info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom |

IP-Videotelefonie-Lösung von Avaya mit Videokonferenztechnik von Polycom

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Integration der Avaya Communication Manager Software mit der Videokonferenz-Technologie von Polycom erschließt viele neue Collaboration-Möglichkeiten.

Hallbergmoos, den 6. Januar 2006 - Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), Weltmarktführer auf dem Gebiet der Collaborative-Communications-Lösungen und Avaya (NYSE:AV), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Applikationen, Systeme und Services für die geschäftliche Kommunikation bieten gemeinsam neue Möglichkeiten für eine Integration der IP-Telefonie (Internet Protocol) mit Videokonferenzen.
Die IP-Videotelefonie-Lösung von Avaya integriert die Avaya Communication Manager Software für die IP-Telefonie mit Desktop-Videokonferenz , Gruppen-Videokonferenz und Multipoint-Netzwerklösungen von Polycom, einem weltweiten Strategic Alliance Partner von Avaya. Die Tatsache, dass ein und dasselbe IP-Netzwerk für Sprache und Video genutzt werden kann, ergibt einfachere und effektivere Collaboration-Möglichkeiten für Mitarbeiter, die damit je nach Bedarf Sprach und Video-Funktionen für ihre tägliche Korrespondenz einsetzen wollen. Bestandteil der integrierten Lösung ist eine einheitliche Kommunikationsumgebung. Dadurch sind Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern, die verschiedene Kommunikationsgeräte nutzen, möglich. Gemeinsam genutzte Ordner, standardisierte Wählpläne und gemeinsame Authentifizierungs und Autorisierungs-Prozeduren können gemeinschaftlich genutzt werden.
Die Avaya Desktop Video Edition 2.0 integriert die Polycom PVX™ Desktop-Video-Technologie in das Avaya IP Softphone. Ein Desktop-PC oder Laptop-Computer wird dadurch zu einer Kombination aus Bürotelefon und Videokonferenz-Station mit vollem Funktionsumfang und der Möglichkeit, problemlos zwischen den verschiedenen Kommunikationsarten zu wechseln. Das Avaya IP Softphone Interface zeigt presence-basierte Informationen auf dem Bildschirm an und gibt somit Auskunft über die Verfügbarkeit von Personen und Geräten. Hinzu kommt der Zugang zu Instant Messaging und Microsoft Outlook, damit jederzeit die richtige Technik genutzt werden kann. Video wird auf diese Weise zu einer weiteren Kommunikations-Option auf dem Avaya IP Softphone Bildschirm. Der Anwender kann für die Videokommunikation dieselben Features (z. B. Halten, Weiterleiten, Stummschaltung) nutzen, die er von der Sprachkommunikation gewohnt ist. Bis zu vier Video-Gegenstellen lassen sich auf einem Avaya Desktop Video-Bildschirm darstellen.
Die Avaya IP-Videotelefonie-Lösung arbeitet mit der Gruppen-Videokonferenz-Familie „Polycom VSX™“, sodass sich die Endpunkte mit dem Avaya Communication Manager registrieren und authentifizieren können, wobei die Avaya Telefonie-Features in vollem Umfang zur Verfügung stehen.
Der Avaya Communication Manager bietet zudem Unterstützung für Polycom MGC™, die Multimedia-Brücke für Gruppen und Multipoint-Videokonferenzen. Teilnehmer überall auf der Welt können mit beliebigen Kommunikations-Geräten und Protokollen umgehend zu einer sicheren Konferenz zusammengeschaltet werden. Avaya Communication Manager fungiert dabei als Gatekeeper für die Avaya IP-Videotelefonie-Lösung, übernimmt das Registrieren der Teilnehmer und das Routing der Verbindungen und stellt die einheitlichen Wählpläne und die Telefonie-Features für sämtliche von Polycom MGC unterstützten Video und Audio-Endpunkte zur Verfügung.
Gestützt auf eine einheitliche Infrastruktur, die sich einfacher einrichten und managen lässt, erleichtert die Lösung die Integration der Videokommunikation in Unternehmen mit mehreren Standorten. Sie senkt den gesamten Kostenaufwand und ist zudem in hohem Maße skalierbar. Die Lösung basiert auf etablierten Industriestandards für die Kommunikation – darunter Session Initiation Protocol (SIP), H.323, H.320 und 802.11 – und unterstützt mehr als 750.000 Video-IP-Stationen in einem Netzwerk. Sie ermöglicht eine flexible Implementierung und erlaubt es Unternehmen, von den Fähigkeiten und der Management-Effizienz existierender Netzwerke und Software für die Video und Telefon-Kommunikation zu profitieren. Das Avaya Integrated Management schafft zudem die Voraussetzungen für eine einfachere und kosteneffektive Administration von Sprache und Video in einem IP-Netzwerk.
Über Avaya
Avaya Inc. entwirft, produziert und managt Kommunikationsnetzwerke für mehr als eine Million Unternehmen auf der ganzen Welt, darunter auch über 90 % der Fortune-500®-Unternehmen. Avaya zielt auf das gesamte Spektrum vom Kleinbetrieb bis zum Großunternehmen und ist weltweit führend im Bereich der sicheren und zuverlässigen IP-Telefoniesysteme (Internet Protocol) sowie der Kommunikations-Softwareapplikationen und Services. Avaya treibt das Zusammenwachsen der Sprach und Datenkommunikation mit geschäftlichen Applikationen voran und hebt sich durch seine umfassenden, weltumspannenden Serviceangebote aus der Masse heraus. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden dabei, mit vorhandenen und neu eingerichteten Netzwerken überragende geschäftliche Ergebnisse zu erzielen. Weitere Informationen finden Sie auf der Avaya-Website (www.avaya.com).

