info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Atlassian |

Atlassian führt JIRA Service Desk ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neues Produktangebot befähigt Teams zur qualitativ hochwertigen, zuverlässigen IT-Unterstützung


Atlassian, ein führender Anbieter von kollaborativer Software für Gruppen, kündigte heute die Verfügbarkeit von JIRA Service Desk an. Die moderne und flexible Service-Desk-Lösung dient der Effizienzsteigerung von IT-Teams und der Rationalisierung von...

München, 10.10.2013 - Atlassian, ein führender Anbieter von kollaborativer Software für Gruppen, kündigte heute die Verfügbarkeit von JIRA Service Desk an. Die moderne und flexible Service-Desk-Lösung dient der Effizienzsteigerung von IT-Teams und der Rationalisierung von Endnutzeranfragen sowie der Kundenbindung.

JIRA Service Desk lässt sich direkt mit der Atlassian-Fehlermanagement-Software JIRA integrieren, die von mehr als 22.000 Teams weltweit benutzt wird. Aktuelle Umfragen haben ergeben, dass bereits bis zu 40 Prozent von Kunden JIRA als Service Desk erweitern und konfigurieren, um die soliden Workflow- und Nachverfolgungsfähigkeiten von JIRA zu nutzen. JIRA Service Desk verfügt über spezielle Service-Desk-Kapazitäten, wie beispielsweise erweitertes SLA-Management, benutzerdefinierte Team-Warteschlangen, Echtzeitberichte und Analysen sowie eine neue Endnutzererfahrung für die Bearbeitung und Steuerung von Serviceanfragen. Das Resultat ist eine simple, moderne und flexible Service-Desk-Erfahrung sowohl für Vertreter als auch für Endnutzer, um die operative Effizienz und die Zusammenarbeit von Gruppen zu verbessern und die Betriebsleistung durch weniger Stillstandzeiten zu erhöhen.

Atlassian bietet JIRA Service Desk ab sofort über sein Cloud-Produktangebot Atlassian OnDemand als gehostete Lösung an; alternativ lässt es sich auf einer unternehmenseigenen Infrastruktur installieren. Die Preisstaffelung beginnt bereits bei 10 US-Dollar für 10 Nutzer.

"Die Kundennachfrage nach einer auf JIRA basierenden Service-Desk-Lösung ist groß mit steigender Tendenz. Deshalb freuen wir uns, eine neue Erfahrung sowohl für Vertreter als auch für Endnutzer auf den Markt bringen zu können", meinte Bryan Rollins, JIRA Business Manager. "In der Vergangenheit wurde Software aus der Kategorie Service-Desk-Software von Nutzern nicht gerne verwendet. Damit ist ab heute dank der Einführung des JIRA Service Desk Schluss."

(Hier klicken, um Tweet zu verbreiten: "Einführung @Atlassian #JIRAServiceDesk: erweiterte #SLAs und intuitive Benutzeroberfläche, mit der Leistung von #JIRA")

"Mein Team verwendete JIRA bereits für das Management unseres Entwicklungsprozesses, sodass es natürlich war, die Flexibilität und Bedienerfreundlichkeit von JIRA auf ein Service-Desk-Produkt zu erweitern", erklärte Aaron Jones, Manager Engineering Systems bei Good Technology. "Die Leistung und Workflow-Anpassbarkeit von JIRA Service Desk ermöglicht es uns, die Software direkt aus der Verpackung heraus auf unsere Prozesse anzupassen. Wir müssen unsere Arbeitsweise nicht ändern, um ein neues Tool einzubringen - es ist eine große Erleichterung."

Intuitive UI, erweitertes SLA-Management und einfache Konfiguration für Endnutzer und Service-Desk-Teams

JIRA Service Desk befähigt Teams, ein höheres Niveau an qualitativ hochwertigem Kundenservice zu erzielen und gleichzeitig Kosten zu reduzieren dank:

- Intuitive, konfigurierbare UI: Eine schlanke und saubere Benutzeroberfläche mit konfigurierbarer einfacher Spracheingabe, die Endnutzer beim Einspeisen von Anfragen anleitet und Vertretern hilft, Probleme schneller zu erkennen und anzugehen.

- Leistungsfähige SLAs: Erweitertes SLA-Management ist ein entscheidendes Element eines Service-Desk-Produktangebots. Mit dem JIRA Service Desk können Akteure erweiterte Service-Level-Vereinbarungen mit leicht konfigurierbaren Parametern erstellen, je nach Ernsthaftigkeit und Art des Problems.

- Self-Service-Wissensbasis: Die Verbindung von JIRA Service Desk mit Atlassian Confluence bietet Akteuren und Endnutzern eine interaktive Wissensbasis, um häufig auftretende Probleme zu lösen, bevor Tickets eingereicht werden.

- Konfigurierbare Team-Warteschlangen: Durch das automatische Vorselektieren von Anfragen sowie vorne und zentral verfügbaren SLAs können Teams Anfragen ihrer Priorität nach leicht anordnen.

- Echtzeit-Berichte: Vorkonfigurierte Berichte helfen Teams, Engpässe und Schwachstellen zu erkennen. Maßgeschneiderte Berichte können mittels JIRA Query Language (JQL) schnell erstellt werden.

- Schnelle Installation und Konfiguration: JIRA Service Desk kann auf einer JIRA-Instanz einfach installiert und konfiguriert werden, da standardmäßige beste Vorgehensweisen leicht auf spezifische Teambedürfnisse angepasst werden können.

"JIRA Service Desk wird Ihre Denkweise über Service Desks verändern", so Edwin Wong, leitender Produktmanager, Atlassian JIRA Service Desk. "Es ist verblüffend einfach und leistungsstark, sodass sich Service-Desk-Teams nicht mehr länger über ihre Tools Sorgen machen müssen und sich stattdessen auf ihren eigentlichen Job, d. h. die Unternehmen am Laufen zu erhalten, konzentrieren können."

Verfügbarkeit

JIRA Service Desk ist ab sofort als Testversion für eine Laufzeit von 30 Tagen verfügbar oder kann als Onsite-Download oder als OnDemand-Cloud-Angebot von 10 US-Dollar im Monat für 10 Nutzer gekauft werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 627 Wörter, 7416 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Atlassian lesen:

Atlassian | 06.09.2012

WorkBox sagt Email-Chaos und endlosen Meetings den Kampf an - neue Lösung von Atlassian sorgt für höhere Produktivität und längere Wochenenden

Amsterdam, 06.09.2012 - Mit Confluence 4.3 stellt Atlassian die ideale Lösung zur Verbesserung der Produktivität am Arbeitsplatz vor. Es handelt sich dabei um die Turbo-Version seiner bestehenden Content- und Team-Collaboration-Software. Neu ist da...
Atlassian | 23.08.2012

Atlassian präsentiert GreenHopper 6 - die neue Geheimwaffe für agile Projektteams

San Francisco, Kalif./Dallas, Texas, 23.08.2012 - Auf der Agile 2012 Conference in Dallas, Texas, präsentierte Atlassian, führender Anbieter von Collaboration-Software für Produktteams, GreenHopper 6 als neueste Version seines agilen Projektmanage...