info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (bmwi) |

Gutachten "Masterplan Zivile Sicherheit" setzt neue Akzente für die zivile Sicherheit in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Auf Einladung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) trafen sich heute in Berlin rund 200 Experten aus Industrie, Forschungseinrichtungen, privaten und öffentlichen Bedarfsträgern, Wirtschaftsverbänden und mehrerer Bundesministerien,...

Berlin, 11.09.2013 - Auf Einladung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) trafen sich heute in Berlin rund 200 Experten aus Industrie, Forschungseinrichtungen, privaten und öffentlichen Bedarfsträgern, Wirtschaftsverbänden und mehrerer Bundesministerien, um über das neue Gutachten "Masterplan Zivile Sicherheit" zu diskutieren.

Der Staatssekretär im BMWi, Dr. Bernhard Heitzer: "Durch die enge Verzahnung zwischen nationaler und europäischer Politik konnten in den letzten Jahren die internationale Wettbewerbsfähigkeit europäischer und speziell auch deutscher Unternehmen der zivilen Sicherheit verbessert werden. Auch unsere "Exportinitiative zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen" sowie gemeinsame neue Aktivitäten mit dem DIN in der nationalen und internationalen Normung leisten hierfür einen wesentlichen Beitrag. Das Gutachten zum "Masterplan Zivile Sicherheit" enthält viele wichtige Handlungsempfehlungen. Auf diesen werden wir im Rahmen der Konzipierung eines Masterplans für die zivile Sicherheitswirtschaft weiter aufbauen."

Vor dem Hintergrund rascher Veränderungen in der internationalen Sicherheitslandschaft und daraus resultierenden neuen Herausforderungen für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft durch Terrorismus, Cyber-Attacken, Natur- und technische Katastrophen, hat das BMWi entschieden, seine industriepolitische Konzeption zu einem umfassenden Masterplan für die zivile Sicherheitswirtschaft weiterzuentwickeln. Das Gutachten wurde von der Arbeitsgemeinschaft IABG, Stroschein Consult und dem Brandenburgischen Institut für Gesellschaft und Sicherheit im Auftrag des BMWi erstellt. Es bildet die Basis für eine Fortschreibung der industriepolitischen Konzeption "Zukunftsmarkt zivile Sicherheit" aus dem Jahr 2010 zu einem umfassenden Masterplan.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 210 Wörter, 1845 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (bmwi) lesen:

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (bmwi) | 12.11.2013

Bundeswirtschaftsministerium startet Technologiewettbewerb zu Smart Data

Berlin, 12.11.2013 - Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Hans-Joachim Otto, hat heute auf dem Smart Data-Kongress in Berlin den Technologiewettbewerb "Smart Data - Innovationen aus Daten" gestarte...
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (bmwi) | 05.11.2013

Bundeswirtschaftsministerium startet Pilotprojekt "Datenschutz-Zertifizierung von Cloud-Diensten"

Berlin, 05.11.2013 - Im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in Berlin ist heute der Startschuss für das Pilotprojekt "Datenschutz-Zertifizierung für Cloud Computing" gefallen. Ziel des Vorhabens ist es, geeignete Zertifizierung...
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (bmwi) | 14.08.2013

Kabinett beschließt Maßnahmen für einen besseren Schutz der Privatsphäre

Berlin, 14.08.2013 - "Deutschland ist ein Land der Freiheit". Unter dieser Überschrift hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am 19. Juli 2013 ihr Acht-Punkte-Programm für einen besseren Schutz der Privatsphäre vorgestellt. Das Bundeskabinett hat in se...