info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TeamConAction |

Aufgrund des großen Erfolges "Die Hochzeit der Schneekönigin" in Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 3.7)


Dezember 2013 in der Urania Berlin: "Die Hochzeit der Schneekönigin" Koproduktion mit dem KMTB e.V.

Inszenierung thematisiert mit neuen Figuren das ökologische Gleichgewicht auf unserer Erde.



2013 kommt ein "neues" und doch bekanntes Stück auf die Bühne der URANIA Berlin: Das Musical "Die Hochzeit der Schneekönigin" feiert am 06. Dez. 2013 Premiere und läuft bis zum 27. Dez. 15 Vorstellungen sind es in diesem Jahr.



Im letzten Dezember schon zeigte das KinderMusicalTheater Berlin in der URANIA erfolgreich die Eigenproduktion "Die Hochzeit der Schneekönigin". Auch in diesem Jahr wird "Die Hochzeit der Schneekönigin" die Zuschauer ab 3 Jahren durch die spannende Handlung, die erstaunlichen schauspielerischen Leistungen der jungen Darsteller sowie eine große Bühnenschau mit explosiven Choreographien und einer zündenden Musik begeistern. Spannende Neuerungen und eine komplett neue Besetzung versprechen ein Höchstmaß an Entertainment.



In den vergangenen Jahren ist es dem professionell geführten Kinder- und Jugendtheater gelungen ein Ensemble zu formen, das aus seiner Mitte auch die großen, stimmlich, schauspielerisch wie choreographisch anspruchsvollen Rollen besetzen kann. So kommen wir zum ersten Mal bei einer großen Inszenierung im Wesentlichen ohne professionelle Darsteller aus.

Autor und Regisseur Volkmar Neumann führt in der wiederaufgelegten "Neu"-inszenierung des bekannten Märchens von Hans Christian Andersen aktuelle Themen und Figuren ein. Nordwind und Südwind treiben die Handlung voran und sorgen dafür, dass unsere Welt - trotz der Pläne der Teufelin Agelaya und der anderen Gegenspieler - im Gleichgewicht bleibt.



Gemeint ist hier auch immer das ökologische Gleichgewicht, über das sich gerade Kinder viele Gedanken machen.

Das KinderMusicalTheater Berlin hat sich auch in seinen bisherigen Eigenproduktionen spielerisch mit großen humanistischen Themen beschäftigt, die uns alle angehen. So ging es im Musical "Der kleine Muck" 2004 um die Bedeutung von Freundschaften für das eigene Leben.





Die erste Inszenierung der "Schneekönigin" 2006/2007 führte diesen Gedanken weiter. Was bedeuten uns Treue und Verlässlichkeit? Und welchen Wert haben Schönheit und Reichtum in unserem Leben? Im Musical "Im Reich des King Aresias", das erfolgreich von

2009 bis 2011 lief, beschäftigte sich das Ensemble mit dem Zusammenleben von unterschiedlichen Kulturen und den sozialen Verhältnissen in unserer Stadt und unserem Land.



Mit der "Hochzeit der Schneekönigin" im Jahre 2012 und 2013 greift das Theater nun das Thema Klimaschutz und ökologisches Gleichgewicht auf. Ohne den pädagogischen Zeigefinger zu heben, wollen wir den jungen Zuschauern vermitteln, dass es sich lohnt, die Natur zu erhalten und zu pflegen. Damit möchten wir das junge Publikum anregen, sich für die Natur und die eigene Zukunft auf dieser Erde verantwortlich zu fühlen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dominik Petzoldt (Tel.: 03054468517), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 429 Wörter, 3373 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema