info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
freeshophoster |

GVU Trojaner und andere Plagegeister entfernen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Videoanleitungen zum beseitigen von BKA, GVU Trojanern und anderen Plagegeistern

GEMA / GVU / BKA Trojaner entfernen leicht gemacht. Man versucht sich und seinen Rechner so gut wie möglich zu schützen, indem man verstärkt Antivirusprogramme verwendet und diese auch immer wieder aktualisiert. Doch leider gibt es immer wieder neue Viren und Trojaner, die sich auf verschiedenste Art und Weise in unseren Rechner und somit auch in unser Leben schleichen. Passiert dies ist es einfach ärgerlich, da man abhängig des Virus, entweder nur eingeschränkt, aber meist gar nicht mehr an seinem Rechner arbeiten kann. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Anleitungen, mit denen Sie den GVU Trojaner entfernen können.

GVU Trojaner entfernen

Von Ihnen unbemerkt infiziert er Ihren Rechner und erst durch eine PC-Sperre mit einer Meldung wie z.B. "wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen müssen Sie den Betrag x zahlen, um die Sperrung aufzuheben" oder "Ihr Computer wurde gesperrt" erkennen Sie den Virus-Befall. Dem Betroffenen wird mitgeteilt, dass er Urheberrechte oder andere kriminelle Straftaten im Internet begangen hat.

Diese Schock-Meldung wirkt zusätzlich noch eindrucksvoller, da der Virus die Webcam aktiviert und man sich selbst auf dem Bildschirm sieht. Des Weiteren wird die IP-Adresse, das Land und die Region/Stadt angezeigt, was dem User die Echtheit dieser Meldung vermitteln soll. Alles sehr beeindruckend, aber doch nur ein Fake! Nur die Sperrung ist tatsächlich echt. Die GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen) hat nichts mit diesem Virus zu tun und rät allen Betroffenen der Zahlungsaufforderung nicht nachzukommen.

Sollten Sie dennoch gezahlt haben, können Sie sich an den Zahlungsdienst "PaysafeCard" wenden. Ausserdem hat die GVU Informationen zusammengestellt, wie der GVU-Trojaner vom Computer zu entfernen ist. Der Virus wird von Cyber-Kriminellen in Umlauf gebracht. Meistens infiziert man sich auf Seiten mit nicht jugendfreien Inhalten oder Streaming Portalen.

Das heißt, sobald Sie den Sperrbildschirm mit Meldung auf Ihrem Rechner haben, seien Sie gewiss, dass Ihr PC infiziert ist. Bitte achten Sie auf vernünftige Sicherheitsvorkehrungen und seien Sie immer vorsichtig in der Nutzung des World Wide Web.

Um den GVU Trojaner entfernen zu können gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine sehr umfangreiche Anleitung bietet die Seite:

GVU Trojaner entfernen bei Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr J. Denner (Tel.: 0511 782716), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 2998 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: freeshophoster


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von freeshophoster lesen:

Freeshophoster | 18.04.2016

Dropshipping Grundkurs und kostenloses Gambio Hosting.

2012 kaufte jeder zweite Deutschen mindestens einmal im Jahr etwas im Internet ein - ging also auf virtuelle Shoppingtour. Das große Warensortiment in einem Webshop kann so für dessen Betreiber schnell zu einem lukrativen Geschäft werden. Doch das...