info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
McAfee, Inc. |

Mobile Sicherheit: McAfee jetzt auf Sony Ericsson P990i und M600i

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 9. Februar 2006 – Im Rahmen einer neuen Partnerschaft bieten der Sicherheitsspezialist McAfee, Inc. (NYSE: MFE) zusammen mit Sony Ericsson, führendem Anbieter von Mobiltelefonen, mobile Sicherheitslösungen für das neue P990i Smartphone und das M600i von Sony Ericsson an. Dabei werden in die Mobil-Telefone sowohl McAfee® VirusScan® Mobile als auch McAfee Firewall Mobile integriert.

McAfee VirusScan Mobile ist das einzige Sicherheitsprodukt, das von Anfang an für den mobilen Schutz konzipiert wurde. Eine sehr genaue Überprüfung, Erkennung und Filterung von mobilen Daten stehen dabei klar im Vordergrund, um Schäden durch Viren, Würmer, Spyware, Malware und anderen technologischen Missbrauch auf Mobiltelefonen zu verhindern. VirusScan Mobile schützt vor Gefahren, die durch E-Mails, Instant Messaging und Internet-Downloads auf das Handy geraten können. Darüber hinaus bietet die Software Schutz vor Gefahren via SMS, MMS, Bluetooth und Wi-Fi. Die Software wird sofort automatisch aktualisiert, sobald neue Gefahren von AVERT®, dem führenden Forschungslabor von McAfee, identifiziert wurden.
McAfee Firewall Mobile bietet Schutz gegen Hacker und Datendiebstahl, indem die eingehende und ausgehende Kommunikation überwacht wird.
Mobile Sicherheit schon für unter 30 Euro
Die bewährten Sicherheits-Tools von McAfee gehören zum Lieferumfang in den Sony Ericsson Modellen P990i und M600i. Die Benutzer können die Software 30 Tage lang kostenlos testen und haben dann die Möglichkeit, die Lizenz um ein Jahr zu verlängern. McAfee VirusScan Mobile und McAfee Firewall Mobile kosten jeweils 29,00 Euro pro Jahr, beide Produkte werden für eine Jahresgebühr von 39,00 Euro angeboten.

„Wir haben uns für McAfee entschieden, um den Kunden noch größeren Schutz für das P990i und M600i zu bieten, weil dieses Unternehmen Pionierarbeit im mobilen Sicherheitssektor geleistet hat“, kommentiert Brendan Press, Head of Enterprise Marketing, Sony Ericsson. „Wir intensivieren unsere Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen zur Bereitstellung von Lösungen, die ein Höchstmaß an Benutzerproduktivität bieten. Diese Lösungen müssen von den besten Sicherheitsprodukten unterstützt werden, die verfügbar sind.

Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter: www.harvard.de.


Über McAfee Mobile
McAfee unterstützt derzeit über 100 mobile Geräte, die von mehr als 17 Millionen Kunden auf der ganzen Welt genutzt werden. McAfee hat mehrjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Mobil-Plattformen und -Protokollen mit großen Betreibern und Plattformanbietern gesammelt und kann auf starke Partnerschaften mit Anbietern von Mobilfunkinfrastrukturen bauen. Darüber hinaus steht dem Unternehmen eine engagierte Vertriebsmannschaft, ein qualifizierter mobiler F&E-Bereich und mit McAfee AVERT Labs eine Organisation zur Erforschung mobiler Gefahren zur Verfügung. Damit besitzt McAfee das Fachwissen und die erforderlichen Voraussetzungen, um den Anforderungen von Herstellern, Carriern, Unternehmen und Endanwendern gerecht zu werden.

Über McAfee
McAfee, Inc., mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien, ist marktführender Anbieter für Lösungen zur Intrusion Prevention und Risiko Management. McAfee bietet innovative und praxiserprobte Lösungen und Dienstleistungen zur Sicherung von Systemen und Netzwerken. Kunden von McAfee profitieren von der herausragenden Kompetenz von McAfee bei der präventiven Abwehr von Angriffen, bei der Abwehr von Störungen, sowie bei der ständigen Überwachung und Verbesserung der Netzwerksicherheit. Zu den Kunden von McAfee gehören Unternehmen, private Anwender, öffentliche Behörden und Service Provider. Weitere Informationen erhalten Sie über www.mcafee.de.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

McAfee GmbH
Isabell Unseld
Ohmstraße 1
85716 Unterschleißheim
Tel: 089 / 3707 0
Fax: 089 / 3707 1199
E-Mail: isabell_unseld@mcafee.com

Harvard PR:
Jürgen Rast
Tom Henkel
Implerstraße 26
81371 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
jrast@harvard.de
tom.henkel@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sanja Dedic, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 465 Wörter, 3775 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von McAfee, Inc. lesen:

McAfee, Inc. | 25.09.2006

Sicherheits-Labyrinth: Unübersichtliche IT-Sicherheitslage bedrückt europäische Unternehmen

Die Studie wurde von Ipsos MORI Research im Auftrag von McAfee durchgeführt, um Licht in die zunehmend komplexen Sicherheits-arrangements vieler europäischer Unternehmen zu bringen. Insgesamt 600 Unternehmen in sechs europäischen Ländern (Deutsch...
McAfee, Inc. | 15.05.2006

Richtungsweisende Studie von McAfee belegt: Verwendung von Suchmaschinen birgt Risiken für Internet-Benutzer

Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie auf einen Blick: •Alle gängigen Suchmaschinen listeten risikobehaftete Sites in ihren Ergebnissen bei der Suche nach häufig verwendeten Stichwörtern auf. •Wurde nach ganz bestimmten populären Stichwör...
McAfee, Inc. | 04.05.2006

McAfee präsentiert neues Service-Portal für Unternehmenskunden

Das McAfee ServicePortal bietet verschiedene Möglichkeiten zur Beantwortung von Supportfragen der Unternehmenskunden. Die erste heißt „Self Healing“ und nutzt den McAfee Virtual Technician (MVT) zur Lösung von allgemeinen Problemen. MVT ist ein ...