info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Notglaserei |

Glasbruch-Retter im Dauereinsatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
39 Bewertungen (Durchschnitt: 4.4)


Sturm verursacht immense Schäden in Deutschland


Bremen: Der Herbst gilt eigentlich als gemütliche Jahreszeit. Die Tage werden kürzer, das Laub färbt sich bunt und nach einem ausgiebigen Spaziergang kuschelt man sich mit einer Tasse heißem Tee an die wohlig warme Heizung. Für die Glaser der Notglaserei herrscht jedoch im Herbst Hochbetrieb. Die Zahl der Sturmschäden nimmt in den letzten Monaten des Jahres enorm zu.

"Sie sind ja schneller als die Feuerwehr!" stellt Gerda P. anerkennend fest, als sie dem Notglaserei-Fachmann kurz nach Mitternacht die Haustür öffnet. Die Erleichterung steht der pensionierten Beamtin ins Gesicht geschrieben. Ein Baum hatte am späten Abend dem Herbststurm nicht standgehalten und die große Panoramascheibe ihres Wohnzimmers zertrümmert. Der Mann vom Glasnotdienst lacht und beruhigt Frau P. "Das bringen wir ganz schnell in Ordnung."

Mit routinierten Handgriffen entfernt der Glaser die zerbrochene Glasscheibe, misst den Rahmen aus und montiert flink eine stabile Notverschalung. "So, jetzt können Sie erst einmal sicher und in Ruhe schlafen. Morgen Nachmittag setzen wir dann eine neue Scheibe ein."

Der Notglaserei-Fachmann berät Frau P. noch hinsichtlich der Glasqualität, notiert die Bestellung sowie die Daten der Glasversicherung. "Wir rechnen das alles direkt mit Ihrer Versicherung ab, Sie haben ja nach dem Sturm sicher genug im Garten aufzuräumen." sagt er mit einem Blick auf die sichtlich dankbare Hausherrin und verabschiedet sich.

Schon am nächsten Tag wird die neue Scheibe von zwei Glasern der Notglaserei eingesetzt. Gerda P. ist glücklich, dass der Glasschaden, den der Sturm verursacht hat, so schnell fachmännisch behoben wurde. Und froh, dass sie sich nicht selbst um den Papierkram mit ihrer Glasschadenversicherung zu kümmern braucht.

"Mit unserem bundesweiten Netz an Notglaserei-Partnern können wir im Schadenfall schnell und zuverlässig überall vor Ort sein" berichtet Peter Kerkhoff, der Kopf der Notglaserei. In der Servicezentrale in Bremen, dem Unternehmenssitz, laufen die Anrufe aus ganz Deutschland direkt bei den Disponenten auf. Sie koordinieren die Einsätze und senden sofort einen Glaser zum Schadenort. "Unsere flächendeckendes Netz an Glasern ermöglicht es uns, binnen kürzester Zeit Hilfe zu leisten. Selbst an Feiertagen oder zur Nachtzeit stehen immer ausreichend Notglaserei-Partner zu Verfügung, um selbst bei heftigen Sturmschäden Einsätze fahren zu können." erzählt Kerkhoff, der selbst auch in der Servicezentrale aktiv mitarbeitet, nicht ohne Stolz.

Notglaserei

Gerhard-Rohlfs-Straße 59
28757 Bremen

Telefon: 0421 - 6599066
Telefax: 0421 - 6599089

E-Mail: info@notglaserei.de
Web: www.notglaserei.de

Im Jahre 2008 gegründet ist die Notglaserei mittlerweile die bundesweite Nummer 1 für Glasereidienstleistungen und Notverglasung. Mit einem deutschlandweiten Netz an Glasereien und Handwerksbetrieben bietet die Notglaserei einen 24 Stunden-Service für private, gewerbliche und öffentliche Auftraggeber.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Notglaserei, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 344 Wörter, 2633 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Notglaserei


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Notglaserei lesen:

Notglaserei | 07.11.2013

Das Schaufenster als Erfolgsfaktor des Handels

Rund 250 Jahre ist sie alt, die Schaufensterscheibe. Doch nie war sie für den Handel wichtiger als heute. Die gelungene Präsentation der Waren im Schaufenster ist ein wesentlicher Vorteil örtlicher Geschäfte gegenüber der zunehmenden Konkurrenz ...
Notglaserei | 31.07.2013

Unwetterschäden vermeiden und blitzschnell reparieren

Wenn dunkle Wolken aufziehen, der Wind zunimmt und ersten Blitze über den Himmel zucken lässt ein Unwetter meist nicht mehr allzu lange auf sich warten. Die noch verbleibende Zeit sollte genutzt werden, um Fenster, Türen und vorhandene Rollläden ...
Notglaserei | 22.07.2013

Aufgepasst! Glas schützt nicht vor Sonnenbrand

Beim Aufenthalt im Freien oder beim Sonnenbaden ist es selbstverständlich, dass die Haut vor einem Zuviel an Sonne geschützt wird. Doch Vorsicht! Auch hinter Glas droht Sonnenbrand. Denn ganz normales Fensterglas lässt beispielsweise ultraviolette...