info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kontron AG |

Kontron Pico-ITX Motherboard mit Ti Sitara 3874 sorgt für mehr Effizienz bei der Entwicklung robuster SFF-Appliances

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kontrons low-power embedded Motherboard für den erweiterten Temperaturbereich beschleunigt die Entwicklung ARM basierter SFF-Designs


Mit seinem neuen low-power embedded Motherboard für den erweiterten Temperaturbereich beschleunigt Kontron die Entwicklung von besonders robusten und energiesparenden ARM basierten SFF-Designs. Das Kontron Motherboard KTAM33874/pITX ist mit Ti Sitara...

Eching, 19.09.2013 - Mit seinem neuen low-power embedded Motherboard für den erweiterten Temperaturbereich beschleunigt Kontron die Entwicklung von besonders robusten und energiesparenden ARM basierten SFF-Designs. Das Kontron Motherboard KTAM33874/pITX ist mit Ti Sitara 3874 Prozessor bestückt und bietet Tablet-PC Performance sowie eine umfangreiche Ausstattung an Standard- und Embedded Computing Schnittstellen. Mit seinem Pico-ITX Formfaktor bietet es OEMs die Möglichkeit, kosteneffiziente SFF Embedded Appliances auf Basis eines standardisierten Formfaktors umzusetzen. Das gesamte, bislang für x86er Technologie genutzte Ökosystem steht hierfür bereit. Das hilft die Hardwareentwicklungskosten gegenüber Full-Custom-Designs signifikant zu senken und die Langzeitverfügbarkeit zu erhöhen. Werden keine individuellen Hardwareanpassungen benötigt, ist das Board, das Linux, Android und Windows WEC7 unterstützt, zudem sofort applikationsfertig einsatzbereit. Hardwarenahe Softwareservices bietet Kontron zudem inhouse an, sodass individuelle Treiberimplementierungen und konfigurationsspezifische Images schnell bereitgestellt werden können.

Das Kontron Pico-ITX Board auf Basis des ARM Cortex A8 Singlecore Prozessor besticht durch seine besonders niedrige TDP (Thermal Design Power), so dass es bestens geeignet ist für extrem kompakte, lüfterlose Applikationen. Zudem ist es das erste Kontron Motherboard, das von Grund auf für den erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis 85 °C entwickelt wurde. Damit widersteht es auch höchst widrigen Umgebungsbedingungen. Anwendung findet das neue Pico-ITX Motherboard beispielsweise in autonomen Outdoor-Systemen mit Batterie- oder Solarstromversorgung bis hin zu mobilen oder stationären Dual-Display Applikationen wie Box-PCs, HMIs und Thin-Clients. Zu den Zielmärkten zählen die Gebäude- und Heimautomatisierung, industrielle Automatisierung, Digital Signage, Transport- und Verkehrswesen sowie die Medizin- und Verteidigungstechnik. Mit dem Kontron Pico-ITX Motherboard KTAM33874/pITX können OEMs nun selbst anspruchsvolle Appliances, die vorher ein Full-Custom Design erforderten, mit einer ab Lager verfügbaren Standard-Komponente schnell, einfach und zuverlässig umsetzen.

Für das Kontron KTAM3874/pITX mit energieeffizienter ARM Prozessortechnologie hat Kontron eine Langzeitverfügbarkeit von mindestens 7 Jahren angekündigt. Auf seinem nur 100 x 72 mm kleinen Standard-Formfaktor bietet das hochintegrierte Motherboard alles, was Entwickler für die Umsetzung kompletter Systeme benötigen: Mit einer umfangreichen Schnittstellenausstattung und Flash-Speicher onboard kommen OEMs ganz ohne zusätzliche Komponenten aus, was die Entwicklungs- und Markteinführungszeiten zusätzlich minimiert. Ein SIM-Karten-Slot sowie der geringe Leistungsbedarf von weniger als 5 Watt erlauben sogar die Entwicklung von Appliances für einen autarken Dauerbetrieb in Umgebungen ohne Strom- und Netzwerkleitungen.

Das Feature-Set im Detail

Das neue Kontron embedded Motherboard KTAM3874/pITX ist mit dem Singlecore Texas Instruments Sitara 3874 Mikroprozessor (MPU) für den erweiterten Temperaturbereich mit 800 MHz Cortex-A8 Technologie verfügbar. Grafikseitig bietet es 3D Grafik-Beschleunigung und unterstützt bis zu zwei unabhängige Displays mit einer Auflösung von 1080 p (Full HD) über HDMI 1.3a und 24-bit Dual-Channel LVDS. Für Sound stehen jeweils ein analoger Audio Ein- und Ausgang zur Verfügung. Ein zusätzlicher Lautsprecherausgang (1 W) steuert kleinere Lautsprecher - zum Beispiel für die Wiedergabe von Quittungstönen oder Sprachausgabe - direkt an, was einen separaten Verstärker überflüssig machen kann. Für OS und Applikationsdaten stehen bis zu 16 GB NAND-Flash-Speicher onboard sowie ein microSD-Slot zur Verfügung. Festplatten oder DVD-Player können über 1x SATA und 1x mSATA angeschlossen werden. Neben zwei Fast-Ethernet Schnittstellen mit optionalem Switch bietet es auch 2x CAN Bus sowie einen SIM-Karten-Slot für MiniPCIe-Modemkarten. Für die Peripherieanbindung stehen bis zu 5x USB 2.0, 2x RS232 sowie 1x RS435 zur Verfügung. 26x GPIOs, I²C, UART und ein SP-Ausgang runden das Featureset ab.

Das mindestens 7 Jahre langzeitverfügbare Kontron Motherboard KTAM3874/pITX ist ab sofort verfügbar und unterstützt Linux, Android sowie Windows WEC7.

Weitere Informationen finden Sie auf der Kontron KTAM3874/pITX Produktseite.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 568 Wörter, 5287 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kontron AG lesen:

Kontron AG | 28.11.2013

Kontrons neuer Performance-pro-Watt-Champion für Low-Power-CompactPCI ist mit Intel Atom E3800 Prozessoren bestückt

Eching/Nürnberg, 28.11.2013 - Mit dem langzeitverfügbaren CP3010-SA CompactPCI Prozessorboard stellt Kontron auf der SPS/IPC/Drives einen neuen, robusten Performance-pro-Watt Champion für die Low-Power-Klasse der 3HE CompactPCI Systeme vor. Das Ko...
Kontron AG | 28.11.2013

Kontron launcht neue Schaltschrank-IPC-Produktfamilie für die Automatisierung

Eching/Nürnberg, 28.11.2013 - Kontron hat auf der SPS/IPC/Drives den Launch einer neuen Schaltschrank-IPC-Produktfamilie für die Automatisierung bekannt gegeben. Die neuen Kontron KBox-IPCs sind für industrielle Steuerungsaufgaben ausgelegt und vo...
Kontron AG | 27.11.2013

Kontrons neue Multi-Touch Industrie-Monitor-Serie erweitert Skalierbarkeit des Panel-PC-Portfolios

Eching, 27.11.2013 - Kontron hat auf der SPS/IPC/Drives in Nürnberg eine neue langlebige Industrie-Monitor-Serie mit Multi-Touch vorgestellt. Die neuen OmniView Monitore erweitern die Skalierbarkeit des bereits bestehenden OmniClient Panel-PC-Portfo...