info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Xinnovations e. V. |

Reclaim Social Media: Felix Schwenzel von der EsPresto AG und Sascha Lobo entwickeln neues Tool zur Bündelung von Social-Media-Aktivitäten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Herausforderungen von sozialen Medien an das moderne Kommunikations-management sind mit der Vielzahl an Kanälen in den letzten Jahren immer vielfältiger geworden. Die Hälfte aller deutschen Unternehmen nutzen bereits Social Media, wovon über 60 Prozent...

Berlin, 01.10.2013 - Die Herausforderungen von sozialen Medien an das moderne Kommunikations-management sind mit der Vielzahl an Kanälen in den letzten Jahren immer vielfältiger geworden. Die Hälfte aller deutschen Unternehmen nutzen bereits Social Media, wovon über 60 Prozent der Anwender von einer zukünftig steigenden Bedeutung dieses Mediums ausgehen*1 . Die Nachfrage nach innovativen Dienstleistungen, die helfen, den Überblick zu behalten, ist daher groß.

Wozu dient die kostenlose Software 'Reclaim Social Media'? - Das von Sascha Lobo angeregte und mit Felix Schwenzel, EsPresto AG, erstellte und auf der Republica 2013 erstmalig vorgestellte Tool 'Reclaim Social Media' setzt genau hier an: Die eigene Website des Unternehmens soll wieder stärker in den Fokus rücken und die eigenen Social-Media-Postings übersichtlich darstellen, strukturieren und sichern. Ein Mehrwert entsteht durch die suchmaschinenfreundlichkeit des aggregierten Contents. Anders als bei Facebook und Twitter-Postings ist die Indexierung von 'Reclaim Social Media' problemlos möglich.

Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, auch Nutzer ohne Social-Media-Accounts zu erreichen. Diese Zielgruppe macht immerhin 46 Prozent der deutschen Internetnutzer aus*2. Durch diese Faktoren ergibt sich ein Umsatzpotential für Unternehmen, das sich in mehr Besuchern für die eigene Seite und mehr Umsatz durch Anzeigenschaltungen und Verkäufen darstellt.

Und wie funktioniert 'Reclaim Social Media'? - Die Software ist Open Source und kostenlos. Sie fragt die APIs der verschiedenen Social-Media-Plattformen ab und importiert die Datenströme in eine selbstgehostete Datenbank (auf Basis von Wordpress) und sichert sie dort. Somit sind die Daten immer verfügbar und die Anwender sind unabhängig von der Verfügbarkeit der jeweiligen Social-Media-Dienste.

Reclaim Social Media ist noch in der Entwicklung und wird derzeit ausgewählten Unternehmen und Personen angeboten. Angedacht ist eine Plugin-Entwicklung für Wordpress, die das Tool auch einem breiten Publikum zugänglich machen soll.

*1 http://www.bitkom.org/files/documents/Social_Media_in_deutschen_Unternehmen%284%29.pdf

*2 http://www.pewglobal.org/2012/12/12/social-networking-popular-across-globe/

Pressekontakt:

EsPresto AG

Peter Biersack

press@espresto.com

Breite Str. 30-31

10178 Berlin

Tel.: +49.30.90 226-750

Fax: +49.30.90 226-760


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2478 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Xinnovations e. V. lesen:

Xinnovations e. V. | 26.11.2013

EsPresto Unternehmenswiki aus der Cloud jetzt mit XWiki 5

Berlin, 26.11.2013 - Wissensmanagementlösungen und Kommunikationsplattformen gehören inzwischen zum guten Ton und sind aus vielen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Gemeinsames arbeiten an Dokumenten, eine hohe Verfügbarkeit an Informationen, ein...
Xinnovations e. V. | 13.11.2013

EsPresto AG erhält Förderung vom BMBF für das innovative Projekt 'Corporate Smart Content'

Berlin, 13.11.2013 - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gibt der EsPresto AG und ihren Verbundpartnern, bestehend aus FU Berlin und weiteren Berliner IT-Unternehmen, grünes Licht für ihr gemeinsames Vorhaben 'Corporate Smart Co...
Xinnovations e. V. | 08.11.2013

Zerstörtes jüdisches Gewerbe im Berliner Straßenbild sichtbar gemacht

Berlin, 08.11.2013 - Durch die Straßen Berlins laufen und sich dabei per Smartphone oder Tablet über jüdische Unternehmen während der Nazi-Diktatur informieren: Das ist die Idee, die hinter der Anwendung 'Zerstörtes jüdisches Gewerbe' steht. Di...