info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KGS Software GmbH & Co. KG |

Unternehmenswachstum der KGS setzt sich fort – großes Interesse beim DSAG-Jahreskongress 2013

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
7 Bewertungen (Durchschnitt: 3.6)


KGS stieß mit ihrem Konzept der SAP-Archivierung und -Dokumentenverwaltung auf großes Interesse der Fachbesucher.


„Prozesse im Wandel - Fiktion oder Fakt?“ hieß das Motto des diesjährigen DSAG-Jahreskongresses, der sich vom 17. bis 19. September in Nürnberg neuen Themen im SAP-Umfeld wie Mobilität, Cloud und In-Memory widmete. Mit ihrem neuartigen Konzept der SAP-Archivierung und -Dokumentenverwaltung stieß die KGS als Aussteller dabei auf großes Interesse der Fachbesucher.

Viele Unternehmen konsolidieren derzeit ihre SAP-Landschaften und gestalten in diesem Zuge auch die Prozesse der Archivierung SAP- und non-SAP-bezogener Dokumente neu. Auf verschiedenste Archive verteilte Dokumente zentral über SAP recherchierbar machen, dafür hat die KGS mit dem KGS ContentServer4Storage ein speicherbasiertes System entwickelt, das Belege und Dokumente rechtskonform und zentral archiviert sowie einen schnellen und einfachen Zugriff ermöglicht.

Das Thema „Dokumentenverwaltung in SAP“ brennt SAP-Anwendern auf den Nägeln. „Mit der Neugestaltung von Archivprozessen trafen wir exakt das Motto des diesjährigen DSAG-Kongresses“, sagt Winfried Althaus, Geschäftsführer der KGS Software GmbH & Co. KG. So war der Vortrag mit über 60 Teilnehmern bis auf den letzten Platz besucht. Die KGS stellte dort ihre neue Lösung ZADOC vor, welche den KGS ContentServer um Funktionen für Attribuierung und erweiterten Zugriff ergänzt. Dadurch können SAP- wie auch Nicht-SAP-Nutzer auf Basis ihrer bestehenden Systemlandschaft ERP-bezogene und beliebige weitere Ein- und Ausgangsdokumente archivieren und verwalten. SAP als ECM-System war somit ein gefragtes Thema auf dem DSAG-Kongress 2013 nd die Teilnehmer waren verblüfft, welche Vorteile die KGS-/SAP-Lösungen in Bezug auf Harmonisierung der Prozesse bieten.

Vor dem Hintergrund des Geschäftserfolgs setzt die KGS als Spezialist für SAP-Archivierung und Dokumentenmanagement ihren Wachstumskurs weiter fort und verstärkt sich ab Oktober um neue Mitarbeiter/innen in den Bereichen Entwicklung, Consulting und Vertrieb.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Zscheile, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 209 Wörter, 1607 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: KGS Software GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KGS Software GmbH & Co. KG lesen:

KGS Software GmbH & Co. KG | 05.12.2016

Knauf Gips KG: Neue SAP-Landschaft mit passender Archivstrategie von KGS

Neu-Isenburg, 05.12.2016 - Zentralisierung und Konsolidierung IT-Systemen ist derzeit für viele Firmen ein Thema, auch für die Knauf Gruppe aus Iphofen, mit 26.500 Beschäftigten in 80 Ländern eine weltweite Größe in der Baustoffbranche. Als lan...
KGS Software GmbH & Co. KG | 08.11.2016

KGS-Webinar: Wie der Brückenschlag zu SAP S/4 Hana® gelingt

Neu-Isenburg, 08.11.2016 - Die KGS Software GmbH & Co. KG, Spezialist für SAP-Archivierung und Dokumentenmanagement veranstaltet am 18. November 2016 ein Webinar zur Dokumentenarchivierung unter S/4 HANA®.Die Einführung von SAP S/4 Hana® bringt v...
KGS Software GmbH & Co. KG | 28.10.2016

KGS als erster Hersteller für SAP NetWeaver ILM 3.1 zertifiziert

Neu-Isenburg, 28.10.2016 - Als erster Anbieter hat KGS jetzt die Zertifizierung ihrer Lösung für SAP NetWeaver Information Lifecycle Management über die WEBDAV-Schnittstelle BC ILM 3.1 erlangt. Das zertifizierte KGS SAPALink Framework 7.40 Interfa...