info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SPACCER® |

Mercedes Benz setzt auf Strom gegen den Strom - mit einem kleinen Flitzer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der batteriebetriebene Smart Fortwo Electric Drive schafft mit einer Ladung bis zu 145 Kilometer.

Dank dem Kabelanschluss fahrt nun jeder der Zukunft voraus. Fahrspaß erleben in einer vollkommen anderen Form. Elektrisch geladen verbindet der Smart Fortwo Electric Drive ökologisches Bewusstsein mit einem sportlichen und pfiffigen Auftritt. Durch eine kraftvolle Beschleunigung ist der Smart Fortwo Electric Drive, kein typisches Ökoauto.



Sicher und schnell kommt man zum Zielort und tut noch etwas Gutes für die Umwelt. Der elektrische Zweisitzer ist mit einer hochentwickelten innovativen Technologie ausgestattet. Alltagstauglich und wendig zugleich, macht das Auto spaß und ist somit für die Stadttour bestens geeignet. Kein Gramm Co° wird ausgestoßen und die Fahrt kann unbeschwert weiter gehen. Der City-Flitzer der in jede noch so kleine Parklücke passt, ist flink und wendig. Denn er braucht für einen Sprint auf 60 km/h nur 4,8 Sekunden.



Er fährt flink um alle Ecken und flitzt lautlos durch die Innenstadt ohne Probleme. Mit einer Schnelligkeit von bis zu 125 km/h kann mit dem Smart Fortwo Electric Drive auch auf der Autobahn gefahren werden. Aber eigentlich ist der flinke Kleine ein Auto für den Stadtdschungel. Quasi über Nacht ist der Flitzer in circa 7 Stunden wieder voll aufgeladen. Dann kann die Fahrt weiter gehen und die nächste Stadt kann unsicher gemacht werden. Auch optisch kann der Smart Fortwo Electric Drive mithalten.



Ins Auge sticht der größere Kühlergrill mit dem Electric drive Logo, sowie die Tageslicht-LEDs. In allen Farben erhältlich bleibt es jedem selbst überlassen, in welcher Lieblingsfarbe er mit dem Ökoauto herum flitzen will. Will man nun das Auto optisch verändern und höherlegen, kann der SPACCER zum Einsatz kommen. Der SPACCER ist ein aus hochfestem Spezialaluminium gefertigter Spiralring, der jeder Feder passgenau sonderangefertigt wird. Mit einem SPACCER kann so der Smart Fortwo Electric Drive um bis zu 48mm höhergelegt werden.



In den Schritten 12mm/24mm/36mm/48mm wird der SPACCER je nach Kundenwunsch eingebaut, ganz einfach und ohne Probleme. Egal ob an der Vorder-oder Hinterachse oder an beiden Achsen, erhält so der Smart Fortwo Electric Drive eine verbesserte Radfreigängigkeit. Zudem einen verbesserten Einstiegskomfort und ein ganz spezielles Erscheinungsbild. Natürlich wird jeder SPACCER inklusive dem TÜV-Prüfbericht ausgeliefert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Inhaber: Franz Hamann (Tel.: 07303-22 22), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2533 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SPACCER® lesen:

SPACCER® | 03.02.2014

Ideenreicher Grafik Designer für die Automobilbranche gesucht

Wir erwarten von Ihnen als Grafiker das erstellen unterschiedlichster Zeichnungen und Gestaltungen per Computer. In erster Linie geht es um die Abänderung von circa 40 Bildern im Monat für die Autobranche. Die Bilder sind fertig erstellt und müsse...
SPACCER® | 08.10.2013

Der Stromer Audi A3 Sportback 'e-tron concept' macht neugierig auf mehr

Der Audi A3 Sportback e tron concept, kommt vom äußeren den Audi A4 sehr gleich. Der Audi A3 Sportback e tron concept wirkt sehr sportlich, straff und ein bisschen futuristisch. Aber auch unter seinem Blechmantel verbirgt der Audi A3 Sportback e tr...
SPACCER® | 08.10.2013

Das erste BMW i3 Hybridmodell kommt ab November 2013 und elektrisiert auf den ersten Blick

Der vollelektrische BMW i3 elektrisiert auf höchstem Niveau. Als ideales Stadtauto wird er von seinem Elektromotor völlig emissionsfrei angetrieben. Die atemberaubende Beschleunigung überzeugt, egal ob bei niedriger Geschwindigkeit oder aus dem St...