info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SPACCER® |

Das erste BMW i3 Hybridmodell kommt ab November 2013 und elektrisiert auf den ersten Blick

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit viel Glanz und Gloria wurde der Stromer namens BMW i3 Ende Juli vorgestellt.

Der vollelektrische BMW i3 elektrisiert auf höchstem Niveau. Als ideales Stadtauto wird er von seinem Elektromotor völlig emissionsfrei angetrieben. Die atemberaubende Beschleunigung überzeugt, egal ob bei niedriger Geschwindigkeit oder aus dem Stand heraus. Mit einer Reichweite von circa 160 Kilometern, erreicht er selbst die Ziele aus dem erweiterten Einzugsgebiet heraus. Alle Stadtzentren sind so einfach zu erreichen und alle bisherigen Fahrbeschränkungen entfallen von selbst.



Auch komfortable Überlandfahrten sind möglich, ganz nach den ökologischen Gesichtspunkten. Die innovative LifeDrive Architektur mit der Fahrgastzelle aus Car Bon, ermöglicht dank des fehlenden Mitteltunnels ein großzügiges Raumgefühl der Extraklasse. Das aerodynamische Exterieur-Design mit gegenläufigen Türen tut das übrige zum Aussehen des BMW i3 dazu. Der Black Belt und die großen Räder bringen den dynamischen Gesamteindruck auf den Punkt. Elektrisierender Fahrspaß inbegriffen!



Im kommenden Jahr soll ein Hybrid-Sportwagen unter dem Namen i8 folgen. Darauf darf jeder jetzt schon gespannt sein, bei einem Circa Preis von 125.000 Euro. Verändert man nun die Optik des BMW i3, indem er höhergelegt wird, mittels des SPACCER, wird er zum "Eyecatcher". Es eröffnet sich eine Perspektive vieler Vorteile, für jeden BMW i3 Fahrer und natürlich auch für alle anderen BMW Modelle. Der Spaccer ist ein aus hochfestem Spezialaluminium gefertigter Spiralring, der jeder Feder passgenau sonderangefertigt wird.



Mit dem patentierten SPACCER können alle BMW- Modelle bis zu einer Maximalhöhe von 48mm höhergelegt werden. In den Schritten 12mm/24mm/36mm/48mm ist es möglich, den SPACCER unkompliziert einzubauen. An der Vorder-oder Hinterachse, aber auch an Vorder-und Hinterachse ist das Höherlegungssystem zu verwenden. Jeder Spaccer wird mit einem TÜV-Prüfbericht ausgeliefert. Das zusätzliche Off-Road Aussehen verleiht jedem BMW einen ausgefallenen Look.

Die Verbesserung der Radfreigängigkeit und der größeren Bodenfreiheit, macht es auch jedem landwirtschaftlichen Betrieb oder dem Forstbetrieb wesentlich leichter. Ein permanentes Zuladen ist kein Problem mehr und das einsteigen wird erleichtert. Jeder BMW i3 Freund und alle BMW Fahrer dürfen sich heute schon freuen, was da elektrisch an Power kommen mag.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Inhaber: Franz Hamann (Tel.: 07303-22 22), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 328 Wörter, 2563 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SPACCER® lesen:

SPACCER® | 03.02.2014

Ideenreicher Grafik Designer für die Automobilbranche gesucht

Wir erwarten von Ihnen als Grafiker das erstellen unterschiedlichster Zeichnungen und Gestaltungen per Computer. In erster Linie geht es um die Abänderung von circa 40 Bildern im Monat für die Autobranche. Die Bilder sind fertig erstellt und müsse...
SPACCER® | 08.10.2013

Der Stromer Audi A3 Sportback 'e-tron concept' macht neugierig auf mehr

Der Audi A3 Sportback e tron concept, kommt vom äußeren den Audi A4 sehr gleich. Der Audi A3 Sportback e tron concept wirkt sehr sportlich, straff und ein bisschen futuristisch. Aber auch unter seinem Blechmantel verbirgt der Audi A3 Sportback e tr...
SPACCER® | 08.10.2013

Der S 400 Hybrid von Mercedes Benz setzt ein klares Zeichen unter den Stromern

Luxus und bester Komfort sind bei dem neuen S 400 Hybrid groß geschrieben. Der 3,5 Liter V6 legt dezent ab und lässt es laufen. Rein elektrisch fährt der Mercedes aber nicht, deshalb der Name Mildhybrid. Der neue S 400 Hybrid von Mercedes verbrauc...