info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft |

Rechen- und Grafikpower satt für Medizin- und Industrieanwendungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit den neuesten Prozessoren aus Intels Core-Familie ist der Board-Computer SOM-5894 von Advantech bestückt. Ausgeführt im äußerst kompakten COM-Express-Formfaktor, nimmt der Computer weniger Platz in Anspruch als eine Tafel Schokolade und bietet dennoch...

Landsberg/Lech, 17.09.2013 - Mit den neuesten Prozessoren aus Intels Core-Familie ist der Board-Computer SOM-5894 von Advantech bestückt. Ausgeführt im äußerst kompakten COM-Express-Formfaktor, nimmt der Computer weniger Platz in Anspruch als eine Tafel Schokolade und bietet dennoch eine Rechen- und Grafikleistung, die auch anspruchsvollsten Anwendungen in Medizin, Industrieautomation, digitaler Beschilderung und Telekommunikation genügt; sogar für Gaming-Anwendungen lässt sich der SOM-5894 vorteilhaft einsetzen.

Als erster Hersteller von Embedded Computern baut Advantech (deutscher Vertrieb: Fortec AG) die neuen Intel-Core-Prozessoren der vierten Generation in seine Produkte ein. Die gesteigerte Performance dieser Prozessoren bei Rechen-, Grafik- und Kommunikationsintensiven Anwendungen kann der SOM-5894 voll ausspielen. Bis zu drei Bildschirme lassen sich unabhängig voneinander anschließen und wahlweise im Clone-Modus oder im erweiterten Modus betreiben - von Vorteil für viele Anwendungen in Medizin, Gaming und digitaler Beschilderung. Die neuen Prozessoren enthalten eine neue Generation von Intels HD-Graphics, die deutlich mehr 3D-Grafikleistung bietet und mit Unterstützung für DX11.1, OpenCL 1.2 und OpenGL 4.0 erweiterte Medieneffekte ermöglicht.

Je nach Bedarf lassen sich Dual- oder Quad-Core-Prozessoren einsetzen. Dabei sorgt das Design des neuen Platform Controller Hubs (PCH) und des Arbeitsspeichers in Niederspannungstechnik dafür, dass der Energiehunger der Rechner auf niedrigem Niveau bleibt - und zwar ganz unabhängig von der Versorgungsspannung, die zwischen 8,5 und 10 Volt liegen darf.

Die neuen COM-Express-Module sind nicht nur bei Rechen- und Grafikleistung Spitze - sie sind auch äußerst kommunikationsfreudig. Große Datenmengen übertragen sie über schnelle USB3.0- oder SATA-III-Schnittstellen. Für die Anbindung von Peripheriegeräten sind die Module mit sechs PCIe x1-Lanes und einer PCIe x16-Lane ausgestattet. Damit bieten sie Systementwicklern und -integratioren eine Flexibilität, die ihresgleichen sucht.

Auch die mitgelieferte Systemsoftware stellt eine solide Plattform für die Anwendungsentwicklung dar. Der Advantech iManager, ein intelligentes Management-Tool, bietet bereits eine Reihe systemnaher Funktionen und Schnittstellen. Dazu kommt die Remote-Management-Software SUSIAccess - damit lässt sich die Geräteverwaltung zentralisieren; Wartungsvorgänge können durchgeführt werden, ohne dass ein Servicetechniker anreisen muss.

Technische Merkmale:

- PCIMG COM R2.1 Type 6 Pin-Out-konformes COM Express Basic-Modul mit Intel Core(TM) -Prozessor der 4. Generation

- Grafik: Intel GFX mit Unterstützung von DX11.1, OpenCL 1.2, OpenGL 4.0

-Unterstützung von Multi-Displays: Unterstützung von 3 symmetrischen unabhängigen Displays (VGA, LVDS, HDMI, DVI, DisplayPort)

-Schnittstellen: 1 PCIe x16, 7 PCIe x1, 4 SATAIII, 4 USB3.0, 8 USB2.0, LPC, SMBus, COM Port, GPIO und I2C Bus

-Industrieller Betriebstemperaturbereich (-40 bis 85 °C)

Wir stellen aus auf der Messe SPS (Halle 4, Stand 282)!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3149 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft lesen:

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft | 30.01.2014

Zwölf Ethernet-Ports, zwei SFP-Sockel: Gigabit-Ethernet Switch sorgt für die richtige Datenverbindung unter harten Einsatzbedingungen

Landsberg/Lech, 30.01.2014 - Mit dem Epsilon-12G2 nimmt der Distributor Fortec AG einen robusten Ethernet-Switch für den Einsatz in rauen Umgebungen ins Programm. Das Gerät ist für den Einsatz unter erschwerten Umweltbedingungen konzipiert, etwa i...
FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft | 26.11.2013

Dreifach-Stromversorgungen von Emerson Network Power bieten alle gängigen Sicherheits-Zulassungen

Landsberg/Lech, 26.11.2013 - Die Fortec AG vertreibt zwei neue Netzteile von Emerson Network Power mit Dreifach-Ausgang: die Modelle NPT43-M und NPT44-M.Mit den in Open-Frame-Bauweise ausgeführten Geräten baut Emerson seine erfolgreiche NPT40-M-Ser...
FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft | 26.11.2013

Ultrahelles Display zeigt seine Stärke auch im Sonnenschein

Landsberg/Lech, 26.11.2013 - Für Display-Anwendungen im Outdoor-Bereich müssen sich die Bildschirmhersteller etwas Besonderes einfallen lassen: Der Bildschirminhalt muss auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein. Hohe Helligkeit und Ko...