Über Polycom
Polycom ist weltweit Marktführer bei Unified Collaborative Communications (UCC), die die Effizienz und Produktivität von Menschen und Unternehmen steigern. Die hochgradige Integration von Video-, Sprach-, Daten- und Web-Lösungen lässt Anwender eine ganz neue Art der Kommunikation erleben. Die hochwertigen, standard-basierten Konferenz- und Collaboration-Lösungen von Polycom sind einfach zu installieren und zu verwalten und lassen sich intuitiv bedienen. Die offene Architektur unterstützt die nahtlose Integration in führende Telefon- und Presence-basierte Netzwerke. Mit branchenführenden Technologien, bewährten Produkten, strategischen Partnerschaften und erstklassigem Service ist Polycom die intelligenteste Lösung für Unternehmen und Einrichtungen, die in der heutigen echtzeitorientierten Welt einen strategischen Vorteil erlangen wollen. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer +49 (0) 811-9994100 oder auf der Polycom Website unter http://www.polycom.com.

VSX, PVX, Siren 14 und People+Content sin Warenzeichen von Polycom in den USA und verschiedenen Ländern. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Unternehmen. ©2005 Polycom Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Petra Lauterbach, Bivista GmbH, E-Mail: petra@bivista.de, Tel: + 49 (0) 81 43 9 92 60 57


Web: http://www.polycom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Herböck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 780 Wörter, 6425 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom lesen:

Polycom | 06.12.2013

Peter A. Leav wird neuer President und CEO von Polycom

Hallbergmoos/München, 5. Dezember 2013 – Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) hat einen neuen President und Chief Executive Officer, Peter A. Leav. Außerdem wird er Mitglied des Aufsichtsrates von Polycom. Leav folgt auf den kommissarischen CEO Kevin ...
Polycom | 29.10.2013

Studie von Polycom zeigt:

Hallbergmoos – 29. Oktober 2013: Polycom, Inc., Marktführer im Bereich standardbasierter Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UC&C), gibt die Ergebnisse seiner neuen Studie “Global View: Business Video Conferencing Usage and Trends...
Polycom | 17.09.2008

Polycom Lösung unterstützt Unternehmen, ihre visuelle Kommunikation auszubauen

Hallbergmoos, 17. September 2008 – Um den zunehmenden Einsatz von Videokonferenzlösungen im Geschäftsleben zu unterstützen, stellt Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), der weltweit führende Anbieter von Telepresence, Video- und Audio-Kommunikationslös...