info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Widemann Systeme GmbH |

WS LANDCAD 2014 – Bauleitplanung für CAD und GIS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 3.7)


Das Unternehmen - 25 Jahre innovativer Fortschritt Das Wiesbadener Systemhaus Widemann Systeme GmbH mit Geschäftsstellen in Hamburg, Düsseldorf und München - einer der Pioniere unter den CAD- und GIS-Systemhäusern in Deutschland - ist seit Gründung im Jahre 1985 erfolgreich am Markt tätig. Innovative Produkte und konsequente Kundenorientierung haben das Unternehmen nicht nur im Anwendungsbereich der Stadtplanung zum Marktführer gemacht. Die gesamte Palette der CAD- und GIS-Produkte für die Bereiche der Planung, Auskunft und Visualisierung bis zu 3D-Stadtmodellen, immer ergänzt durch umfassende Dienstleistungen, gehört zum Leistungsspektrum der Widemann Systeme GmbH.

Das Wiesbadener CAD- und GIS-Systemhaus Widemann Systeme GmbH präsentiert WS LANDCAD 2014. Die neue Version der marktführenden Fachapplikation für Stadt- und Objektplanung kann unter AutoCAD oder BricsCAD eingesetzt werden. Der flexible modulare Aufbau erfüllt umfassende Anforderungen wie XPlanung, Flächennutzungs-, Landschafts- und Bebauungsplanung, Biotoptypenkartierung, Pflanz- und Ausführungsplanung, Abrechnung usw.

WS LANDCAD 2014 enthält entscheidende Verbesserungen und Neuprogrammierungen in mehreren Modulen und wurde an die aktuelle AutoCAD-Produktfamilie 2014 und an BricsCAD Version 13 angepasst. WS LANDCAD ist damit die einzige Stadt- und Objektplanungs-Applikation, die BricsCAD unterstützt und damit die Neuanschaffung oder die Erweiterung von Arbeitsplätzen außerordentlich preiswert macht.

Für die Bauleitplanung ist ein reibungsloser Austausch mit Geografischen Informationssystemen zunehmend wichtig. Die Module Bauleitplanung und GeoXchange werden deswegen kontinuierlich weiterentwickelt. Hierbei ist im Besonderen die Nutzungsmaßberechnung hervorzuheben. Die Berechnung der Nutzungsmaße dokumentiert das Maß der baulichen Nutzung bezogen auf Teile eines Baugebietes. WS LANDCAD vermag diese Berechnungen überschlägig für ein geplantes Baugebiet durchzuführen oder detailliert für ein einzelnes Grundstück. Die Betrachtung einzelner Grundstücke erlaubt es daher auch, Berechnungen im Bestand durchzuführen und damit das tatsächliche Maß der baulichen Nutzung nachzuweisen.

GeoXchange erstellt völlig automatisiert Dateien des für die Bauleitplanung konzipierten Austauschformates XPlanGML. Sowohl der Import als auch der Export wird nun von einer erweiterten Konformitätsprüfung unterstützt. Dies minimiert Regelverstöße und verbessert die Qualität des Austauschs. Zudem wurde der Shape-Export inhaltlich und die Funktion GeoPlot um das sogenannte Bildklippen erweitert.

Bildklippen bezeichnet die Möglichkeit, beliebige Bereiche eines Bildes automatisiert transparent auszugeben. Diese Bereiche sind nicht identisch mit dem Hintergrund. Vielfach wird das Klippen genutzt, um Gebiete außerhalb einer Plangrenze nicht nur abzudecken, sondern gleichzeitig auch durchscheinend darzustellen, so dass in Auskunftssystemen nebeneinander mehrere „rechteckige“ Bilder ohne inhaltliche Überlappung angezeigt werden können.

Im Legendenmanager der Version 2014 kann nun die Legende sowohl im Modellbereich als auch im Layout angewendet werden. Zusätzlich wurden Parameter ergänzt, über die Einfluss auf den Legendentext genommen werden kann.

Das Modul Landcad bietet dem Anwender zahlreiche nützliche Werkzeuge zur generellen Vereinfachung des täglichen Umgangs mit einem CAD-System. In WS LANDCAD 2014 wurde beispielsweise die Polylinienverfolgung um eine Fortsetzen-Option ergänzt. Außerdem sind die Rastertools mit zusätzlichen Funktionserweiterungen deutlich aufgewertet worden und stellen ein unerlässliches Werkzeug im Umgang mit Rasterbildern dar.

Das DGM hat sich in den letzten WS LANDCAD Versionen als leistungsstarkes Digitales Geländemodell etabliert und wartet in WS LANDCAD 2014 mit zahlreichen Erweiterungen und Vereinfachungen auf. Die neuen, von den Anwendern gefragten Optionen betreffen u. a. die Böschungsschraffuren und den DGM-Viewer, der nun mehrere Modelle anzeigen kann. Hinzugekommen sind eine Füllstands- und eine Regenanalyse.

Weitere Informationen: Widemann Systeme GmbH, Egerstr. 2, 65205 Wiesbaden,
im Internet unter www.widemann.de oder telefonisch unter 0611-77819-0

Messehinweis:
INTERGEO 2013 in Essen (08.-10.10.2013), Messegelände, Halle 1, Stand A1.016


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Riedl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 430 Wörter, 3717 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Widemann Systeme GmbH

Das Wiesbadener Systemhaus Widemann Systeme GmbH mit Geschäftsstellen in Hamburg, Düsseldorf und München - einer der Pioniere unter den CAD- und GIS-Systemhäusern in Deutschland - ist seit Gründung im Jahre 1985 erfolgreich am Markt tätig. Innovative Produkte und konsequente Kundenorientierung haben das Unternehmen nicht nur im Anwendungsbereich der Stadtplanung zum Marktführer gemacht. Die gesamte Palette der CAD- und GIS-Produkte für die Bereiche der Planung, Auskunft und Visualisierung bis zu 3D-Stadtmodellen, immer ergänzt durch umfassende Dienstleistungen, gehört zum Leistungsspektrum der Widemann Systeme GmbH.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Widemann Systeme GmbH lesen:

Widemann Systeme GmbH | 23.09.2013

WS LANDCAD Digitales Geländemodell 2014

Das Wiesbadener CAD- und GIS-Systemhaus Widemann Systeme GmbH präsentiert das WS LANDCAD DGM in der neuen Version 2014, die als leistungsstarkes Digitales Geländemodell mit zahlreichen Erweiterungen und Vereinfachungen aufwartet. Die neuen Funktion...
Widemann Systeme GmbH | 17.12.2012

WS LANDCAD 2013 – mehr als eine neue Version

WS LANDCAD von der Widemann Systeme GmbH in Wiesbaden ist die AutoCAD-Applikation für Stadtplanung, Objektplanung, Landschaftsarchitektur und GaLaBau, die jetzt auch komplett auf Bricscad lauffähig ist. Die gerade veröffentlichte neue Version 2013...