info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Innodisk |

Daten auf SSDs werden durch Innodisks Power Secure Technologie geschützt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Innovative neue Hardware und Firmware schützt vor Datenverlust bei Stromausfällen

18. September 2013, Taipeh, Taiwan - Innodisk, Entwickler und Hersteller von SSDs für industrielle Zwecke, freut sich die Entwicklung einer neuen patentierten Technologie verkünden zu können: Power Secure.

Power Secure ist Innodisks hochentwickeltes Hardware- und Firmwarebasierendes Schutzsystem, das dabei hilft, die Datenintegrität auf SSDs bei plötzlichen Stromausfällen zu schützen. Ein informatives White Paper namens "Data Integrity in the Event of abnormal Power Failure in SSDs" erläutert die Technologie hinter Power Secure.

Solid-State Drives (SSDs) sind weit robuster als herkömmliche HDDs, sie sind schneller, haltbarer und verursachen niedrigere Betriebskosten. Dennoch sind alle Speichergeräte bei einem plötzlichen Ausbleiben der externen Stromversorgung verwundbar in Sachen Datenintegrität. Nun jedoch bietet Innodisks Power Secure eine kombinierte Hardware- und Firmware-Recovery-Lösung, welche die Wahrscheinlichkeit eines Datenverlustes oder einer Beschädigungen bei einem plötzlichen Stromausfall erheblich reduziert.

Wenn Lese- oder Schreiboperationen bei einer SSD durch Stromausfall unterbrochen werden, können Inkonsistenzen in den Daten auftreten. Möglicherweise werden sie nicht erfolgreich gelesen, wodurch es zu einem ECC (Error Correcting Code) Fehler kommen kann, der wiederum zu Datenverlust führt. Daher geht der erste Arbeitsschritt von Power Secure dahin, niedrige Spannungszustände in der SSD durch einen Detektor zu erkennen.

Wenn der Low-Power-Detektor auslöst, wird ein Mechanismus zum sicheren Abschalten abgerufen, der Datenverlust vermeidet und die Datenintegrität bewahrt. Der Controller kann die momentane Operation zu Ende bringen, indem in den Kondensatoren gespeicherte Restenergie nutzt. Währenddessen sorgt die durchgehende Überwachung der externen Stromversorgung dafür, dass weiterere Zugriffe auf den Flashspeicher unterbunden werden, solange die Spannungswerte nicht den definierten Parametern entsprechen. Wenn die Unregelmäßigkeiten nur von kurzer Dauer sind, kann Power Secure wieder auf normalen Betrieb umschalten. Sollte jedoch die Stromversorgung komplett zusammenbrechen, ergreift Power Secure Maßnahmen zum Schutz der Daten, sobald die Spannung wieder anliegt.

Power Secure ist nicht nur im Falle eines Stromausfalles nützlich, sondern untersucht anhand der patentierten Firmware das Laufwerk beim erneuten aktivieren auf mögliche Fehler, die durch den Stromausfall enstanden sein könnten. Dabei setzt es das Laufwerk wieder auf den Zustand „lesbar“ zurück und stellt die ansonsten verloren gegangenen Daten wieder her. Mit älteren SSD-Controller-Technologien ist ein ECC-Fehler die übliche Folge eines Stromausfalls. Power Secure jedoch ist in der Lage die Daten auf dem Laufwerk neu zu belegen, die beschädigten Daten zu entfernen und die ursprüngliche Mapping-Table wiederherzustellen, nachdem ein Vorgang durch den Stromausfall unterbrochen worden ist.

Power Secure ist in das Speichermedium integriert, so dass keine Benutzereingriffe notwendig sind. Es schützt somit jederzeit sämtliche Daten, unabhängig davon, was den Stromausfall verursacht: ein Netzausfall, ein defektes Netzteil, ein entladener Akku oder sogar ein unabsichtliches Entfernen des Laufwerkes während des laufenden Betriebes.

Um mehr über die innovative Technologie hinter Innodisks Power Secure zu erfahren, folgen Sie bitte diesem Link zu dem Downloads des White Papers:
http://tiny.cc/innodisk_power_secure

Über Innodisk
Innodisk wurde im Jahr 2005 in Taiwan gegründet und unterhält eine europäische Niederlassung mit Außendiensttechnikern in den Niederlanden. Das Unternehmen hat sich zum industrieweit führenden Hersteller von Flashspeicherlösungen und DRAM-Modulen für den industriellen Einsatz und für Embedded-Systeme entwickelt. Der Unternehmensfokus liegt auf Enterprise-Lösungen, Industrie-Lösungen, dem Einsatz in der Luft- und Raumfahrt, sowie im Einsatzbereich der Rüstungsindustrie. Mit einem umfangreichen Erfahrungsschatz und einem konkurrenzlosen Wissen über die Speicherindustrie hat Innodisk eine Fülle an Produkten veröffentlicht, die über exzellente Qualität, außergewöhnliche Performance, ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis und die höchstmögliche Zuverlässigkeit verfügen. Für weitere Informationen über Innodisk besuchen Sie bitte http://www.innodisk.com/.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robert Martin, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 534 Wörter, 4421 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Innodisk

Innodisk wurde im Jahr 2005 in Taiwan gegründet und unterhält eine europäische Niederlassung mit Außendiensttechnikern in den Niederlanden. Das Unternehmen hat sich zum industrieweit führenden Hersteller von Flashspeicherlösungen und DRAM-Modulen für den industriellen Einsatz und für Embedded-Systeme entwickelt. Der Unternehmensfokus liegt auf Enterprise-Lösungen, Industrie-Lösungen, dem Einsatz in der Luft- und Raumfahrt, sowie im Einsatzbereich der Rüstungsindustrie.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Innodisk lesen:

Innodisk | 06.11.2015

Innodisk präsentiert Single- und Dual-Gigabit-Netzwerkmodule für den M.2-Slot

6 November 2015 - Taipeh, Taiwan - Innodisk, der Flash- und Embedded-Peripherie-Modulhersteller hat neue Single- und Dual-Gigabit-Netzwerkmodule für den M.2-Steckplatz vorgestellt. Die Module nutzen dabei das schnelle USB-3.0-Protokoll. Diese beid...
Innodisk | 12.08.2015

Innodisk veröffentlicht neue 16GB DDR4 Speichermodule für Embedded Systeme und Server

12. August 2015 - Taipeh, Taiwan - Innodisk, der serviceorientierte Flash- und DRAM-Provider, kündigt hochkapazitive 16GB Versionen seiner ungepufferten DDR4 DRAM-Serie für Embedded und Server an. Die U-DIMMs und SO-DIMMs mit 2133MHz sind ab sofort...
Innodisk | 24.07.2015

Innodisk kündigt robusten mPCIe CAN-Bus-Adapter für Industrie und eingebettete Aufgaben an

  23. Juli 2015 - Taipeh, Taiwan - Innodisk, dienstleistungsorientierter Anbieter von Flash, Speicher und Peripherie für Industrie und eingebettete Systeme, stellt ein neues eingebettetes Peripherie-Modul vor, das eingebettete Systeme und Industrie...