info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micro Focus |

Ehrhardt + Partner portiert Warehouse-Lösung mit Micro Focus-Technologie auf Linux

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ismaning, 9. Februar 2006 - Das Systemhaus Ehrhardt + Partner hat mit Micro Focus-Technologie ein in COBOL für AS/400 programmiertes Warehouse- und Lagerführungssystem auf Linux portiert. Für beide Plattformen wird nur ein Programm-Code benötigt: Änderungen und Weiterentwicklungen lassen sich simultan durchführen.

Der Bopparder Experte für Warehouse-Software Ehrhardt + Partner (E+P) hat sein bewährtes Lagerführungssystem LFS 400 mit COBOL für die AS/400 beziehungsweise iSeries-Plattform entwickelt. Um Kunden flexiblere Einsatzmöglichkeiten auf einer breiten Palette von Hardware-Systemen zu bieten, haben Ehrhardt + Partner und Legacy-Spezialist Micro Focus nun die komplette Anwendung auf die Linux-Plattform portiert. Die auf der AS/400 vorhandene Business-Logik konnte dabei 1:1 auf Linux übernommen werden, so dass LFS 400 auf beiden Plattformen identische Funktionalität bietet.

Dies versetzt E+P in die Lage seine Single-Code-Entwicklung beizubehalten. "Wir entwickeln weiterhin auf der AS/400 und können den fertigen Code nun ohne weitere Anpassungen auf das Linux-System übertragen", erläutert Marco Ehrhardt, geschäftsführender Gesellschafter von E+P. Auf diese Weise kann das Unternehmen künftig ohne zusätzlichen Aufwand sowohl AS/400- als auch Linux-Anwendern stets aktuelle und einheitliche Versionen zur Verfügung stellen. Umgekehrt können neue Subsysteme, die für Linux entwickelt wurden, auch auf der AS/400 genutzt werden. "Auf lange Sicht ziehen wir nach der erfolgreichen Realisierung der Linux-Version nun auch eine Portierung unseres Lagerführungssystems auf Windows in Erwägung", betont Ehrhardt.

"Viele Systemhäuser wollen ihre Legacy-Anwendungen auch auf neueren, flexibleren und oft auch kostengünstigeren Hardware-Plattformen anbieten, können aber natürlich zunächst keine plattformspezifische Neuentwicklung vornehmen", erklärt Joachim Blome, technischer Leiter der deutschen Niederlassung von Micro Focus. "Micro Focus bietet eine Reihe von Produkten und Lösungen, die sich flexibel auf die jeweiligen Plattformen einstellen lassen. Vollständige Applikationen lassen sich so zu einem Bruchteil der Kosten einer Neuentwicklung portieren."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über Ehrhardt + Partner

Ehrhardt + Partner ist der international führende Experte für Warehouse-Logistik. 1987 von Hermann Ehrhardt gegründet, hat sich E+P inzwischen zu einer international tätigen Unternehmensgruppe mit mehr als 100 Mitarbeitern an fünf Standorten entwickelt. Die Lösungen des Unternehmens sind gegenwärtig auf fünf Kontinenten erfolgreich im Einsatz. Gemeinsam mit den Tochterunternehmen bietet die Ehrhardt + Partner-Gruppe integrierte Gesamtlösungen für die Warehouse-Logistik aus einer Hand. Konzipiert für den professionellen Einsatz in der Praxis, werden alle Produkte permanent auf höchstem Niveau weiterentwickelt. Die Produkte zeichnen sich daher durch eine sehr hohe Qualität aus und bieten den Kunden Zukunfts- und Investitionssicherheit. Das Produktspektrum der E+P-Gruppe umfasst das Lagerführungssystem LFS 400, Pick-by-Voice- sowie Datenfunk-Lösungen, Materialflussrechner, kundenspezifische Individuallösungen und Warehouse-Seminare. Weltweit schätzen die Kunden von E+P die fundierte lagertechnische Beratung, das umfangreiche Expertenwissen in der Warehouse-Logistik, ein professionelles Projektmanagement, kurze Projektlaufzeiten, tagesgenaue Inbetriebnahmen sowie einen zuverlässigen Support. Aktuell finden sich mehr als 260 Kunden aller Branchen auf der Referenzliste der Unternehmensgruppe.

Über Micro Focus

Micro Focus ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für die Entwicklung und den Betrieb von Legacy-Anwendungen auf allen aktuellen Plattformen. Mit Micro Focus können Unternehmen die in ihren vorhandenen Anwendungen abgebildeten Geschäftsprozesse auch in Verbindung mit Technologien wie .NET, Java, XML und Web-Services nutzen. Sie können damit COBOL- und andere Legacy-Applikationen ohne Risiko flexibler und kostengünstiger betreiben. Micro Focus wurde 1976 gegründet und hat seine Hauptniederlassungen in Großbritannien, in den USA und in Japan. Deutsche Niederlassungen bestehen in Ismaning bei München und in Dortmund. Webseite www.microfocus.com.

Weitere Informationen:

Silke Paulussen
PR-COM GmbH
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-701
Fax 089-59997-999
Silke.Paulussen@pr-com.de

Heike Braches
Micro Focus GmbH
Carl-Zeiss-Ring 5
85737 Ismaning
Tel. 089-42094-0
Fax 089- 42094-444
Heike.Braches@microfocus.com



Web: http://www.microfocus.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 508 Wörter, 4329 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micro Focus lesen:

Micro Focus | 28.09.2009

Micro Focus stattet Studio EE und Server EE Version 6.0 mit Modernization Workbench aus

Micro Focus, der führende Anbieter für Modernisierung, Test und Management von Enterprise-Applikationen, hat die nächste Generation von Studio Enterprise Edition und Server Enterprise Edition vorgestellt. Diese Lösung, mit der Unternehmen ihre En...
Micro Focus | 18.08.2009

Micro Focus stellt Modernization Workbench vor

Mit der Modernization Workbench von Micro Focus können sich Unternehmen einen umfassenden Einblick in die Struktur komplexer, unternehmenskritischer Anwendungen verschaffen. Die Lösung erstellt eine zentrale Knowledgebase für das gesamte Applikati...
Micro Focus | 28.07.2009

Micro Focus schließt die Übernahme von Borland erfolgreich ab

Borland hat sich in den letzten Jahren insbesondere im Markt für Application Lifecycle Management (ALM) einen Namen gemacht. Die Produkte von Borland umfassen Application Testing, Automated Software Quality (ASQ), Requirements Management, Software C...