info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NEXUS AG |

Niederösterr. (NÖ) Landeskliniken-Holding entscheidet sich für NEXUS / SPM

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im Rahmen des Neubaus von zwei Logistikzentren in Wiener Neustadt und in St. Pölten hat die NÖ Landeskliniken-Holding NEXUS mit der Bereitstellung der zugehörigen Softwarelösungen beauftragt.


Die Niederösterreichische (NÖ) Landeskliniken-Holding ist mit 27 Klinikstandorten und ca. 19.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der größte Klinikbetreiber in Österreich und bietet ein umfangreiches Spektrum an klinischen Dienstleistungen. Jährlich...

Villingen-Schwenningen, 21.10.2013 - Die Niederösterreichische (NÖ) Landeskliniken-Holding ist mit 27 Klinikstandorten und ca. 19.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der größte Klinikbetreiber in Österreich und bietet ein umfangreiches Spektrum an klinischen Dienstleistungen. Jährlich werden 385.000 Patientinnen und Patienten versorgt und ca. 170.000 Operationen durchgeführt. Für die Sterilgutversorgung der NÖ Landeskliniken werden sogenannte Versogungseinheiten in Wiener Neustadt sowie in St. Pölten neu erstellt. Diese beiden Logistikzentren mit ihren modernen AEMP (Aufbereitungseinheiten für Medizinprodukte) werden die professionelle Versorgung mit Sterilgütern, Hygieneartikeln und Medikamenten für 14 umliegende Kliniken übernehmen.

Ende Juli hat sich die NÖ Landeskliniken-Holding im Rahmen einer Ausschreibung entschieden, NEXUS den Zuschlag für die zentrale Softwarelösung in der Sterilgutversorgung zu erteilen. Die Chargendokumentation NEXUS / SPM, welche die Aufbereitung der Sterilgüter steuert und dokumentiert, bildet dabei das Herzstück der beiden AEMP-Bereiche in den Logistikzentren. Der Aufbereitungsprozess wird mittels hygienischen Touchscreens vollumfänglich unterstützt und lückenlos dokumentiert. Außerdem verarbeitet die IT-Lösung sämtliche Maschinendaten der Reinigungsgeräte und Sterilisatoren. Somit können die Instrumente und Medizinprodukte jederzeit lokalisiert werden. Außerdem lässt sich für die Landeskliniken ein Echtzeitstatus sowie eine Historie der Aufbereitungszyklen problemlos abrufen. So können Operationen effi zienter geplant, Informationsdefi zite aufgehoben und Wartezeiten reduziert werden.

Auf die moderne Softwarelösung kann via Webbrowser (z.B. MS Internet Explorer) zugegriffen werden, was ein besonders einfaches Handling und einen geringen Schulungsaufwand begünstigt. Außerdem werden die Beschaffungs- und Logistikprozesse in die Applikation integriert. Das heißt NEXUS / SPM kommuniziert mit den bisher eingesetzten Systemen für die Materialwirtschaft und Logistik (SAP) und schließt dadurch den IT-gestützten Sterilgutkreislauf. Damit schützt NEXUS bereits getätigte Investitionen in vormals beschaffte IT-Systeme. Mit der Software NEXUS / CURATOR stellt NEXUS ein webbasiertes Meldewesen zur Verfügung, welches die Instrumentenversorgung fl ankiert. Hier lassen sich auch außerhalb der OP-Bereiche (z.B. auf den Stationen der Landeskliniken) - über eine Art Intranet - Meldungen in Richtung der Logistikzentren absetzen.

NEXUS hat in 2013 bereits die AEMP im Landesklinikum Horn mit NEXUS / SPM ausgestattet. Im Logistikzentrum Wiener Neustadt geht die neue ITLösung Anfang 2014 in Betrieb, anschließend ist die Inbetriebnahme in der Versorgungseinheit St. Pölten geplant.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2809 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NEXUS AG lesen:

NEXUS AG | 22.11.2016

Lungenklinik Ballenstedt entscheidet sich für NEXUS / KIS

Donaueschingen, 22.11.2016 - Integriert, zukunftsweisend, alles im Zugriff - das sind die Gründe, warum sich die Lungenklinik Ballenstedt für das Klinik-Informations-System (KIS) von NEXUS entschieden hat, das zum 01. Januar 2017 eingeführt wird. ...
NEXUS AG | 15.11.2016

CODE - Center of Diagnostic Excellence entscheidet sich für das NEXUS / KIS

Donaueschingen, 15.11.2016 - CODE Frankfurt ist ein interdisziplinäres Diagnostik- und Gesundheitszentrum, das die Idee der gesamtheitlichen Herangehensweise in der Medizin konsequent weiterentwickelt. Die bei CODE arbeitenden international führend...
NEXUS AG | 06.09.2016

NEXUS AG erwirbt führenden Anbieter für Sterilgut-Dokumentation

Donaueschingen, 06.09.2016 - Die NEXUS AG, hat zum 05. September 2016 die Anteile an der IBH Datentechnik GmbH, Kassel, erworben. Mit rund 710 Installationen und 20 Mitarbeitern zählt das Unternehmen zu den Marktführern für Sterilgut-Dokumentation...