info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JOOPS Informationstechnik GmbH |

Roadmap 2013-2015 Stufe 3: Sicherheitsinitiative (OfficeTalk gegen Angriffe von innen schützen)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sicherheit im IT-Bereich ist gerade jetzt in aller Munde. NSA, Internet, Hackerangriffe um nur einige Themen zu nennen. Doch, was nicht übersehen werden darf, sind die internen Angriffe auf Ihre Systeme, die von nicht wohl gesonnene Mitarbeitern ausgehen....

Putzbrunn, 23.09.2013 - Sicherheit im IT-Bereich ist gerade jetzt in aller Munde. NSA, Internet, Hackerangriffe um nur einige Themen zu nennen. Doch, was nicht übersehen werden darf, sind die internen Angriffe auf Ihre Systeme, die von nicht wohl gesonnene Mitarbeitern ausgehen. Die Ergebnisse solcher Angriffe können noch schwerwiegender sein, als die derzeit in aller Medien genannten Angriffe.

Um interne Angriffe auf OfficeTalk zu erschweren, wurde im Rahmen der Roadmap 2013-2015 - Stufe 3 die Sicherheitsinitiative ins Leben gerufen. Durch ein neues Sicherheitssystem wird der Zugriff auf die Daten der BPM-Suite OfficeTalk wesentlich sicherer gemacht. Dieses Sicherheitssystem verhindert den Zugriff auf die Daten von OfficeTalk mit anderen Applikationen und Systemen. Auch wenn eine Person die Anmeldedaten von OfficeTalk kennt, wird ihr trotzdem der Zugriff mit einer anderen Applikation verwehrt. Ein Beispiel, um dieses zu verdeutlichen: Ein Mitarbeiter ist regulärer Anwender von OfficeTalk. In diesem Rahmen verwendet er sein Login, um sich in OfficeTalk anzumelden und seine Aufgaben zu verrichten. Dem Mitarbeiter wurde gekündigt, und er will einem Mitbewerber Prozessdaten aus OfficeTalk liefern. Er will mit Microsoft-Access und dem Login von OfficeTalk ungeschützt Prozessdaten entwenden. Leider wir er scheitern, da das verwendete Login vom Datenbankserver nicht akzeptiert wird, weil der Zugriff auf die OfficeTalk-Datenbank nicht mit dem Klartextlogin, sondern nur mit einem sogenannten "Fingerprint" möglich ist. Und nur OfficeTalk hat die Möglichkeit, diesen "Fingerprint" zu erzeugen.

Durch diese Sicherheitsinitiative ist OfficeTalk jetzt auch für Unternehmen erhöhtem Sicherheitsanforderungen, wie z.B. der Pharmaindustrie, geeignet.

Erste Informationen zu OfficeTalk finden Sie unter http://www.joops.com/OfficeTalkSuite.htm.

Eine 30-Tage Teststellung können Sie mit einer E-Mail an info@joops.com anfordern.

Für weiterführende Informationen senden Sie eine E-Mail an OfficeTalk@joops.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2066 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JOOPS Informationstechnik GmbH lesen:

JOOPS Informationstechnik GmbH | 17.10.2014

Die BPM-Suite OfficeTalk unterstützt Prozessverantwortliche bei Beratungen

Software, 17.10.2014 - Durch die neuen Veröffentlichungsmöglichkeiten von Prozessen und Unternehmensstrukturen unterstützt OfficeTalk Beratungen und Besprechungen von Prozessverantwortlichen im Unternehmen. Für die Besprechungen müssen die Teiln...
JOOPS Informationstechnik GmbH | 08.09.2014

Wie Softwareentwicklungsfirmen die Attraktivität ihrer Produkte erhöhen können

Putzbrunn, 08.09.2014 - Um mit seinen Applikationen (Produkten) immer up-to-date zu sein, muss ein Softwarehaus diese ständig weiter entwickeln. Zum Einen müssen die Applikationen an neue Betriebssysteme angepasst werden, und zum Anderen müssen ne...
JOOPS Informationstechnik GmbH | 01.09.2014

Mit OfficeTalk wird jede Applikation zu einer Workflow-Maschine

Putzbrunn, 01.09.2014 - Mit dem Business-Process-Management System OfficeTalk können nicht nur Arbeitsabläufe im Unternehmen gesteuert werden, sondern jede Applikation kann mit Hilfe von OfficeTalk zu einer Workflow-Maschine erweitert werden. Alle ...