info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Iceventure |

'Rethink Emobility - Alternative Wege?' Business Facilitation Workshop zur eCarTec 2013 von Iceventure

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Eine innovative Möglichkeit Ideen zu neuen Geschäftsansätzen rund um die Zukunft von Emobilität zu entwickeln bietet das Innovationsfacilitation Team von Iceventure dieses Jahr auf der eCarTec.

Ausgangspunkt für das Angebot ist die Tatsache, dass Absatzzahlen und Marktdurchdringung im Bereich E-Mobility immer noch hinter den Erwartungen zurück liegen. "Dabei gibt es viele Stellschrauben", wie Arnbjörn Eggerz erläutert, "denn wie in kaum einer anderen Branche spielt hier die Komplexität großer systemischer Veränderungen eine entscheidende Rolle."



Als Konsequenz stellt sich die Frage, ob neue technische Lösungen, die zu den Veränderungen im Bereich E-Mobility beitragen sollen und in den letzten Jahren entwickelt wurden, nicht vorerst einen sinnvollen "business case" und eine Anwendung auf weniger komplexe Trajektoren ergeben. Als Beispiel sind E-Bikes zu nennen, wodurch sich etwa ein neuer Pfad für hohe Batteriestückzahlen mit einhergehenden Kostensenkungen öffnet. Der Erfolg in diesem Segment lässt auch die Frage nach Veränderungen im Mobilitätsbedürfnis aufkommen.



Ausgehend von diesen Dynamiken möchte das Innovationsfacilitation-Team von Iceventure den Teilnehmern und Ausstellern der eCarTec eine Möglichkeit bieten, abseits der normalen Pfade auf "neutralem Boden" solche Fragen zu bearbeiten. "Ziel ist es", so Barbara Spitale, "gleichzeitig auch produktiv zu sein und neue Ansätze für mehr Erfolg mitzunehmen. Schließlich ist das ja der Grund für eine Messeteilnahme."



Die Fragestellungen der Teilnehmer fließen ebenso in den Prozess des Workshops ein, um proaktiv mit anderen Teilnehmern neue Geschäftsmöglichkeiten entwickeln zu können.



Interessenten können den Workshop direkt über die eCarTec Homepage buchen.



Datum: 15.10.2013 - Es werden drei mögliche Workshops angeboten. Jeder Workshop ist in sich abgeschlossen und dauert 2h. Die Uhrzeiten sind: 10:30-12:30, 14:00-16:00 und 16:30-18:30 (weitere Termine sind in Planung).



Anmeldung: Interessenten können den Workshop direkt über die eCarTec Homepage buchen. Eine Eintrittskarte ist für die Teilnahme obligatorisch.



Weitere Informationen:

Zum Workshop: www.ecartec.de/ecartec-munich/kongresse/business-facilita...

Zu Iceventure: http://www.iceventure.de/Service.html

Zum Innovationsfacilitationteam: www.innovationfacilitation.eu/team.html



Vorstellungen der beteiligten Unternehmen und Personen:



Iceventure

Iceventure ist eine unternehmerische Beratung. Kunden sind Unternehmen, Start-ups, Institutionen und Stiftungen. Wir begleiten unsere Kunden bei Fragestellungen der Geschäftsentwicklung, der Projektentwicklung sowie bei Projektmanagement, bei Innovationsfragen und bei der Gründung.



Leitmotiv ist die Überzeugung, dass die Zeit der Linearität vorbei ist. Das Zeitalter der Vernetzung bedeutet systemische Komplexität. Das beinhaltet eine zweifache Anforderung, die in alle unsere Projekte einfließt: Die Reduktion von Komplexität in konkrete Handlungsschritte zur positiven Veränderung des Status Quo.



Das Innovationsfacilitation Team (IFT) von Iceventure

Das IF-Team wird von Iceventure koordiniert, um eine adäquates Angebot im Bereich Innovationsfindung zu bieten. Ihm gehören junge Experten mit verschiedenen Hintergründen und breiter Erfahrungsschatz an. Der Prozess der Innovationsfacilitation, den das IFT benutzt, kann in Unternehmen jeder Größe und Branche sowie in Institutionen eingesetzt werden.



Arnbjörn Eggerz

Arnbjörn Eggerz ist Experte für Innovation, Business Development, und (akademische) Start-ups. In seiner langjährigen Praxis hat er in Italien, Island und Deutschland gearbeitet und leitet heute Iceventure. Seine Projekte umfassten z.B. den Bereich SAAS, finacial services (Family Office), Energie- value chains und Konfiguration von Innovationssystemen. Er ist Mitgründer von idea!tailors.



Barbara Spitaler

Barbara Spitaler ist durch verschiedene Praxisprojekte eine erfahrene Innovationsfacilitatorin. Barbara hat 2012 an der TU Delft mit einem Master in Strategischem Produktdesign, Schwerpunkt Produktstrategien, abgeschlossen. Im Rahmen ihres Studiums hat sie sich theoretisch wie auch praktisch mit Innovationen in multi-disziplinärer und multi-kultureller Gruppenarbeit auseinandergesetzt.



Vera Gebhardt

Vera Gebhardt ist Designerin und Forscherin am Lehrstuhl Sustainable Urbanism der TU München mit langjährigem Interesse an zukünftigen Mobilitätskonzepten und damit verknüpften komplexen Strukturen. Sie leitet zudem ein multidisziplinäres Studio, das sich auf Innovationen und Lösung an der Schnittstelle von Design, Menschen und Technologie spezialisiert hat.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Arnbjörn Eggerz (Tel.: +49/8131/506249), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 568 Wörter, 4787 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Iceventure lesen:

Iceventure | 18.03.2015

Eurokrise analysiert - Entwicklung, Chancen und Risiken für Unternehmen

Die seit 2008 anhaltende Eurokrise ist auch zu nennen. Es ist die wahrscheinlich schwerste Finanzkrise seit 70 Jahren. Die dabei schleichend stattfindenden Veränderungen beinhaltet aber auch die Chancen Neues entstehen zu lassen. Dazu ist eine Serie...
Iceventure | 27.03.2014

Ideen und Start-ups im Bereich chemische Energiespeicher/Batterien gesucht

unerlässlich. Aber: Neue Techniken müssen entsprechend entwickelt und danach publiziert und vermarktet werden. Doch das ist oft schwer! Der Münchner Batteriestammtisch möchte in seiner dritten Ausgabe am 10.04.2014 jungen Talenten/Firmen und fri...
Iceventure | 30.12.2013

Eine Stunde Beratung - ein neuer Service von Iceventure

Mit diesem Angebot haben Kunden die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert zu Ihren Fragestellungen aus dem Bereich Gründung, Start-up, Innovation und Geschäftsfeldentwicklung beraten zu lassen. "Oft gibt es Fragen, die in wenig Zeit beantw...