info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
STRABAG Property and Facility Services GmbH |

STRABAG bietet Unternehmen, die die Nähe zur Region Leipzig-Halle suchen und eine optimale überregionale Anbindung schätzen, mit dem SAALE KARREE in Halle die optimalen Voraussetzungen.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 2.7)


Halle - die Stadt an der Saale, die durch ihr breit gefächertes kulturelles Angebot weit über die Grenzen von Sachsen-Anhalt hinaus bekannt ist, entwickelt sich zunehmend zu einem attraktiven Unternehmensstandort für mittelständische regionale und überregionale Unternehmen.

Die 230.000-Einwohner-Stadt liegt südlich der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt Magdeburg. Optimal vernetzt in der Region Leipzig-Halle ist die Händelstadt über die Autobahnen A38 und A9 an das überregionale Fernstraßennetz angebunden. Der nur 15 km entfernte Flughafen Leipzig/Halle bietet zahlreiche innerdeutsche und interkontinentale Flüge an und hat sich in den letzten 10 Jahren zu einem der größten deutschen Luftfrachtdrehkreuze entwickelt.

Für Unternehmen, die die Nähe zur Region Leipzig-Halle suchen und eine optimale überregionale Anbindung schätzen, bietet STRABAG mit der Unternehmensimmobilie SAALE KARREE in Halle die besten Voraussetzungen. Ferner eignet sich das SAALE KARREE besonders für Unternehmen, die ihre Präsenz in Mitteldeutschland ausbauen wollen.

Die moderne Büroimmobilie bietet seinen Nutzern auf knapp 20.000 qm Nutzfläche die Möglichkeit, flexible und effiziente Flächenprofile umzusetzen. So können im SAALE KARREE sowohl Großraumlösungen für Unternehmen mit den Tätigkeitsschwerpunkten Callcenter- und Telefonmarketingdienstleistungen installiert werden als auch Einzel- und Kombibürolösungen für Unternehmensverwaltungen aus dem Bereich Informationstechnologie und Telekommunikation.

Der Gebäudekomplex südlich des Hallenser Zentrums verfügt über einen einladenden Empfangsbereich samt Concierge Service. Der Zugang zu den Mietflächen erfolgt über mehrere Aufzugsanlagen. Die modernen Büroflächen bieten Hohlraumböden und eine bereits anliegende CAT5 Verkabelung. Highlight des SAALE KARREE ist zudem der begrünte Innenhof, der zum Verweilen und Entspannen einlädt. Mieter haben zudem die Möglichkeit, die Kantine des Objekts zu nutzen.

Unternehmen mit einem großen Fuhrpark bietet das SAALE KARREE darüber hinaus momentan bis zu 140 Stellplätze direkt am Objekt, die je nach Bedarf auch nachts durch den Wachschutz auf dem eingezäunten Gelände bewacht werden können.

Unter dem Motto „SAALE KARREE – Einfach. Besser. Arbeiten.“ eignen sich die aktuell 8.500 qm vakanten Büroflächen für Unternehmen, denen insbesondere effiziente und große Flächen mit Erweiterungsmöglichkeiten wichtig sind. Eine Erweiterbarkeit der ab 500 qm teilbaren Flächen auf bis zu 4.000 qm Bürofläche innerhalb einer Etage ist problemlos möglich. Optional mietbare Archivflächen runden das Angebot am Standort Kaiserslauterer Straße 75 ab.

„Das Objekt ist damit eine von wenigen Office-Immobilien in Halle, die sowohl für mittelständische Unternehmen als auch für Konzernniederlassungen große Flächen bereithält“, sagt Michael Schwalbe, verantwortlich für die Vermietung des SAALE KARREE und verweist damit auf die Problematik, dass auf dem Hallenser Gewerbeimmobilienmarkt nur wenige große zusammenhängende Büroflächen vakant sind.

Objektadresse:
SAALE KARREE
Kaiserslauterer Str. 75
06128 Halle


Informationen:

STRABAG Property and Facility Services GmbH
Michael Schwalbe
Immobilienmanagement und -beratung
An- und Vermietung Südwest/Bayern/Ost
Dernburgstraße 50
14057 Berlin

Tel.: +49(0)30/32 88-23 05
Fax: +49(0)30/32 88-11 19
Mobil: +49(0)175/29 54 397
E-Mail: m.schwalbe@strabag-pfs.com
www.strabag-pfs.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Schwalbe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3559 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: STRABAG Property and Facility Services GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema