info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG |

Mehr Wohnkomfort dank Untergeschoss

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Hochwertiger Kellerbau mit Mauerziegeln

Mehr Nutzfläche im Gebäude: Viele Hausbesitzer haben den eigenen Keller als Chance für zusätzlichen Wohnraum längst erkannt. Ob als Hobby-, Arbeits- oder Lagerraum - das Untergeschoss findet mittlerweile vielseitige Verwendung. Um Kellerräume vor Feuchtigkeit und Kälte zu schützen, ist die Wahl des passenden Wandbaustoffes von großer Bedeutung. Massive Mauerziegel wirken nicht nur feuchte- und schimmelreduzierend, sondern bieten auch eine hohe Wärmespeicherung. Auf diese Weise entsteht ein angenehmes Gefühl von Wohnlichkeit im Keller. "Dank der natürlichen Beschaffenheit des Baumaterials vereinen Ziegelkeller hohen Wohnkomfort mit spürbarem Raumgewinn", erklärt Experte Thomas Bader von den Ziegelwerken Leipfinger-Bader (Vatersdorf).



Kellerräume sind eine wirtschaftliche Art, zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Eigenheimbesitzer nutzen das Untergeschoss immer häufiger zum Wohnen, Arbeiten oder für das Hobby. Die Anforderungen an einen Keller wachsen somit stetig. Mauerziegel von Leipfinger-Bader, sind für den qualitativ hochwertigen Kellerbau bestens geeignet. Als rein mineralisches Bauprodukt garantieren sie Schadstoff- und Fäulnisfreiheit. Dabei sind sie diffusionsoffen und regulieren die Luftfeuchtigkeit. Einschaligen Wänden aus Wärmedämmziegeln gelingt es aufgrund ihrer Kapillarität kurzfristig anfallendes Tauwasser aufzunehmen und später auf der Oberfläche zum Abtrocknen zu bringen. So entsteht ein angenehmes Raumklima, das zudem Schimmelbildung vermeidet. Verstärkt wird dieser Effekt durch die Wärmespeicher-Qualitäten des Mauerziegels. Als massiver Wandbaustoff schützt er Räume wirksam vor zu schneller Auskühlung oder Überhitzung. Eine künstliche Dämmung der Kelleraußenwand wird dadurch überflüssig. Massive Ziegelkeller steigern deshalb auch die Energieeffizienz des Gebäudes. Gefördert werden dabei von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) die Effizienzhausstandards 40, 55 und 70. Hierbei gilt: Je geringer der Energiebedarf der neuen Immobilie ist, desto höher ist der Tilgungszuschuss.



Selbst im feuchten Erdreich behält der Mauerziegel langfristig seine guten Dämmeigenschaften. Mit einer professionellen und normgerechten Abdichtung bleibt der Keller vor Feuchtigkeit bestens geschützt. Zudem kann auf eine frostsichere Bodenplatte verzichtet werden, auf die Gebäude ohne Untergeschoss angewiesen sind. Eine Unterkellerung macht sich also auch in den darüber liegenden Stockwerken positiv bemerkbar.



Keller sind nicht nachrüstbar



Auch wirtschaftlich rechnen sich massive Ziegelkeller: Die Mehrkosten, welche bei der Errichtung des Untergeschosses entstehen, amortisieren sich schon dank des Zugewinnes an Nutzfläche. Denn während die Steigerung des Wohnraums im Schnitt satte 35 Prozent beträgt, belaufen sich die Zusatzkosten auf gerade einmal fünf bis zehn Prozent. Damit überwiegt in der Kosten-Nutzen-Relation der Raumgewinn klar. Dieser macht sich auch bemerkbar. Die verringerte Grundfläche ermöglicht eine bessere Ausnutzung des Grundstücks, beispielsweise durch eine zusätzliche Garage, Terrasse oder größere Gartenanteile. Im Vergleich zu alternativen Errichtungsweisen, beispielsweise Betonkeller, zeigt sich, dass Ziegelkeller kostenneutral sind.



"Schon seit jeher sind Leipfinger-Bader-Mauerziegel aufgrund ihrer natürlichen Beschaffenheit ein hervorragender Baustoff, der besonders hinsichtlich der wachsenden Ansprüche an moderne Wohnkeller seine Vorzüge zeigt", erklärt Thomas Bader, Inhaber der Ziegelwerke Leipfinger-Bader. Weiterhin verdeutlicht der Experte: "Gerade weil Kosten- und Zeitaufwand bei der Errichtung eines Ziegelkellers so gering sind, sollte man von Anfang an einen qualitativ hochwertigen Keller mit einplanen. Dies erhöht die Flexibilität für eine spätere Umnutzung nachhaltig."



Kaufinteresse und Wert steigen



Für Hausbesitzer, die sich mit dem Gedanken an einen zukünftigen Weiterverkauf ihrer Immobilie tragen, ist eine Unterkellerung ohnehin unabdingbar. Laut Umfragen unter Immobilienmaklern steigt das Käuferinteresse bei einem vorhandenen Untergeschoss deutlich. Auch der Wiederverkaufswert liegt erkennbar über dem Preis für ein kellerloses Haus. Das Eigenheim mit einer Unterkellerung aus mineralischen Mauerziegeln steht somit auf einem verlässlichen Fundament, das langfristigen Werterhalt, gesundes Raumklima, hohen Wohnkomfort und große Flexibilität gewährleistet. Der kühle und ungemütliche Keller gehört damit der Vergangenheit an.



Nähere Informationen zum hochwertigen Kellerbau mit Mauerziegeln erhalten Fachleute und Bauherren ab sofort in der Broschüre "Der Ziegelkeller", bestellbar bei den Ziegelwerken Leipfinger-Bader: per Telefon (08762-7330) oder E-Mail (info@leipfinger-bader.de).



Der vollständige Text inklusive printfähiger Bilder ist auch abrufbar unter: dako pr


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Bader (Tel.: 0 87 62 - 73 30), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 626 Wörter, 5479 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG lesen:

Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG | 12.10.2016

Ruhiges Wohnen mit Nachbarn

Wirtschaftlicher Wohnungsbau darf für das Katholische Siedlungswerk in Landshut nicht zu Lasten von Nachhaltigkeit und Bauqualität gehen. Nach dieser Maxime handelte die Wohnungsbaugenossenschaft auch bei der Errichtung von zwei dreistöckigen Wohn...
Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG | 09.08.2016

"Haus mit Zukunft" aus Mauerziegeln

Gemeinschaftssinn beim Wohnungsbau: In vielen urbanen Siedlungsgebieten fehlt hochwertiger Wohnraum - besonders für ältere und benachteiligte Menschen. Immer häufiger erweisen sich Mehrgenerationenwohnprojekte als nachhaltige Lösung. Umgesetzt w...
Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG | 09.05.2016

Brennen für die Zukunft

Mit einem neuen Energiespar-Tunnelofen optimieren die Ziegelwerke Leipfinger Bader jetzt ihre Mauerziegel-Produktion am Stammsitz in Vatersdorf (Niederbayern). Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner weihte am 4. Mai die neue Ofenanlage ein. "Ziege...