info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Babylon |

Babylon integriert Wikipedia

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Nachschlagen in der freien Enzyklopädie ist jetzt komfortabel mit einem einzigen Mausklick auf den gesuchten Begriff möglich

München, 6. Februar 2006. --- Babylon, internationaler Hersteller der gleichnamigen One-Click-Technologie für den Zugriff auf elektronische Wörterbücher und Nachschlagewerke, hat jetzt auch Wikipedia für seine Nutzer integriert. Viele Millionen Babylon-Anwender weltweit erhalten mit einem Mausklick auf einen beliebigen Begriff in jeder PC-Applikation auch Erläuterungen der populären Wikipedia-Enzyklopädie. Babylon bietet Wikipedia in neun Sprachen und zeigt die Wikipedia-Definitionen gemeinsam mit möglichen weiteren Ergebnissen aus anderen Quellen in einem kleinen Popup-Fenster am Bildschirm an.

Wikipedia ist eine freie Online-Enzyklopädie, die von freiwilligen Autoren weltweit gemeinschaftlich unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfasst wurde. Sie verwenden so genannte Wiki-Software, die es jedem Internet-Nutzer ermöglicht, Einträge zu verfassen oder zu modifizieren. Betrieben wird das Online-Projekt von der Wikimedia Foundation, Inc., einer Non-Profit-Organisation.

Babylon bietet den Zugang zu der freien Enzyklopädie mit mehr als einer Million Einträge und macht so das Nachschlagen zuhause, im Büro oder in der Schule besonders einfach und effizient.

"Die Zusammenarbeit mit Wikipedia ist ein Novum für Babylon“, erklärt Reinhard Dobelmann, Geschäftsführer der Babylon GmbH in München. "Da Wikipedia ein lebendiges Projekt ist, an dem jedermann im Internet mitarbeiten kann, ergänzt es die Inhalte der renommierten Verlage in Babylon. Die Babylon-Software ermöglicht es dem Anwender, mit nur einem Mausklick sowohl die freien Inhalte als auch die kostenpflichtigen Verlagsinhalte gleichzeitig anzuzeigen.“

Babylon Pro erlaubt das Nachschlagen in den Babylon-eigenen Wörterbüchern in 13 Sprachen, in Dutzenden von Nachschlagewerken namhafter Verlage und in Hunderten von freien Glossaren der Babylon Community in 60 Sprachen. Außerdem rechnet die Software Währungen, Zeitzonen und Maßeinheiten per Mausklick um. (1.700 Zeichen)

Wikimedia Foundation
Die Wikimedia Foundation, Inc., ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in Florida, USA. Sie wurde im Jahre 2003 gegründet, um freie Wissensprojekte wie Wikipedia zu entwickeln und sie kostenlos der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen: www.wikimediafoundation.org. Wikimedia und Wikipedia sind Warenzeichen der Wikimedia Foundation.

Babylon
Babylon ist führender Hersteller von One-Click-Lösungen für schnelle Übersetzungen und für Informationen aus beliebigen elektronischen Nachschlagewerken. Die PC-Software Babylon-Pro ist sowohl für Privatanwender als auch für Firmen erhältlich.
Weltbekannte Verlage, darunter die Langenscheidt Verlagsgruppe, der Gabler Fachverlag, der Wissen Media Verlag, von Eichborn Siebenpunkt, Larousse, Oxford University Press, Merriam-Webster, Vox, Van Dale, Mehoramentos und Taishukan ergänzen das Angebot an Babylon Premium Content mit ihren renommierten Nachschlagewerken.
Babylon-Pro ist auf über 30 Millionen PCs weltweit installiert. Zu den Firmenkunden von Babylon gehören namhafte Unternehmen wie die SAP AG, BASF, Siemens AG, Lufthansa Technik AG, Ernst & Young, Nestlé, DaimlerChrysler, Robert Bosch, Hugo Boss, Gillette/Braun, Philips, UBS, Xerox und viele andere.
Hauptaktionäre von Babylon sind Reed Elsevier Ventures, die Venture Capital Tochter von Reed Elsevier (LSE: REL, NYSE: RUK) und die Formula Vision Technologies, Tochtergesellschaft von Formula Systems (NASDAQ: FORTY). Weitere Informationen unter www.babylon.com.

Kontakt Babylon:
Christina Meiners
Babylon GmbH
Landshuter Allee 12-14, D-80637 München
Tel.: +49 (89) 726 55 410
c.meiners@ce.babylon.com

Redaktion und Medienkontakt:
Dr. Philipp Grieb
Media Relations, IT-Redaktion
Söllereckstr. 3, 81545 München
Tel. +49-89-642 56765, Mobil +49-178-864 2734
grieb@web.de , www.itredaktion.de

Bilder und weitere Meldungen erhalten Sie unter www.itredaktion.de/babylon oder auf Anfrage von grieb@web.de. Abdruck frei. Bitte informieren Sie uns über Ihre Veröffentlichung.



Web: http://www.itredaktion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Grieb, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 497 Wörter, 4094 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Babylon lesen:

Babylon | 22.09.2008

Übersetzen in Sekunden: Babylon jetzt auch für MAC

München, 22. September 2008. --- Fremde Vokabeln in E-Mails, Word-Dokumenten oder im Internet – da braucht längst niemand mehr in Lexika zu wühlen. Mit ihrer Ein-Klick-Technologie hat die Software Babylon viele Nutzer überzeugt und kommt im Beru...
Babylon | 08.07.2008

Schnupper-Lizenzen für Fachhandel und satte Rabatte für Endkunden

München, 08. Juli 2008. --- Die bekannte Übersetzungs- und Nachschlagesoftware Babylon kommt in Zukunft noch näher zu ihren Kunden. Um dies zu ermöglichen, baut Babylon zur Zeit ein Netz von Fachhändlern auf. Damit die neuen Partner auch immer d...
Babylon | 10.06.2008

Babylon gewinnt Fachhändler über SOFTNEWS.ONLINE

München, 10. Juni 2008. --- Über das Vertriebsportal SOFTNEWS.ONLINE ermöglicht Babylon ab 15. Juni 2008 Fachhändlern direkten Zugang zu aktuellsten Händler-Informationen und Partner­programmen. Auf Fachhändler, die sich unter http://babylon.s...