info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
oxaion ag |

oxaion zur CeBIT: mobil, produktionsnah, kunden- und serviceorientiert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


oxaion ag zeigt bewährte und brandneue Funktionen ihrer ERP-Software

Ettlingen, 31. Januar 2006 - Im Fokus der diesjährigen CeBIT stehen bei der oxaion ag das Projekt- und Servicemanagement, das integrierte CRM-Modul oxaion IRM und oxaion Mobis für den mobilen Außendienst. Außerdem wird erstmals der neue PPS-Leitstand zu sehen sein sowie ein neu entwickeltes Tool für die grafische Personaleinsatzplanung. "Mit oxaion bekommt man das Beste aus zwei Welten - einerseits einen Mehrwert an Funktionalität und Know-how aus fast 30 Jahren ERP-Erfahrung und andererseits eine völlig neu entwickelte Software, die zukunftsfähig und hoch skalierbar ist", sagt Vorstand Uwe Kutschenreiter.

PPS-Leitstand
Der brandneue PPS-Leitstand unterstützt die Arbeitsvorbereitung und die Meister in der Produktion und visualisiert die Einplanung bis auf die Ebene einer Maschine. Einzelressourcen und Arbeitsplätze werden übersichtlich auf der grafischen JET-Oberfläche (Java Enterprise Technologie) der ERP-Software dargestellt. Auf einem Zeitstrahl sind Start- und Endtermine der einzelnen Arbeitsgänge sichtbar, Rüst- und Arbeitszeiten werden mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet. Der Planer in der Fertigung erkennt auf einen Blick, wo es beispielsweise zeitliche Überschneidungen zwischen verschiedenen Rüstvorgängen an einer Maschine gibt. Er kann somit sehr schnell auf Ausnahmesituationen reagieren und entsprechende Umplanungen in oxaion vornehmen. Über die Reihenfolgeplanung können darüber hinaus Arbeitsabläufe optimiert und Rüstzeiten minimiert werden.

Personaleinsatzplanung
Von großem Nutzen ist das neue Tool für die Einsatzplanung von Service-Technikern. Es verschafft Disponenten einen aktuellen Überblick über den Einsatz ihrer Servicekräfte im Außendienst. Schnell und übersichtlich bekommt der Disponent angezeigt, wo welche Techniker beschäftigt sind und wie viele Kapazitäten noch frei sind. "In den meisten Industriebranchen sind die Produkte vergleichbar oder zumindest sehr ähnlich; allein der Service der einzelnen Anbieter ist ausschlaggebend für die Kundenbindung. Um Techniker und Servicekräfte optimal einplanen und die Kunden bestmöglich betreuen zu können, ist eine Software-gestützte und integrierte Personaleinsatzplanung heutzutage unerlässlich", so Uwe Kutschenreiter, Vorstand der oxaion ag.

oxaion Mobis macht ERP-Daten mobil
Der Nutzen der integrierten Personaleinsatzplanung oxaion lässt sich durch die Anbindung von "oxaion Mobis" noch erhöhen. Die mobile Lösung wurde von i:qu applications & services GmbH eigens für oxaion entwickelt. Sie bietet neben den drei Basismodulen Vertriebs-, Service- und Logistik-Assistent ein "Überwachungscockpit". In diesem Cockpit werden beispielsweise Einsatzpläne der Servicetechniker geprüft oder Service-Aufträge direkt aus oxaion heraus dem jeweiligen Techniker zugeordnet. Neue Kundendienstaufträge weist der Disponent am Cockpit sofort dem Mitarbeiter im Außendienst zu. Der Außendienstmitarbeiter kann mit entsprechender Berechtigung direkt online, via PDA oder Notebook, aus der oxaion Datenbank eine Vielzahl von Informationen abrufen. Dadurch ist es möglich, Verkaufsaktionen unverzüglich umzusetzen. Fundierte Termin- und Verfügbarkeitsauskünfte sind ad hoc abrufbar. Ersatzteillieferungen können ohne Zeitverzug und zusätzliche Datenerfassung angestoßen werden.

