info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FileMaker Deutschland GmbH |

Studie bestätigt starken Trend zu Business Intelligence - auf Tablets und Smartphones

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Laut aktueller Marktstudie des Beratungsunternehmens Lünendonk sehen 89 Prozent der Business-Intelligence-Anbieter die Zukunft in mobilen Endgeräten


Laut der aktuellen Lünendonk-Marktstichprobe 'Der Markt für spezialisierte Business-Intelligence-Standard-Software-Anbieter in Deutschland' [1] sind die Anbieter von BI-Lösungen mehrheitlich der Überzeugung (89 Prozent), dass neue Technologien wie Tablets...

München/Unterschleißheim, 10.10.2013 - Laut der aktuellen Lünendonk-Marktstichprobe 'Der Markt für spezialisierte Business-Intelligence-Standard-Software-Anbieter in Deutschland' [1] sind die Anbieter von BI-Lösungen mehrheitlich der Überzeugung (89 Prozent), dass neue Technologien wie Tablets oder Smartphones den Zugriff auf wichtige Geschäftsinformationen erhöhen. Im Mittelstand rechnen die befragten Business Intelligence-Software-Anbieter auch in Zukunft mit einer hohen Nachfrage nach BI-Lösungen. Insbesondere bei kleinen und mittelständischen Betrieben mit bis zu 500 Mitarbeitern wird generell ein starkes Wachstum für BI-Software erwartet. Andererseits stellen Komplexität und Kosten klassischer BI-Systeme für viele Unternehmen ein Problem dar. Hier kommt die Plattform der FileMaker-Datenbank ins Spiel, die es erlaubt, schnell und wirtschaftlich individuelle BI-Lösungen für Windows, Mac OS sowie iPad und iPhone zu entwickeln. So wird auch BI zunehmend mobil.

BI auf dem iPad mit FileMaker Go

Unter Business Intelligence (BI) versteht man die Möglichkeit, Unternehmensdaten - zum Teil aus verschiedenen Quellen - so zu sammeln, auszuwerten und darzustellen, dass Daten in Form attraktiver und übersichtlicher Grafiken am Bildschirm konsolidiert erscheinen. Wenn der Datenzufluss von extern kommt, zum Beispiel über den Außendienst, muss die Business Intelligence mobil werden. Mit einer iOS-Business-Lösung auf Basis der FileMaker-Plattform können Daten direkt beim Kunden auf dem iPad erfasst werden und Augenblicke später in ein erstes Angebot oder in eine Bestellung umgewandelt werden. Zugleich sieht ein Unternehmer sofort, ob hierfür die nötigen Ressourcen zur Verfügung stehen. So wurde zum Beispiel für einen Vertrieb von Consumer-Elektronik in Europa in 42 Tagen eine BI-Lösung erstellt, die via Smartphone oder Notebook 60.000 Ergebnisse pro Tag bei 150 Usern aus 16 Ländern lieferte.

Wachstumsfaktor Tablet-PC

Der Trend zur mobilen Darstellung von Geschäftsdaten geht mit dem allgemeinen Wachstum im Markt für mobile Endgeräte einher. Laut dem amerikanischen Marktforschungsunternehmen IDC soll sich der Markt für Tablet-PCs wie iPad und Co innerhalb der nächsten fünf Jahre weltweit verfünffachen und wird bis 2016 auf 450 Millionen Geräte anwachsen. Im Tablet-Markt entfielen im zweiten Quartal 2012 fast 70 Prozent der Umsätze auf das iPad [2]. Laut der Agentur Vertic wird die Wachstumsrate für die Benutzung von Tablets zu Geschäftszwecken auf 50 Prozent pro Jahr geschätzt [3].

FileMaker ist in seiner aktuellen Version 12 wie geschaffen für die Darstellung von Unternehmensdaten auf dem mobilen Endgerät. Über den kostenfreien Client FileMaker Go auf dem iPad oder iPhone wird eine Verbindung zur FileMaker Datenbank hergestellt, wodurch die Daten in Sekundenschnelle auf dem Endgerät sichtbar werden. Die Entwicklung im Tablet-Markt schafft Fakten und laut Lünendonk haben die Anbieter von BI-Lösungen den Trend erkannt. Die Nutzung von FileMaker Go auf dem iPad mit einer FileMaker-Datenbank im Hintergrund bringt auch Neuerungen, die Anwender aus dem klassischen BI-Umfeld nicht gewohnt sind. Etwa die sofortige Aufbereitung der Daten (Staging) und deren Visualisierung. Wer also so schnell wie möglich in BI auf dem Tablet einsteigen will und zudem eine wirtschaftliche Lösung sucht, sollte die FileMaker-Plattform zum Einsatz bringen.

[1] http://luenendonk-shop.de/Neueste-Produkte/Luenendonk-Marktstichprobe-2013-Der-Markt-fuer-spezialisierte-Business-Intelligence-Standard-Software-Anbieter-in-Deutschland.html

[2] http://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS23632512

[3] http://www.datenunddenken.de/blog/filemaker-infografik-der-mobile-geschaeftsmann/

 

Weitere Informationen zu FileMaker finden Sie unter http://www.filemaker.de. Kurzinformationen zum Unternehmen erhalten Sie auch über http://twitter.com/FileMaker_DACH und http://www.facebook.com/filemaker.de. Aktuelle Videos rund um das Thema Datenbanken gibt es unter: http://www.youtube.com/user/filemakerchannelde.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 522 Wörter, 5400 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FileMaker Deutschland GmbH lesen:

FileMaker Deutschland GmbH | 02.10.2013

Einen kaufen, einen verschenken - FileMaker startet Freundschaftsangebot

München/Unterschleißheim, 02.10.2013 - Tolle Neuigkeiten für alle Datenbankinteressierten. FileMaker bietet ab sofort beim Kauf einer Lizenz von FileMaker Pro oder FileMaker Pro 12 Advanced eine weitere vollwertige Lizenz im Wert von 418,80 Euro o...
FileMaker Deutschland GmbH | 20.08.2013

FileMaker-Blog mit neuem Layout und Funktionen

München/Unterschleißheim, 20.08.2013 - Der Anbieter für Datenbanksoftware FileMaker hat das Design seines offiziellen Blogs "Daten & Denken - Entscheiden und Lenken mit FileMaker" neu gestaltet. Neben der überarbeiteten grafischen Oberfläche, di...
FileMaker Deutschland GmbH | 12.07.2013

Tablet-Boom: ERP-Lösungen werden jetzt mobil

München/Unterschleißheim, 12.07.2013 - Der massive Trend zu Tablets und Smartphones bewirkt neue Strategien in der Verarbeitung von unternehmenskritischen Daten mittels ERP-Lösungen. Eine FileMaker-Analyse von mehr als 100 mobilen Datenbanklösung...