info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F2Q - Prepaid Testsieger |

Release der neuen iPhones 5S und 5C

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Gestern Abend hatte das lange Warten ein Ende. Das neue iPhone sollte präsentiert werden. Vorgestellt wurden gleich zwei neue iPhones, ein iPhone 5C und ein iPhone 5S.

Das iPhone 5C kommt in fünf Farben und ersetzt für das momentan noch erhältliche iPhone 5. Mit Fingerabdrucksensor ausgestattet kommt das 5S daher und hat nun auch einen 64-bit Prozessor. Des Weiteren verfügt es über eine schnellere und bessere Kamera, die nun mehr Bilder pro Sekunde aufnehmen kann und auch über eine Zeitlupenfunktion verfügt, die zusätzlich eine Serienbildfunktion erlaubt. Natürlichere Farben sollen durch den sogennanten "True Tone Blitz" ermöglicht werden.



Das iPhone 5S kommt in drei Farben daher, Spacegrau, Gold und Silber. Vom Design ähnelt es dem iPhone 5. Die Unterschiede erkennen Profis am Fingerabdrucksensor und den zwei Blitz-LED´s. Wer Wert darauf legt, dass der Käufer im Besitz eines neuen iPhones ist, sollte in Zukunft zum iPhone in Gold greifen.



In Zukunft bietet Apple auch wieder Dockingstations und Cases an, um das iPhone individuell zu gestalten. Auf diese Weise kann ein einzigartiger Look kreiert werden.



Im Moment haben Käufer die Möglichkeit sich ausreichend über die zwei neuen iPhones zu informieren und sollten überlegen, ob diese 599 Euro für das iPhone 5C bzw. 699 Euro für das iPhone 5S bezahlen möchten. Die größten Unterschiede vom iPhone 5 zum 5S sind vor allem der neue und leistungsfähigere Prozessor, die neue Kamera und vor allem der neue Fingerabdrucksensor, der den Zugriff vor Fremden schützt. Die Daten des Fingerscans werden hierbei nur lokal auf dem iPhone gespeichert.



Verfügbar sein werden beide Geräte ab Freitag, den 20. September. Vorbestellungen nimmt Apple ab Freitag, den 13. September für das iPhone 5C entgegen. Das Zubehör kann schon jetzt im Apple Store online bestellt werden.

Neu in das Produktsortiment wurde das iPhone 4S mit 8 GB für 399 Euro aufgenommen. Dieses könnte unter Umständen für Käufer interessant sein, die ein schnelles Handy mit einem der vielen Prepaidtarife nutzen wollen. Die höherpreisigen iPhones kommen wohl nur bei Käufern, die das Smartphone mit einem subventionierten Vertrag nutzen möchten.



Wer bei dieser Keynote auf eine iWatch, neue iPads oder die Vorstellung des neuen Betriebssystems gewartet hat, wurde leider enttäuscht. Diesen Herbst wird aber sicherlich noch die ein oder andere Keynote stattfinden, auf der weitere Neuheiten aus dem Hause Apple vorgestellt werden.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Florian von Rosen (Tel.: +49 (0) 7127 - 948437), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 2853 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F2Q - Prepaid Testsieger lesen:

F2Q - Prepaid Testsieger | 07.03.2014

Die beliebtesten Prepaidtarife der Deutschen

Ein Prepaid Vergleich im Internet hilft heute dabei viel Geld zu sparen. Einen geeigneten Prepaid Tarif zu finden ist nicht unmöglich, mehrere Angebote lassen sich heute im Internet schnell und einfach vergleichen. Das immer mehr Privatpersonen zum ...
F2Q - Prepaid Testsieger | 31.10.2013

iPad Air Release in Deutschland

Am 22. Oktober wurde das neueste iPad von Apple vorgestellt. Anders, als die meisten erwartet haben, folgt es nicht der Tradition und bekam nicht den Namen iPad 5, sondern wird unter der Bezeichnung iPad Air vermarktet. Es wartet mit zahlreichen neue...
F2Q - Prepaid Testsieger | 17.10.2013

Congstar mit drei neuen Prepaid Tarifen

Nutzer von Smartphones und Tablets sehen sich einer regelrechten Tarifflut gegenüber, da fällt es nicht immer leicht, einen passenden Tarif zu finden. Der Mobilfunkanbieter Congstar führt nun drei neue Tarife in sein Angebot ein. Diese richten sic...