info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Erpo Möbelwerk GmbH |

Erpo entwickelt Prinzip der Bequemlichkeit® weiter:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 3.7)


Longchair mit patentiertem Sitzkomfort


Der gute alte Ottomane findet mit dem Longchair seine neuzeitliche und moderne Interpretation. In der großen Sofalandschaft hat er längst einen Stammplatz. Das Sitzen und Liegen auf einem Sofa sorgt für komfortable und optische Mehrwerte. Als Hersteller von Premium-Polstermöbeln setzt Erpo jetzt noch das i-Tüpfelchen auf die Beliebtheitsskale des Longchair: die stufenlose Verstellbarkeit durch Gewichtsverlagerung. Ein speziell entwickelter Spezialbeschlag macht aus einem Longchair ein Relax-Element erster Güte. Das Prinzip der Bequemlichkeit® von Erpo findet in den einzelnen Collectionen bereits vielfältige Entsprechungen. Größtmögliche Individualität durch unterschiedliche Sitzhöhen, Sitztiefen und Polsterungen sowie durch die Auswahl unzähliger Armlehn- und Fuß-Varianten gehören beim Erpo zum Prinzip der Bequemlichkeit®. Mit dem patentierten Spezialbeschlag schließt Erpo darin neben dem Sitzen nun auch das Liegen mit ein. Je nach Verlagerung des Gewichts, bewegen sich Rückenlehne und Sitzfläche synchron von der Sitz- bis in die Liegeposition. Dabei erhebt sich im unteren Bereich des Longchairs eine leichte Wölbung, so dass die Beine in Höhe der Kniebeuge optimal gelagert werden. Diese Komfortfunktion des Longchairs gibt es so nur von Erpo. Aktuell präsentiert Erpo den Longchair mit Relaxfunktion in seinem Collection-Programm. Die Modelle Manhatten, Lugano, Lucca und Vigo sind derzeit mit dem Longchair erhältlich. Die Wahl der Sitzhöhen bleibt selbstverständlich bestehen. Erpo gibt damit seinen bereits erfolgreichen Modellen nicht nur neue Impulse im Design und Komfort: Der Fachhandel hat gute Argumente um über Modelle von Erpo zu reden und die Kunden erhalten neue Gründe für die richtige Kaufentscheidung.


Weitere Informationen
Erpo Möbelwerk GmbH produziert seit 1952 Polstermöbel für bequemes Sitzen in Ertingen. Optimaler Komfort, die variantenreiche Anpassung an den Sitzenden, hoher praktischer Nutzen und eine herausragende Verarbeitungsqualität zeichnen Erpo-Polstermöbel aus. Moderne Produktionsbedingungen ermöglichen eine Fertigung auf höchstem Qualitätsniveau. Die 170 Mitarbeiter von Erpo wurden zuletzt 2011/2012 von der Zeitschrift markt intern zum 4 Mal in Folge gelobt und das Unternehmen auf den ersten Platz der Kundenzufriedenheits-Umfrage gewählt.

Erpo Möbelwerk GmbH │Albert-Einstein-Straße 9│88521 Ertingen
Telefon: 0 73 71 / 507 800 │ E-Mail: presse@erpo.de │ Internet: www.erpo.de www.erpo-effekt.de

Pressekontakt
PRIMIERE – Agentur für Kommunikation GmbH | Frauke Sänger | Schwarzer Bär 2 | 30449 Hannover
Telefon: 05 11 / 260 965 15 | E-Mail: f.saenger@primiere.de | Internet: www.primiere.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frauke Sänger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 2743 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Erpo Möbelwerk GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Erpo Möbelwerk GmbH lesen:

Erpo Möbelwerk GmbH | 12.11.2013

Erpo im Land des Lächelns: Ein Roboter als Kaufentscheider

Wer in Tokio ein Auto haben möchte, muss erst mal einen Parkplatz nachweisen. Und das ist in der 9 Millionen-Metropole schwierig. Viel leichter dagegen ist es für einen Japaner, ein Ledersofa von Erpo Made in Germany zu erwerben. Dabei geht der Jap...
Erpo Möbelwerk GmbH | 10.09.2013

avantgarde von Erpo: Design für Weltbürger

New York, Rio, Tokio… Die neue Kollektion avantgarde von Erpo hat Weltklasse und spricht eine Designsprache, die grenzüberschreitend ist. Erpo lässt mit avandgarde der Entscheidung zur internationalen Ausrichtung des Unternehmens eine Kollektion ...
Erpo Möbelwerk GmbH | 17.06.2013

Erpo CLASSIC CL 920: Die schwebende Schöne

Platz ist das Wertvollste, was ein Raum zu bieten hat. Dieser Überzeugung ist Stefan Bornemann, Geschäftsführer von Erpo: „Schwebendes Design täuscht Platz vor, auch wenn er begrenzt ist. Dadurch erscheint ein kleiner Raum größer als er ist. W...