info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kapitalfreunde GmbH |

Kapitalfreunde.de startet Immobilien-Crowdfunding-Projekt in Starnberg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Kapitalfreunde GmbH startet ihr zweites Projekt "Waldschmidtpark" in Starnberg

München/Starnberg - Kapitalfreunde.de, die Crowdfunding-Plattform für Immobilien in Deutschland, hat ein neues Projekt gestartet (www.kapitalfreunde.de). Beim Wohnensemble "Waldschmidt-Park" können private Kapitalgeber ab 250 Euro online eine Grundstücksentwicklung in Starnberg, bekanntermaßen eine der begehrtesten Wohngegenden in Deutschland, finanzieren. Sie erhalten für das Nachrangdarlehen eine feste Verzinsung in Höhe von 7,25% p.a. bei einer Laufzeit von zwei Jahren.



Kapitalnehmer ist die Starnberger Projektentwicklungsgesellschaft RE-sponsibility GmbH. Sie hat eines der seltenen Grundstücke im unmittelbaren Stadtgebiet Starnbergs erworben, um es gemäß Bebauungsplan in vier Teilgrundstücke aufzuteilen. Die Einzelgrundstücke werden mit einer Baugenehmigung für ein Doppelhaus oder eine Villa an private Bauherren oder Bauträger veräußert. Mit der Planung wurde das renommierte Architekturbüro Petra und Paul Kahlfeldt beauftragt.



Crowdfunding ist eine Innovation aus dem Kultur- und Spendenbereich. Nach den Prinzipien des Web 2.0, nämlich Demokratie, Transparenz und Soziale Netzwerke, werden alle Informationen online gestellt und den Geldgebern die Möglichkeit gegeben, sich untereinander auszutauschen und Fragen zu stellen. Kapitalfreunde überträgt dieses Prinzip auf den Immobilienbereich.

Für Kapitalfreunde ist das bereits das zweite Projekt. Beim "Atelierhaus Kleinen Ritter", der Entwicklung eines Wohn- und Geschäftshauses in Frankfurt am Main, wurde bereits erfolgreich ein Funding über das Internet durchgeführt. Als Nachrangdarlehen kamen knapp 70.000 Euro zusammen. Für Immobilien stellt das noch keinen besonders hohen Betrag da: "Wir haben jedoch schon über fünfzig Investoren online gewinnen können. Das ist ein großer Erfolg für ein Modell, das völlig neu war und es noch nicht einmal in den USA gab.", erläutert Michael Lobmeier, einer der Geschäftsführer der Kapitalfreunde GmbH.



Seitdem hat sich viel getan: Regulatorische Themen rund um das im Juli eingeführte Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) sind geklärt. Das Kapitalfreunde Team hat sich deutlich verstärkt. Crowdfunding hat sich zu einem Milliardenmarkt entwickelt; in den USA sind mittlerweile über USD 200 Mio online für Immobilienprojekte eingesammelt worden. Dass dieses Mal deutlich mehr Geld zusammen kommen wird, steht für Lobmeier deshalb außer Frage: "Wir haben im Vorfeld des neuen Fundings sehr viel positives Feedback aus der Crowd erhalten. Das Funding ist gut angelaufen. Unser Konzept bietet sowohl für die Kapitalsucher als auch die Kapitalgeber klare Vorteile, und das kommt gut an!"



Das Finanzierungskonzept für den Waldschmidt-Park in Starnberg sieht vor, dass bis zu 250.000 Euro zusammenkommen sollen. Die Bürger dort können mit der Unterstützung des Projekts auch verhindern, dass ein Supermarkt statt Wohnungen gebaut wird. In einer Unterschriftenaktion wurden 500 Unterschriften dagegen gesammelt.

Bei den weiteren anstehenden Projekten, die von großen Projektentwicklern stammen, will Kapitalfreunde dann die Millionengrenze knacken.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Lobmeier (Tel.: 089540412110), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3671 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema