info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A. HÖRNER IMMOBILIEN IVD |DAS IMMOBILIEN TEAM & BfW - Wohnbau mbH |

A. Hörner Immobilien, Das Immobilien Team, vertreibt Neubauwohnungen in Südfrankreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Immobilien und Bauträgerbüro A. Hörner Immobilien, Das Immobilien Team in Mörfelden bei Frankfurt/M., beginnt ab September 2013 mit dem Vertrieb hochwertiger Neubauimmobilien in Südfrankreich

Dazu befragen wir Herrn R. Hörner, von A. HÖRNER IMMOBILIEN | DAS IMMOBILIEN TEAM, der für den Vertrieb und die Kundenakquise verantwortlich ist:



Herr Hörner, seit neuestem vertreiben Sie auch Neubauwohnungen in Südfrankreich. Haben Sie nicht schon genug im Rhein Main Gebiet zu tun ?



Natürlich sind wir mit unserer Tätigkeit als Bauträger und Immobilienmakler im Rhein - Main Gebiet sehr gut ausgelastet.

Allerdings stehen wir neuen Projekten stets sehr aufgeschlossen gegenüber.

Wir beobachten seit einiger Zeit ein vermehrtes Interesse von Kunden | deutschen Investoren und Privatpersonen, im europäischen Ausland in Immobilien zu investieren.



Warum vermitteln Sie dann nicht die klassischen Ferienhäuser auf der Lieblingsinsel der deutschen, Mallorca ?



Wir sind der Meinung, das es durchaus interessantere und vor allem wertstabilere Regionen und Länder in Europa gibt, in denen sich ein deutsches Investment langfristig auszahlt.

Die deutschen Interessenten sind noch viel zu sehr auf Spanien fixiert. Dabei gibt es bereits ab der Deutschen Landesgrenze interessante Möglichkeiten.

Unser Nachbarland Frankreich ist zum Beispiel so ein Fall.



Frankreich ist groß. Wo sollte man denn Ihrer Meinung nach investieren ?



Die wirtschaftlich stärksten Regionen in Frankreich sind Paris und die Côte D´Azur.

Um angenehmes, mediterranes Klima mit hoher Wertstabilität zu verbinden, empfehlen wir die Region rund um das Fürstentum Monaco.



Das Fürstentum Monaco ?

Das klingt nach Luxus und Dekadenz. Steht dort nicht ein Penthouse für 300 Millionen Euro zum Verkauf ? Und kostet dort nicht eine kleine 1 Zimmer Wohnung mit 30 qm bereits eine Million Euro ?



Ja, da haben Sie wohl recht. Und ein Parkplatz in der Tiefgarage kostet ca. 400.000 Euro.

Wir sind primär auch nicht in Monaco tätig, sondern haben unseren Focus auf die umliegenden Gemeinden auf französischer Seite gerichtet. Dort gibt es attraktive Standorte, wie Beausoleil, Menton oder Roquebrune Cap Martin.



Sie meinen also, dass die deutschen Investoren an Frankreichs Riviera, der Côte D´Azur, kaufen, aber die luxuriöse Infrastruktur von Monte Carlo nutzen können ?



Genau, und zwar nicht nur die Infrastruktur von Monaco, sondern natürlich auch die von Italien. Denn die von uns angebotenen Immobilien befinden sich zwar in Frankreich, aber in unmittelbarer Nähe zu Italien. In der Region Ligurien und den Orten Ventimiglia oder San Remo kann man hervorragend Speisen, und das zu moderaten Preisen. Der wöchentlich stattfindende Markt in Ventimiglia lockt Touristen aus ganz Europa und sogar Amerika an.



Da kann man ja richtig ins Schwärmen geraten. Man hat also Zugang zu Italien, Frankreich und zum Fürstentum Monaco ?



Richtig, von dem Projekt in Menton, z.B., sind es nach Italien oder zum Fürstentum Monaco nur wenige Autominuten.



Apropos Monaco. Wohnen dort nicht jede Menge Formel 1 Fahrer und andere Prominente ?



Stimmt, in Monaco kann es Ihnen schon einmal passieren, das Ihnen Lewis Hamilton, Nico Rosberg oder Michael Schumacher im Supermarkt oder beim Frisör begegnen.

Das soll aber nun wirklich kein alleiniger Grund sein, in Menton oder Beausoleil zu investieren (lacht).



Bedenken Sie, das in Monaco ganzjährig Glamour Saison angesagt ist. Schon im Frühjahr geht es mit dem Rosenball los, bei dem die Fürstenfamilie zu Gast ist.

Im April dann die Tennis Masters Series mit sportlichen Weltstars.



Dann geht es im Mai mit dem Formel 1 Grand Prix weiter. Man kann sich in seiner Ferienwohnung in Menton locker einige tausend Euro Übernachtungskosten sparen, denn die überteuerten Hotels brauchen einen dank der eigenen vier Wände nicht mehr zu interessieren.

Im Sommer geht es dann weiter mit dem Sommerball, den eine echte Prinzessin organisiert und dem Rot Kreuz Ball im August, bei der die Fürstenfamilie ebenfalls anwesend ist.



Wem das zu viel Adel ist, kann aber einfach nur das gute Wetter bei einem exclusiven Lunch im Hotel de Paris genießen. Mein Tip: Dort gibt es das beste Himbeer Soufflé.



Jetzt mal Spaß bei Seite: Warum sind Sie der Meinung, dass gerade die Lage um Monaco so attraktiv sein soll, vor allem wirtschaftlich ?



Wissen Sie, in Monaco werden aktuell zwei Zimmer Wohnungen für 3.000 Euro pro Monat vermietet. Um dies zu umgehen, siedeln sich viele Arbeitnehmer aus Monaco und solvente Privatpersonen in den umliegenden Ortschaften wie Cap D´Ail, Roquebrune Cap Martin oder Menton an.



Dort ist es zwar viel günstiger, trotzdem genießt man die sehr hohe Lebensqualität.

Als deutscher, der sich dort eine Ferienwohnung kaufen möchte, bedeutet dies, das Neubaumieten bis ca. 20 Euro / m² realisiert werden können.



Das Kernprodukt dort ist die klassische Zwei Zimmer Wohnung. Viele Käufer splitten Ihre Investition, indem Sie zwei Wohnungen kaufen. Eine zum Selbstbezug und eine, die entsprechend lukrativ vermietet wird.



Die Objekte die wir anbieten haben ein hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis. Zudem kommt im Neubausektor noch eine Haftung des Bauträgers von 10 Jahren hinzu.

Momentan sind die Preise für Neubauten in Südfrankreich zwar nach wie vor stabil, aber zum Glück nicht ganz so hoch wie noch vor einigen Jahren.

Wir sind deshalb der Überzeugung, dass man dort eine solide, langfristige Investition realisieren kann. Egal ob zur Selbstnutzung, oder als Investment.



Herr Hörner, vielen Dank für das Gespräch.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Ralf Hörner (Tel.: 06105 60 70 92), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 866 Wörter, 6077 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema