info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBM Deutschland GmbH |

Developer Garden bringt IBMs App-Plattform in die Cloud

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


. - IBM Worklight jetzt auch für kleine und mittlere Unternehmen - Eine mobile Anwendung programmieren, für alle Plattformen bereitstellen und sicher betreiben Innovationstreiber Telekom Cloud: Developer Garden, das Entwicklernetzwerk der Deutschen...

Bonn, 24.09.2013 - .

- IBM Worklight jetzt auch für kleine und mittlere Unternehmen

- Eine mobile Anwendung programmieren, für alle Plattformen bereitstellen und sicher betreiben

Innovationstreiber Telekom Cloud: Developer Garden, das Entwicklernetzwerk der Deutschen Telekom, kooperiert mit IBM, um auch kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu IBM Worklight, der zentralen Plattform für mobile Anwendungen des IBM MobileFirst Portfolios zu ermöglichen. Die cloud-basierte Lösung "Developer Garden powered IBM Worklight" erlaubt Entwicklern, kosteneffizient mobile Anwendungen zu programmieren, zu betreiben und diese schneller als bisher auf den Markt zu bringen. Als Cloud-Lösung entfallen langfristige Investitionen und Anwendungen amortisieren sich früher.

IBM Worklight unterstützt hybride, native und HTML5-basierte Anwendungen für Smartphones und Tablets. Die am häufigsten genutzten Kommunikations-APIs des Developer Garden wie SMS sind in IBM Worklight integriert. APIs sind Programmierschnittstellen, die es Entwicklern ermöglichen, zusätzliche Dienste in eigene Anwendungen zu integrieren. Somit lassen sich universell einsetzbare Kommunikationsfunktionen direkt aus der Cloud heraus nutzen.

"Die Partnerschaft mit Developer Garden der Deutschen Telekom ermöglicht es uns, IBM Worklight in Form einer Cloudlösung einer neuen Zielgruppe von Geschäftskunden in Europa anzubieten. Kleine und mittlere Kunden bekommen damit Zugang zur IBM MobileFirst - Plattform, die ihnen hilft, Entwicklungskosten zu reduzieren, mobile Apps schneller am Markt einzuführen und sicherer zu betreiben", so Marie Wieck, General Manager bei IBM für Application & Integration Middleware.

Rainer Deutschmann, Senior Vice President für die Kerngeschäftsprodukte der Deutschen Telekom AG, ergänzt: "Durch die Kooperation von IBM und Deutsche Telekom Developer Garden ermöglichen wir neue Geschäftsmodelle im Bereich der mobilen App-Entwicklung. Zudem werden die Daten sicher auf Servern der Deutschen Telekom in Deutschland gehostet und unterliegen damit dem strengen deutschen Datenschutzgesetz."

Ab sofort ist IBM Worklight im Developer Garden verfügbar. Weitere Informationen unter: www.developergarden.com/ibm-worklight

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit 144 Millionen Mobilfunkkunden sowie 32 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. Juni 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 231.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,2 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2012).

Über den Developer Garden

Developer Garden (www.developergarden.com) ist das Entwicklernetzwerk der Deutschen Telekom. Als zentrale Plattform bietet es Softwareentwicklern und Geschäftspartnern einen einfachen Zugang zu den Technologien und Diensten der Deutschen Telekom.

Das Produktportfolio umfasst Web-Dienste und Programmierschnittstellen (APIs) für die effiziente Entwicklung von Softwareanwendungen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 408 Wörter, 3448 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IBM Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBM Deutschland GmbH lesen:

IBM Deutschland GmbH | 12.01.2017

IBM stellt neue All-Flash-Speichersysteme vor

Armonk, N.Y., USA, 12.01.2017 - IBM (NYSE: IBM) hat heute neue All-Flash-Speichersysteme für mittelständische und große Unternehmen vorgestellt. Diese sind gedacht für Anwendungen, bei denen es auf hohe Verfügbarkeit und hohen Datendurchsatz ank...
IBM Deutschland GmbH | 15.12.2016

BMW Group startet Forschungsprogramm mit IBM Cognitive Computing

München, 15.12.2016 - Die IBM hat eine neue Zusammenarbeit mit der BMW Group auf dem Gebiet der Forschung angekündigt. Herausgefunden werden soll, welche Rolle Watson Cognitive Computing bei der stärkeren Personalisierung des Fahrerlebnisses sowie...
IBM Deutschland GmbH | 14.12.2016

IBM Studie zu Ransomware: Unternehmen zahlen schneller als Verbraucher

Ehningen, Cambridge, MA, 14.12.2016 - Ransomware ist eine Malware, die von Cyberkriminellen angewandt wird um Daten auf Computern und anderen Geräten zu verschlüsseln und damit zu sperren. Angriffe durch diese Schadsoftware gehören aktuell zu den ...