info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH |

Wechsel in der WHS-Geschäftsführung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH mit neuem Geschäftsführer

Zum 1. Januar 2014 gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS): Geschäftsführer Peter Söntges (61) verlässt das Unternehmen und geht in den Ruhestand. Seine Position übernimmt Marcus Ziemer (44), bisher Leiter Unternehmenssteuerung der WHS und kaufmännischer Betrieb der GMA Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH in Ludwigsburg.



Söntges, der seit 1999 dem Unternehmen als einer von zwei Geschäftsführern vorsteht, begann seine Laufbahn bei Wüstenrot bereits im Jahr 1978 bei der damaligen Wüstenrot Städtebau- und Entwicklungsgesellschaft mbH. Im nächsten Schritt wechselte er zum Schwesterunternehmen, der Hausbau Wüstenrot GmbH, dessen Geschäftsführung er 1999 übernahm. Im Jahr 2001 schlossen sich beide Unternehmen zur Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH zusammen, deren Geschäftsführung Söntges zusammen mit Alexander Heinzmann innehat.



Bernd Hertweck, Geschäftsfeldleiter Wüstenrot: "Peter Söntges hat die WHS in den letzten Jahren maßgeblich geprägt. Unter seiner Führung hat das Unternehmen seinen Erfolg ausgebaut. Dafür danken wir ihm herzlich und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Wir freuen uns, mit Herrn Ziemer einen fachlich versierten und engagierten Nachfolger aus den eigenen Reihen in der Geschäftsführung zu haben."



Neben dem bisherigen Geschäftsführer Alexander Heinzmann (38) wird ab 1. Januar 2014 Marcus Ziemer in die Geschäftsführung des Unternehmens eintreten. Der Diplom-Kaufmann arbeitete nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre bei der Stadt- und Kreissparkasse Pforzheim, von 2001 bis 2005 war er bei der Wüstenrot Hypotheken Bank im Controlling tätig. Nach der Fusion der zwei Wüstenrot-Banken zur Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank war er bis 2007 als Referent für das Ertragscontrolling zuständig. 2007 wechselte er als Referent zur WHS in die Stabstelle Geschäftsführung, die er ab 2010 leitete. Zuletzt verantwortete Ziemer als Leiter die Unternehmenssteuerung sowie den kaufmännischen Betrieb der GMA Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alexander Heinzmann (Tel.: 07141 149-274 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 290 Wörter, 2157 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH lesen:

Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH | 03.04.2014

Die Rechte und Pflichten von Wohneigentümergemeinschaften

Es ist noch immer der Traum vieler Menschen - das eigene, mietfreie Heim. Das muss nicht immer ein Einfamilienhaus sein. Alternativen hierzu sind Wohneinheiten in Mehrfamilienhäuser oder Wohneigentümergemeinschaften. Diese können einige Vorteile m...
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH | 01.04.2014

Richtfest für WHS-Projekt im Frankfurter Rebstockpark

Das Vorhaben umfasst drei Bauabschnitte und insgesamt 131 Eigentumswohnungen mit dazugehörigen Tiefgaragenstellplätzen. Zur erfolgreichen Rohbaufertigstellung sind bereits rund 70 Prozent der Wohneinheiten verkauft. Die ersten Wohnungen sollen noch...
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH | 27.03.2014

Einladung zum Symposium: 'Bürgerzentrum Husarenviertel - ein Erfolgsmodell im Strukturwandel'

Die WHS veranstaltet gemeinsam mit der Stadt Großenhain ein Symposium anlässlich der Fertigstellung des "Bürgerzentrum Husarenviertel" in Großenhain. Das neu geschaffene Stadtquartier vereint unterschiedlichste Einrichtungen und bildet einen lebe...