info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JDA Software,Inc. |

Infineon schafft neue Online-Verbindung von Kapazitäts- und Umsatzplanung mit JDA S&OP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fehlerquoten im Planungsprozess um 90 Prozent senken


JDA, weltweit führender Lieferant von innovativen Softwarelösungen für Supply Chain-Management, Merchandising und Preisgestaltung (www.jda.com), hat ein gemeinsames Implementierungsprojekt mit der Infineon Technologies AG erfolgreich umgesetzt. Infineon...

München, 11.10.2013 - JDA, weltweit führender Lieferant von innovativen Softwarelösungen für Supply Chain-Management, Merchandising und Preisgestaltung (www.jda.com), hat ein gemeinsames Implementierungsprojekt mit der Infineon Technologies AG erfolgreich umgesetzt. Infineon ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiter- und Systemlösungen für die Bereiche Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit. Das Unternehmen hat im Geschäftsjahr 2012 mit rund 26.700 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,9 Milliarden Euro erzielt. In Zusammenarbeit mit Infineon hat JDA für seine Sales & Operations Planning-Software (S&OP) neue Funktionalitäten im Bereich der simulativen Grob-Kapazitätsplanung entwickelt, mit denen sich mehrstufige, komplexe Simulationen interaktiv durchführen lassen. Die sogenannte RCCP-Funktionalität (Rough Cut Capacity Planning) ermöglicht es Unternehmen, nicht nur Forecasts und Prozesse auf der Demand-Seite im S&OP-Prozess abzubilden, sondern auch den gesamten Supply-Bereich zu modellieren.

Dank RCCP-Funktionalität können Daten aus sämtlichen Unternehmensbereichen, von der Absatzprognose über die Preisgestaltung bis hin zur Produktionskapazität, in einem einzigen Simulationsmodell betrachtet und simulativ verändert werden. Verändert man eine - oder auch mehrere - Basiszahlen, wirkt sich dies automatisch auf die Berechnung der weiteren im Modell erfassten Kennzahlen aus. Dadurch erhalten Unternehmen jederzeit einen verlässlichen Überblick über ihre Planungs- und Produktionsprozesse und können zeitnah auf Veränderungen am Markt reagieren. Infineon beispielsweise kann so die Dauer seiner Planungszyklen von bisher vier auf nun zwei Wochen verkürzen. Ebenso konnte Infineon den Gesamtaufwand für Planungen um 30 Prozent senken. "Mit der neuen Funktionalität ist die Frage 'Was wäre wenn?' in allen für die unternehmerische Entscheidung relevanten Dimensionen online zu beantworten, was Abstimmungsprozesse deutlich effizenter macht", so Andreas Mätzler, Senior Director Corporate Supply Chain Engineering bei Infineon. Die RCCP-Erweiterung ist ab sofort auch in der Standard-Version von JDA S&OP enthalten.

Mit zwei Erweiterungen sorgt JDA darüber hinaus für eine noch größere Benutzerfreundlichkeit seiner S&OP-Software: Zum einen hat man die Oberfläche von JDA S&OP als Excel Plug-In realisiert, was den Einführungsaufwand minimiert und die Akzeptanz bei den Anwendern positiv beeinflusst. Dank dieser Benutzerschnittstelle stehen alle wesentlichen Excel-Funktionen inklusive Grafiken in JDA S&OP zur Verfügung. De facto hat JDA so den Leistungsumfang von Excel erweitert, um gemeinsame Workflows zu steuern, einen gemeinsamen Kalender mit Abgabeterminen zu verwalten und die Speicherung der Eingaben in einem gemeinsamen Datenmodell auf einem Server zu ermöglichen. "Damit konnten wir eine IT-Lösung anbieten, die von den Nutzern sofort voll akzeptiert wurde und die es uns ermöglicht hat, unsere Tool-Landschaft auf wenige Standard-Applikationen zu reduzieren", freut sich Wolfgang Keichel, Vice President of IT Supply Chain Management von Infineon. Eine weitere Schlüsselerweiterung von JDA S&OP sind Pivot-Tabellen, die in den aggregierten Zellen auf jeder Ebene editierbar sind.

Für den erfolgreichen Einsatz der JDA-Lösung erhielt Infineon den "Real Results Award" 2013, der Anfang Mai in Orlando, USA, verliehen wurde. Den Preis vergibt JDA seit 2006 an Unternehmen, die den höchsten ROI oder die besten quantifizierbaren Ergebnisse durch den Einsatz der JDA-Software erzielen. "Die schnelle Erzeugung integrierter Business-Pläne, die die Bereiche Vertrieb, Marketing, Produktion und Finanzen abbilden, ist für jeden Hersteller, der in einem sehr volatilen Marktumfeld tätig ist, inzwischen eine Notwendigkeit", betont Klaus Wenger, Vice President Central & Eastern Europe der JDA Software Group. "Wir sind stolz darauf, dass wir mit Infineon Technologies seit mittlerweile 15 Jahren einen innovativen Partner im Bereich Supply Chain haben und freuen uns, dass Infineon unter Einsatz unserer Lösungen so hervorragende Geschäftsergebnisse erzielt." Infineon setzt für das Supply Chain-Management bereits seit 1996 auf Lösungen von JDA. Mit JDA S&OP arbeiten heute erstmals die unterschiedlichen Abteilungen und die verschiedenen weltweiten Niederlassungen bei Infineon gemeinsam mit einem einzigen Tool. Das Resultat: In einem volatilen Markt profitiert der Halbleiter-Anbieter von dynamischeren Prozessen sowie von schnelleren und qualitativ besseren Entscheidungen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 583 Wörter, 4585 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JDA Software,Inc. lesen:

JDA Software,Inc. | 29.01.2014

Das ist der HIT: Dohle Handelsgruppe setzt Space & Category Management mit JDA um

München, 29.01.2014 - JDA, weltweit führender Lieferant von innovativen Softwarelösungen für Supply Chain-Management, Merchandising und Preisgestaltung (www.jda.com), und sein deutscher Vertriebspartner Strategix haben die Implementierung einer S...
JDA Software,Inc. | 05.12.2013

JDA Transport Management-System optimiert globales Logistikmanagement und lokalisierte Streckenführung

München, 05.12.2013 - JDA, weltweit führender Lieferant von innovativen Softwarelösungen für Supply Chain Management, Merchandising und Preisgestaltung (www.jda.com), hat mit "JDA Transportation & Logistics Management" die neue Version seines Tra...
JDA Software,Inc. | 13.08.2013

Best Western International plant Umsatzsteigerungen durch Software von JDA

München, 13.08.2013 - Um sein Business Intelligence-Management zu verbessern und um höhere Umsätze in allen Kanälen und Bereichen zu erzielen, setzt Best Western International, die weltweit größte Hotelkette mit über 4.000 Hotels in mehr als 1...