info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Defense AG |

Wenn in der Produktion der Wurm ist: Defense AG veranstaltet Workshop-Reihe zu IT-Sicherheitsrisiken in der industriellen Fertigung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


München, 09.02.2006 – Die Bürowelt leidet schon seit Jahren darunter – jetzt wird auch die industrielle Fertigung davon eingeholt: IT-Sicherheitsrisiken mit all ihren Spielarten. Ursächlich für diese Entwicklung ist die Standardisierung in der Automatisierungstechnik, insbesondere durch offene Kommunikationsstandards wie Ethernet, TCP/IP und Webtechnologien. Der IT-Security-Dienstleister Defense AG veranstaltet in Kooperation mit
Prof. Dr. Frithjof Klasen vom Institut für Automation und Industrial IT der FH Köln eine Workshop-Reihe zum Thema „IT Sicherheit für Produktionsanlagen“. Die Veranstaltungen finden am 21.2.2006 in Stuttgart und am 28.3.2006 in Düsseldorf statt und beschreiben Bedrohungsszenarien für Fertigungsnetze sowie mögliche Lösungsansätze.

Im Rahmen der Workshops präsentiert die Defense AG zusammen mit ihrem Partner TippingPoint Lösungen im Bereich Intrusion Prevention. Die Firma Check Point präsentiert u.a. erstmals ihre Industrial Edge. Dabei handelt es sich um eine neue Version der VPN-1 Edge, die im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekt zwischen Check Point und der
Defense AG speziell zur Absicherung von Industrieumgebungen entwickelt wurde. Gemeinsam mit der Daimler Chrysler AG, Standort Gaggenau, stellt die Defense AG außerdem ein bereits realisiertes IT-Security-Projekt vor. Bei einer abschließenden Podiumsdiskussion haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre aktuellen Problemstellungen zu diskutieren und individuelle Lösungsansätze zu finden.

Thematischer Hintergrund
Produktionsanlagen geraten zunehmend unter virtuellen Beschuss. Die Risiken liegen auf der Hand: Speziell im Produktionsbereich erschwert das Patchen der meist älteren IT-Systeme eine zeitnahe Security-Implementierung. Eine ständig wachsende Anzahl von Viren und Würmern sind im Umlauf und können in immer größerem Ausmaß in Produktionsnetze eindringen und die Kommunikation und Funktionsfähigkeit von Produktionsanlagen erheblich beeinträchtigen. Die Häufigkeit von internen und externen Hackerangriffen nimmt außerdem ständig zu. Es drohen die Einschränkung der Funktionsfähigkeit von Produktionsanlagen, aber auch Datenspionage und die Manipulation von Anlagendaten.

Ort und Zeit der Veranstaltungen:

Workshop 1:
IT-Sicherheit für Produktionsanlagen
Termin:
21.02.2006
Ort:
Steigenberger Hotel Graf Zeppelin
Arnulf-Klett-Platz 7 A
D-70173 Stuttgart
Dauer:
9.00 Uhr – 17.00 Uhr

Workshop 2:
IT-Sicherheit für Produktionsanlagen
Termin:
28.03.2006
Ort:
InterContinental Hotel Düsseldorf
Königsallee 59
D-40215 Düsseldorf
Dauer:
9.00 Uhr – 17.00 Uhr

Anmeldung unter www.defense-ag.de.

Über Defense AG
Die Defense AG wurde im Jahre 2000 in München gegründet und ist ein Spezialist für Komplettlösungen und Professional Services rund um die Themen IT-Sicherheit und IT-Verfügbarkeit. Das Leistungsspektrum des Unternehmens reicht von Analyse und Konzeption über Installation und Integration bis hin zum Support und Managed Security Services (7x24 Stunden). Zur Durchführung von Security-Projekten bietet die Defense AG Individuallösungen und Standard-Produkte führender Hersteller ergänzt um Dienstleistungen und Professional Services, die modular aufeinander abgestimmt sind. Das Unternehmen realisiert komplexe Sicherheitslösungen aus einer Hand für Kunden aus allen Branchen – derzeit überwiegend aus dem Enterprise-Sektor und öffentlichen Bereich sowie aus Wissenschaft und Forschung. www.defense-ag.de

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Isabel Radwan; Marita Schultz
Adelgundenstr. 10
D-80538 MünchenTel.: +49-89-211871-34 / -36
Fax: +49-89-211871-50
Email: ir@schwartzpr.de / ms@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Defense AG
Susanne Pawlik
Bodenseestraße 217
D-81243 München
Tel: +49-89-897464-0
Fax: +49-89-897464-64
E-Mail: susanne.pawlik@defense-ag.de
Web: www.defense-ag.de

Web: http://www.defense-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Burger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3952 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Defense AG lesen:

Defense AG | 14.09.2006

Defense AG auf der Systems 2006: IT-Sicherheit für Produktionsanlagen und weitere Top-Security-Trends im Fokus

München, 14. September 2006 – Auf der diesjährigen SYSTEMS in München fokussiert die Defense AG (www.defense-ag.de) aktuelle Sicherheitsthemen am Markt. Der IT-Security Dienstleister stellt unter anderem das Thema IT-Sicherheit für Produktionsum...
Defense AG | 28.07.2006

Mit Strategie zum Erfolg

Ginschel wird bei der Defense AG künftig Key-Kunden bei der Konzeption ihres IT-Sicherheitsmanagements betreuen und übernimmt die Schulung und das Coaching der verantwortlichen Mitarbeiter. Ihre Beratungsschwerpunkte reichen von der Implementieru...
Defense AG | 04.07.2006

Peter Meister neuer Regional-Vertriebsleiter der Defense AG

München/Stuttgart, 4. Juli 2006 – IT Security-Dienstleister Defense AG weitet seinen Vertrieb und seine Kundenbetreuung in Baden-Württemberg weiter aus. Für die Leitung des Defense-Teams in der Stuttgarter Niederlassung ist ab sofort Peter Meiste...