Projektmanagement-Modul von oxaion
Ein weiterer Messeschwerpunkt ist die Präsentation von oxaion PRM. Damit unterstützt der ERP-Anbieter die besonderen Anforderungen von Projektierern wie beispielsweise dem Anlagenbau und Teilen des Maschinenbaus. Herzstück dieses Moduls ist der Projektstrukturplan, der ähnlich wie ein Windows-Explorer, das Abbild des kompletten Projektes darstellt. Hinter jeder Projektposition auf jeder Ebene des Strukturbaumes sind zum einen Informationen über durchzuführende Prozesse hinterlegt, zum anderen das geplante Budget, die bislang aufgelaufenen Kosten und die Termine. Der Vorteil der integrierten Lösung tritt dabei deutlich zu Tage. Diese Daten werden durch die entsprechenden Informationen aus anderen ERP-Modulen stets auf aktuellem Stand gehalten. Dies gewährleistet einen stetigen PLAN-/IST-Vergleich. Über den integrierten Workflow kann der Projektmanager darüber hinaus die Arbeitsabläufe koordinieren. Beispiel Produktion: Für die Kostenplanung können simulierte Vorkalkulationswerte aus der Fertigungskalkulation in die jeweilige Projektposition übernommen werden, nach Anlauf der Produktion die Werte aus der mitlaufenden Kalkulation und nach Ende die Beträge der Nachkalkulation. Gerade für den Maschinen- und Anlagenbauer ist Datendurchgängigkeit zwischen Projektmodul und Produktionsplanung unabdingbar. Denn häufig muss aus Termingründen parallel zur Konstruktion schon die Fertigung anlaufen. Kommt es zu Änderungen, hat das Auswirkungen auf die Projektebene. Informationen müssen daher ohne Umweg in den Projektstrukturplan einfließen.

Integriertes CRM - oxaion IRM
Der Großteil der ERP-Anwender muss zur Verwaltung von Geschäftsbeziehungsdaten auf Programme von Drittanbietern zurückgreifen. oxaion-Anwender können die Eigenentwicklung des Ettlinger Softwarehauses nutzen. Der Vorteil: Eine umfassende Integration innerhalb der ERP-Software. Der Name Integrated Relationship Management (IRM) unterstreicht diesen Aspekt. Ohne jeglichen Datenimport stehen dem Anwender alle gewünschten Informationen sofort zur Verfügung. Es entstehen keine Kosten für die Synchronisation bzw. den Upload der ERP-Daten. Zudem braucht kein zusätzlicher Server angeschafft werden, die Daten liegen sicher auf dem eServer iSeries, der Hardwareplattform von oxaion. Die Integration erlaubt es, eine sehr breite Datenbasis zu berücksichtigen, die alle Arten von Geschäftsbeziehungen einschließt. Das Modul geht also weit über die Verwaltung beispielsweise von Korrespondenzen hinaus und kann Daten von Interessenten, Kunden und Lieferanten gleichermaßen verarbeiten. Dabei ist es von Vorteil, dass es keine Beschränkungen hinsichtlich der eingesetzten E-Mail-Software gibt und die Integration von Microsoft-Office und Open Office von den Ettlinger Entwicklern bereits im ERP-Backend realisiert wurde. Briefe, Notizen und beispielsweise Zeichnungen sowie alle mit dem System erstellten Auswertungen können als PC-Dokumente abgelegt werden.

Die oxaion ag ist gemeinsam mit den Partnern IMC, i:qu und Swan sowie der command ag vom 9.-15. März 2006 auf der CeBIT in Hannover in Halle 5, Stand A38

Hintergrund:
Das Ettlinger Softwarehaus oxaion ag beschäftigt inklusive der Niederlassungen in Düsseldorf und Hamburg derzeit über 110 Mitarbeiter und gehört mit seinem Produkt oxaion zu den führenden deutschen Anbietern von ERP-Komplettlösungen auf dem IBM eServer iSeries. Fast 30 Jahre ERP-Erfahrung sind in die völlig neu entwickelte, moderne und hoch skalierbare Software eingeflossen.
Mit ihrer Business Software richtet sich die oxaion ag an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Dazu gehören Variantenfertiger wie Maschinen- und Apparatebauer, Metallverarbeiter, Werkzeughersteller, Projektierer wie der Anlagenbau und Teile der Bauindustrie sowie die Elektronindustrie, der serviceorientierte Großhandel und Dienstleister. Jahrzehntelange Branchen- und Prozesserfahrungen zeichnen die oxaion ag als kompetenten Beratungspartner aus.
oxaion besteht aus einem kompletten Rechnungswesen, Warenwirtschaft, PPS inklusive Variantenfertigung, Service- und Projektmanagement sowie Modulen für Dokumentenmanagement, Business Intelligence, E-Commerce, mobile Anwendung, Microsoft-Integration, Portal, IRM, SCM, QS, Zoll, Versandoptimierung und Personalwesen. Die offene Architektur von oxaion erlaubt die reibungslose Einbindung von bestehenden Anwendungen und Datenquellen und garantiert eine hohe Zukunfts- und Investitionssicherheit. Dazu zählt auch eine konsequente Internationalisierung mit einer Vielzahl von Sprach- und Länderversionen. (www.oxaion.de)
Im Geschäftsjahr 2004/05 (Ende: 30.04.2005) erzielte die oxaion ag einen Umsatz von 11,8 Millionen Euro. (www.oxaion.de)
Die oxaion ag ist ein Unternehmen der command Gruppe mit Sitz in Ettlingen. Die command Gruppe beschäftigt in ihren Tochterunternehmungen oxaion ag und cormeta ag inklusive deren Niederlassungen in Düsseldorf, Hamburg und Berlin sowie der Tochtergesellschaft command software gmbh in Wels und Wien/Österreich über 200 Mitarbeiter. Mit ihrem Geschäftsbereich Dokumentenmanagement bietet die command ag für alle Industrie-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen sowie die Versorgungsindustrie die passende Dokumenten-Management-Lösung. Im Geschäftsjahr 2004/05 (Ende: 30.04.2005) konnte die command Gruppe einen Umsatz von 26,8 Millionen Euro erzielen. (www.command.de)

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

oxaion ag
eisenstockstraße 16
76275 ettlingen
telefon 07243/590-6777
info@oxaion.de
www.oxaion.de

Pressekontakt:

Christiane Maiwald
PR- & Marketingleitung
telefon 07243/590-272
telefax 07243/590-4272
christiane.maiwald@oxaion.de
www.oxaion.de

PRX Pragma Xpression
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


Pressekontakt in der Schweiz:

INEL-DATA AG
Sirnach
Tel. 071 / 9693030
Fax 071 / 9693040
marketing@ineldata.ch
www.ineldata.ch

AROA Informatik AG
Espenmoosstr. 6
CH - 9008 St. Gallen
Tel. +41 71 243 55 77
Fax +41 71 243 55 70
E-Mail: albert.roth@aroa.ch
info@aroa.ch
Internet: www.aroa.ch

BBI - Consulting AG
Brüttisellen/Zürich
Tel. 01 / 8058040
Fax 01 / 8058041
fredy.butscher@bbi-c.ch
www.bbi-c.ch


Web: http://www.oxaion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf M. Haaßengier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1131 Wörter, 9724 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von oxaion ag lesen:

oxaion ag | 26.01.2016

Volles Programm bei oxaion

oxaion lädt seine Interessenten und Anwender zu kostenlosen Einsteigerwebinaren und tiefergehenden Fachwebinaren ein. Ausgewählte Experten erklären darin Funktionsbereiche der Software und geben praktische Tipps zur Handhabe. Voraussetzung ist led...
oxaion ag | 10.12.2015

Schlank werden mit BPM

„Mittelständische Anwender verwenden graphische Prozessbeschreibungen als Grundlage von Prozessdokumentationen und Ablaufbeschreibungen – ein "Management" inklusive Prozessüberwachung oder -simulation ist im Mittelstand bisher eher weniger ver...
oxaion ag | 16.09.2015

Wechsel im oxaion-Management

Der neue Technologie-Vorstand Marcel Schober (35) ist bereits seit 1999 bei dem Ettlinger ERP-Spezialisten tätig. Er war   Innovator für die Umsetzung der damaligen Client-Server-ERP-Lösung auf eine moderne 3-Tier-Architektur. Zudem hat er als B...