info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Elatec Vertriebs GmbH |

Flexibel bleiben mit Multistandard

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Flexibel bleiben mit Multistandard


Elatec RFID Systems, Spezialist für die Entwicklung von RFID-Lesesystemen und -Transpondern, präsentiert sich vom 5. bis zum 7. November 2013 auf der internationalen Fachmesse Euro ID in Frankfurt (Halle 4.0/Stand B18). Großes Interesse unter den Fachbesuchern...

München, 01.10.2013 - Elatec RFID Systems, Spezialist für die Entwicklung von RFID-Lesesystemen und -Transpondern, präsentiert sich vom 5. bis zum 7. November 2013 auf der internationalen Fachmesse Euro ID in Frankfurt (Halle 4.0/Stand B18). Großes Interesse unter den Fachbesuchern dürfte das von Elatec vorgestellte RFID-Modul TWN4 wecken. Mit dem Kombi-Reader TWN4 lassen sich erstmals verschiedenste 125kHz-, 134,2kHz- und 13,56MHz-Technologien in einem Lese-/Schreib-Gerät kombinieren. Gerätehersteller und Systemintegratoren gewinnen damit größte Flexibilität, um ihre Lösungen an verschiedenste RFID-Standards anzupassen und beim Kunden bereits vorhandenen Transpondertypen nutzen zu können. So sinken die Kosten und Risiken in Entwicklung, Vertrieb und Support - gerade für international tätige Lösungsanbieter. Vorteile und technische Details des Kombi-Readers erläutert Elatec-Vertriebsleiter Klaus Nagel auch in einem Fachvortrag im Messeforum.

Elatec präsentiert das TWN4 mit seiner jüngsten Erweiterung: Als TWN4 Legic NFC 4500M bietet die Variante für die Legic-Welt dank des SM-4500M-Chips volle MIFARE-Interoperabilität. Für mehr Freiheit im Design sorgt die Version TWN4 Core Legic NFC 4500M, bei der die Antenne vom PCB abgesetzt erhältlich ist.

Bereit für innovative RFID-Anwendungen

Erst dieses Jahr eingeführt, erfreut sich das TWN4-Modul großer Beliebtheit. So arbeiten bereits 15 Hersteller von Stromtankstellen mit TWN4. Aber auch bei der Erschließung neuer Anwendungen punktet der TWN4 bei verschiedenen Lösungsanbietern und OEMs, wie etwa in Anwendungen für die kontaktlose Konfiguration und Personalisierung von Fitnessgeräten. Vorteile wie die MIFARE-Interoperabilität machen den Kombi-Reader auch für Migrationsszenarien einsetzbar: TWN4 erleichtert den Betreibern einer Access-Management-Lösung im laufenden Betrieb, auf neue Chipkarten zu migrieren.

Sinkende Kosten in Entwicklung, Vertrieb und Support

"Sowohl branchenbezogen wie auch regional haben sich verschiedene RFID-Standards durchgesetzt. International tätige Anbieter müssen ihre Lösungen daher kompatibel mit unterschiedlichsten RFID-Technologien halten. Die dafür bisher erforderliche Integration von Lesemodulen mit unterschiedlichen physikalischen Abmessungen, Schnittstellen und Entwickler-Tools treibt die Kosten in Entwicklung, Vertrieb und Support hoch. Mit dem Kombi-Reader TWN4 bieten wir hier eine einzigartig elegante Lösung, befreien OEMs wie Integratoren von einem großen Kostenblock und erlauben es ihnen, die Wünsche von Kunden und Märkten nach speziellen RFID-Standards jederzeit erfüllen zu können", erklärt Klaus Nagel, Director of Sales and Business Development bei Elatec RFID Systems. "Die Frage der verwendbaren Transponder kann man jetzt völlig außen vor lassen. Unser TWN4 verbindet praktisch alle Standards der 125kHz-, 134,2kHz- und 13,56MHz-Technologien in einem Lese-/Schreib-Gerät."

Nähere Informationen zur Integration von RFID-Standards durch Kombi-Reader erhalten Messebesucher am Stand von Elatec und in einem Vortrag:

Im Messeforum, Halle 4, Stand 4.0-A16 spricht am Mittwoch den 6.11.2013 um 10:00 Uhr Klaus Nagel zu: "Multifrequenz-RFID-Reader - One for All."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 400 Wörter, 3283 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Elatec Vertriebs GmbH lesen:

Elatec Vertriebs GmbH | 29.04.2013

Unabhängigkeit in der Wahl des Transponders

München, 29.04.2013 - Ab sofort bietet Elatec RFID Systems die nächste Generation seiner erfolgreichen TWN-Multistandard-Module an. Das RFID-Lesemodul TWN4 setzt Maßstäbe, denn es verbindet erstmalig 125kHz-, 134kHz- und 13,56MHz-Technologien in ...
Elatec Vertriebs GmbH | 05.12.2012

Schneller zur eigenen RFID-Applikation

Haar, 05.12.2012 - Elatec RFID Systems, Hersteller und Spezialdistributor für Elektronikkomponenten zur Funkidentifikation bietet ab sofort eine USB-Entwicklungsplattform für seinen Mini Reader Mifare NFC (13.56 MHz). Diese ermöglicht es OEMs und ...