Die größere Gefahr für die deutsche Wirtschaft ginge mit Sicherheit von einer sich aufbauenden Technikfeindlichkeit und einem wachsenden allgemeinen Argwohn gegenüber dem technischen Fortschritt und neuen Technologien aus.

Deutschland ist in Europa der wichtigste Technologie- und Innovationsstandort. Man müsste schon von einer verpassten Chance sprechen, wenn wir technisch hinter unseren eigenen Möglichkeiten zurückbleiben.

Bestimmungen für deutsche Cloud Provider

Der Umgang mit personenbezogenen Daten wird in den Datenschutzgesetzen des Bundes und der Länder, dem Gesetz über den Datenschutz bei Telediensten sowie der Telekommunikations-Datenschutzverordnung geregelt.

Unsere deutschen Rechenzentren, wie z.B. das der PC-studio GmbH in Düsseldorf, unterliegen und erfüllen alle o.g. Richtlinien und Gesetze.

Außerdem bietet der deutsche Rechtsrahmen mit seinen hohen Sicherheitsanforderungen, die für die deutschen Cloud Service Provider gelten, im Vergleich zu außer-europäischen Cloud-Anbietern, höchstmöglichen Schutz für Unternehmensdaten.

Die deutsche Cloud - selbst sicherer als die unternehmenseigene IT

Die Frage nach dem Aspekt "Sicherheit" und den Unterschieden zwischen deutschen und internationalen Anbietern ist wichtig, wenn sich Unternehmen für den Weg in die Cloud entscheiden. Dabei geht es nicht nur um die Datensicherheit, sondern auch um Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit.

Bei der Beratung vieler mittelständischer Unternehmen in Sachen IT und Cloud konnte die PC-studio GmbH feststellen, dass oftmals viel zu wenig für die firmeneigene IT-Sicherheit getan wurde.

Das liegt zum Einen daran, dass bei der klassischen, firmeneigenen IT-Infrastruktur vor Ort der finanzielle, meist auch der organisatorische Aufwand zu groß ist, zum Anderen, dass manche Sicherheitsmaßnahmen aus rein baulichen Gründen für ein durchschnittliches Mittelstandsunternehmen einfach nicht realisierbar sind: Stets die aktuellsten Technologien im Bereich Hard- und Software vorhalten und einsetzen, die Betreuung und ständige Wartung und Pflege durch hochspezialisierte IT-Systemtechniker vor Ort, doppelt abgesicherte Stromversorgung durch Notstromaggregate, Klimatechnik und Brandschutz, mehrstufige Zugangskontrollen und Wachschutz und das alles mit einer 24/7-Betriebsmannschaft. Und im Falle eines Ausfalls oder einer Störung greift eine Disaster-Recovery-Strategie. Ausfallzeiten sind so auf ein Minimum reduziert und bei den vorhandenen Redundanzen ist der Betrieb von solchen Ausfällen gar nicht beeinträchtigt.

Fazit

Ein Rechenzentrum auf deutschem Boden ist der Inbegriff für eine sichere IT-Dienstleistung.

Und durch die konsequente Nutzung von deutschen Cloud Services erreichen Unternehmen ein höchstmöglich und durchgängig sicheres IT-Sicherheitskonzept ohne großen organistorischen, baulichen oder finanziellen Aufwand.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4185 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PC-studio GmbH lesen:

PC-studio GmbH | 27.01.2014

16 Millionen Online-Konten geknackt - BSI meldet millionenfachen Identitätsdiebstahl

Solingen, 27.01.2014 - Bei der Analyse von Botnetzen durch Forschungseinrichtungen und Strafverfolgungsbehörden sind rund 16 Millionen betroffene Benutzerkonten entdeckt worden. U.a. war bei dem Fund des großflächigen Identitätsdiebstahl das Frau...
PC-studio GmbH | 20.01.2014

Schnelleres Internet sorgt für rasanten Aufstieg von Cloud Computing

Solingen, 20.01.2014 - Im privaten Gebrauch ist die Cloud längst angekommen, ohne dass sich die Verbraucher großartig mit ihr auseinandersetzen. Den meisten ist gar nicht bewusst, dass sie sich bereits in der "digitalen Wolke" befinden. Die Mails, ...
PC-studio GmbH | 15.01.2014

R.I.P. Windows XP

Solingen, 15.01.2014 - Ab dem 8. April 2014 ist technische Unterstützung für Windows XP, einschließlich automatischer Updates zum Schutz Ihrer PCs, nicht mehr verfügbar. Sie können Windows XP weiterhin verwenden, Ihre Computer sind jedoch mögli...