info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Spritgong.de |

Markttransparenzstelle - Spritgong.de erhält Zulassung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


- Schwäbisches Unternehmen Spritgong.de erhält Zulassung bei der Markttransparenzstelle - effizientestes Einsparsystem für Kraftstoffe

Das schwäbische Spritgong-Team um den Inhaber und Erfinder Jochen Michael Geist, hat die Zulassung für den direkten Datenabruf bei der Markttransparenzstelle erhalten. Somit sind nun die Daten von 99% der Bundesdeutschen Tankstellen verfügbar.



Spritgong.de verfolgt mit seinem System einen komplett anderen und laut Aussage Geists auch einen effizienteren Denkansatz, damit Autofahrer richtig viel Geld bei den Kraftstoffkosten einsparen können. Auf dem Markt gibt es bisher nur Preisvergleichsportale und die dazugehörigen Apps, welche in den ländlichen Gebieten meist nur selten funktionieren, da die Fahrt zu einer günstigeren Tankstelle häufig so kostenintensiv ist, dass das Einsparpotential dahin schmilzt, oder die Fahrtkosten größer als die Einsparungen sind. Diese Mehrkilometer zur vermeidlich günstigeren Tankstelle sind auch aus ökologischer Sicht nicht vertretbar.



Durch eine kleinere Umstellung im Tankverhalten und mit Hilfe des Spritgong-Systems gelingt es dem Autofahrer nun endlich wirklich Geld einzusparen.



Zum einen bietet die Spritgong.de eine ganz normale, auf Postleitzahlen basierende, kostenlose und vor allem werbefreie Preisrecherche über Ihre Internetseite an, zum anderen bietet die Spritgong UG (haftungsbeschränkt) einen günstigen SMS Benachrichtigungsservice an.



"Mit diesem SMS-Benachrichtigungsservice, benötigt man nur ein Mobiltelefon, welches SMS empfangen kann, kein Internet und hat ganz bequem ein Einsparpotential von 10% bei den jährlichen Kraftstoffkosten" so der Erfinder des Systems. Das Spritgong SMS-Benachrichtigungssystem vergleicht nicht Tankstellen untereinander, wie es andere auf dem Markt befindliche Systeme tun, sondern analysiert die Preisänderungen jeder einzelnen Kraftstoffsorte an jeder einzelnen Tankstelle und sendet dem Autofahrer dann eine Benachrichtigungs-SMS, so dass dieser bei einer anstehenden Fahrt einen Stopp an seiner Tankstelle einlegen kann. Ebenso erhält man eine SMS wenn der Preis wieder gestiegen ist, somit wird ein unnötiger Halt an der Tankstelle vermieden.



Durch diese Funktion gliedert sich das System reibungslos in den Tagesablauf des Autofahrers ein, und nach einer kurzen Umgewöhnungsphase vom "Tank-ist-leer"-Verhalten in das "jetzt-kann-ich-günstig-tanken"-Verhalten, stellt sich das volle Einsparpotential ein.



"In der Vergangenheit konnten wir unseren Dienst deutschlandweit an nur rund 10 Tankstellen anbieten, durch die Markttansparenzstelle haben wir nun die Daten von rund 13.000 Tankstellen", so Geist weiter "Um SMS zu erhalten muss der Autofahrer nur eine sog. Gongcard, eine SMS-Prepaidguthabenkarte, kaufen, welche zum einen über das Internet bezogen werden kann, oder aber direkt an den Tankstellen, welche einen Vertrag mit der Spritgong UG (haftungsbeschränkt) abschließen."



Der Verkauf der Gongcards wird demnächst im Internet starten. "Die Anbindung an die Markttransparenzstelle hatte oberste Priorität."



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jochen Geist (Tel.: 07192/93002929), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 420 Wörter, 3524 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Spritgong.de lesen:

Spritgong.de | 04.02.2013

Mit diesem Geheimtipp billiger tanken an der Stamm-Tankstelle!

Das schwäbische Unternehmen beschäftigt sich seit Jahren mit dem Tankstellenmarkt und den schwankenden Kraftstoffpreisen. Bei dieser intensiven Marktbeobachtung ist dem Team um den Tüftler Jochen M. Geist vor allem eins aufgefallen: Es sind überw...